1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft zahlt 775 Millionen US…
  6. Thema

Sachmal?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Sachmal?

    Autor: c.b. 04.07.05 - 22:26

    Mahlzeit...

    Ihr schmeisst Euch gegenseitig die gleichen Argumente an den Kopf.
    Genau das ist unser Problem.
    Der Eine als Theoretiker kann dem Anderen als Praktiker nicht vermitteln, warum ein Produkt nicht funktioniert. Und umgekehrt auch.
    BZW: eben nicht.
    Aber soweit reicht die gesunde Paranoia nicht.

    Ahoi Michael - alt:
    mach Deinen Kopf wieder auf. Bitte!
    special regards
    c.b.

  2. Re: Sachmal?

    Autor: Michael - alt 04.07.05 - 22:34

    c.b. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mahlzeit...
    >
    > Ihr schmeisst Euch gegenseitig die gleichen
    > Argumente an den Kopf.
    > Genau das ist unser Problem.
    > Der Eine als Theoretiker kann dem Anderen als
    > Praktiker nicht vermitteln, warum ein Produkt
    > nicht funktioniert. Und umgekehrt auch.
    > BZW: eben nicht.
    > Aber soweit reicht die gesunde Paranoia nicht.
    >
    > Ahoi Michael - alt:
    > mach Deinen Kopf wieder auf. Bitte!
    > special regards
    > c.b.
    >

    Hey: Gerne, wenn Du mir versprichst, weitere Vorverurteilungen mit Vorsicht zu behandeln. Du bist niemals einer, der in diesem Sauhaufen unrespektable Behandlung verdient.

    Specials....


  3. Re: Sachmal?

    Autor: c.b. 04.07.05 - 22:45

    Mahlzeit...

    Ahoi Michael - alt,

    das war ein Friedensangebot, welches ich, ob Deiner Formulierung, nicht abschlagen kann, und auch niemals würde.
    *Kurve gekriegt, wa?*...:-))).

    Du weisst doch, dass ich Deine Meinung, selbst in einem Sauhaufen, vielleicht gerade dann, sehr schätze. Vor allem, wenn ich mir vorstelle, wie lecker diese kleinen Schweinchen auf dem Grill aussehen...

    Lass sie uns schmecken.
    a liebs grüssle
    c.b.

  4. Re: Sachmal?

    Autor: c.b. 04.07.05 - 22:51

    Mahlzeit...

    Sei froh, dass so etwas wie Du überhaupt toleriert wird.
    Du weisst ja nicht einmal warum.
    Bist richtig lieb.

    So etwas wie Dich hält man sich als demokratisches Haustier.

    Und nun bekommst Du noch ein paar intelligente Streicheleinheiten auf Dein blondes Haupthaar. Und grüsse Deine zwei Gehirnzellen.

    gruss
    c.b.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. BIG direkt gesund, Dortmund
  3. Continental AG, Hannover
  4. Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 13,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)
  2. (u. a. ELEX für 49,99€, Stealth Bastard Deluxe für 7,99€, Styx: Shards Of Darkness für 17...
  3. 159,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

  1. Handelsembargo: US-Regierung verlängert Ausnahmeregelung für Huawei
    Handelsembargo
    US-Regierung verlängert Ausnahmeregelung für Huawei

    Weiterer Aufschub für Huawei: Die US-Regierung hat die Ausnahmeerlaubnis für bestimmte Geschäfte mit dem chinesischen Smartphone-Anbieter und Netzwerkausrüster Huawei um weitere 90 Tage verlängert.

  2. Konkurrenz zu Spotify Free: Amazons kostenfreies Musikstreaming mit Werbung
    Konkurrenz zu Spotify Free
    Amazons kostenfreies Musikstreaming mit Werbung

    Amazon bringt kostenfreies Musikstreaming auch auf Smartphones, Tablets und Fire-TV-Geräte und tritt damit stärker in Konkurrenz zu Spotify Free. Bisher gab es die werbefinanzierte Version von Amazon Music ausschließlich für Alexa-Lautsprecher.

  3. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.


  1. 08:12

  2. 08:01

  3. 18:59

  4. 18:41

  5. 18:29

  6. 18:00

  7. 17:52

  8. 17:38