1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitspatch: Gefährliches…

Laaaangweilig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laaaangweilig

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.09.10 - 09:32

    Egal ob Hype oder Unfähigkeit, das Thema nervt langsam wirklich. Da reicht doch eine pauschale News pro Monat ("Adobe im September wieder zu blöd, Flash sicher zu machen") und gut.

  2. Re: Laaaangweilig

    Autor: uran 892 21.09.10 - 09:44

    Echt mal, mittlerweile läufts hier ja schon so ab:
    News 1: Adobe bemerkt Sicherheitslücke in Flash
    News 2: Lücke in Flash wird aktiv ausgenutzt
    News 3: Lücke in Flash tritt auch bei Version XYZ auf
    News 4: Patch kommt in 2 Tagen heraus
    News 5: Patch wurde veröffentlicht
    News 6: Patch fixt auch alte Versionen

    Futter für die Hater.

  3. Re: Laaaangweilig

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.09.10 - 09:53

    Ganz wichtig:

    News 7: Patch löst das Problem nicht, öffnet aber dafür 2 neue Sicherheitslücken

    Bin übrigens kein Flash-Gegner, aber so langsam sollten die sich mal wirklich 'ne Birne machen. Aber wie gesagt, kann auch nur der Hype grade sein, das kann ich nicht einschätzen.

  4. Re: Laaaangweilig

    Autor: Dolly Pardon 21.09.10 - 11:44

    Bei den ewig gleichen 'Flash ist doof' Postings kräuseln sich auch nicht gerade die Nackenhaare vor Spannung.

    Schon mal mit den 'Anonymen Flash Ist Doof Findern' probiert?

    Da gibt es regelmässige Treffen und da könnt ihr alle im Kreis sitzen und euch gegenseitig bestätigen wie doof Flash doch ist.

  5. Re: Laaaangweilig

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.09.10 - 12:42

    Lesen bildet.

    Ich hab nicht gesagt "Flash ist doof", wenn doch, dann bitte hier Zitat einfügen:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Mobility GmbH, München
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  4. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

  1. Oracle gegen Google: Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden
    Oracle gegen Google
    Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden

    Das höchste Gericht der USA wird im Streit Oracle gegen Google um die Verwendung von Java-APIs verhandeln. Der Supreme Court befasst sich nur noch mit einem bestimmten Aspekt der Klage gegen den Android-Hersteller.

  2. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  3. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.


  1. 21:45

  2. 17:34

  3. 17:10

  4. 15:58

  5. 15:31

  6. 15:05

  7. 14:46

  8. 13:11