1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opposition: Die neue GEZ…

Ihr solltet euch mal hören...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ihr solltet euch mal hören...

    Autor: GEZahlter 22.09.10 - 07:42

    guten morgen,

    ...so, die GEZ hat dann also ein Verzeichnis mit alles Wohnungen. Na so was! Da sind sie auch die einzigsten, oder?
    Es gibt hunderte "Vereine" die ein solches Verzeichnis haben.
    - das Einwohnermeldeamt
    - das Finazamt
    - Telefonbücher
    um nur mal die größten und wichtigsten zu nennen.
    Was ist daran Datenschutzrechtlich verwerflich?
    So wie es jetzt ist, ist es ja noch viel schlimmer, jetzt haben die ja auch noch die Info zusätzlich, wer wieviel Rundfunkgeräte hat.
    Ich weiß auch nicht, was es da zu melden gibt, wenn erin zumzieht, ob der Herr Schmidt nun in Jammerthal oder in Kotzen wohnt, ist doch völlig belanglos! Herr Schmidt ist über 18 und zahlt Steuern, also bezahlt er auch Rundfunkgebühren, fertig, aus!

    Das wir eine Rundfunkgebühr brauchen, um die Qualität der Medien nicht komplett auf die der Privat-Sender zu senken, steht außer Frage. Dazu benötigen wir aber keine Gebühreneinzugszentrale. Das kann das Einwohnermeldeamt oder das Finazamt tun. JEDER zahlt halt voll automatisch und immer im Monat 10 € oder so, die halt gleich vom Lohn abgezogen werden, und gut hat.

  2. Re: Ihr solltet euch mal hören...

    Autor: zwutz 22.09.10 - 07:49

    Einwohnermeldeämter operieren auf kommunaler Ebene. Im Nachbarort bin ich bereits nicht mehr verzeichnet.

    Finanzämter sind Ländersache. Das Finanzamz Sachsen hat keine Ahnung, dass ich existiere.

    Und die Eintragung in Telefonbücher ist freiwillig. Wer nicht drinstehen will, steht auch nicht drin.

    Es gibt bisher schlicht kein allumfassendes Register, und das ist auch gut so

  3. Re: Ihr solltet euch mal hören...

    Autor: Achja 22.09.10 - 07:51

    >Das wir eine Rundfunkgebühr brauchen, um die Qualität der Medien
    >nicht komplett auf die der Privat-Sender zu senken, steht außer Frage.

    Braucht es nicht, es ist bereits auf dem Qualitätsniveau der Privaten.

  4. Re: Ihr solltet euch mal hören...

    Autor: Sea 22.09.10 - 08:17

    Oha... das war ja mal ein Musterbeispiel an "Deutscher Michl". Könnt ich ja kotzen.

    Frei nach dem Motto "Gibts doch schon in halbgarer Form vom Staat. Macht den Braten auch nicht mehr Fett, wenn eine 'private' Institution wie die GEZ das ganze perfektioniert. Lasst die mal machen. Solange ich mein Bier bekomme und meine BILD gucken ( nicht lesen ) darf, ist doch alles i.O"
    Zum Kotzen!

    Abgesehen davon:
    Die ÖR Sender, die nicht rund um die Uhr nur Abfall senden, kann ich an einer Halben Hand abzählen.
    ARD und ZDF gehören jedenfalls nicht dazu ( Verbotene Liebe, Marienhof, Topfgeldjäger anyone ?). Kika nachts um 3? Zig Talkshows auf bestem RTL Niveau?
    Zum Kotzen!

    Ich bin ja auch dafür, die Gebühr am leben zu erhalten um eine (tatsächliche!) Grundversorgung zu haben, sollten mal alle Privaten von der RTL Group gekauft und vergewaltigt worden sein. Aber das was mit dem Geld momentan passiert ist ein Skandal. Nicht nur das so sau viel Geld an die GEZ selbst abfliesst in Form von völlig überzogenen "Verwaltungsgebühren" oder unfassbare Gehälter der ÖR ( http://www.heise.de/tp/blogs/6/148168 ): 350.000€

    Nein, man schmeisst auch noch einen Müllsender nach dem anderen auf den Markt. Schliesslich kommen ja immer mehr scheidende Politiker, die alle irgendwie in La Familia aufgenommen werden wollen.

    Sagte ich schon das ich ich kotzen könnte?

  5. Re: Ihr solltet euch mal hören...

    Autor: Catbert 22.09.10 - 08:27

    Achja schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Das wir eine Rundfunkgebühr brauchen, um die Qualität der Medien
    > >nicht komplett auf die der Privat-Sender zu senken, steht außer Frage.
    >
    > Braucht es nicht, es ist bereits auf dem Qualitätsniveau der Privaten.

    Naja, ein paar Ausnahmen gibt es da schon noch, bspw. Phönix zum Teil.

    Allerdings bin ich nicht bereit Geld pauschal für etwas zu bezahlen wo 90% des Angebotes einfach nicht mein Interesse findet.
    Meiner Meinung nach sollte der Auftrag der öffentlich rechtlichen Sender einzig und allein auf unabhängige Nachrichten und politische Aufklärung beschränkt werden, hier würde ich die Gebühr, auch wenn ich das Angebot nicht verwenden sollte, gerne und ohne mosern bezahlen.

    Sparten wie Sport, Volksmusik, Film- und Serieneigenproduktionen, uvm. können dann immer noch über Zusatzbeiträge und entsprechenden Decoder abgerechnet und vom Zugriff beschränkt werden. Wenn es dafür einen genügend großen Markt gibt sollten auch die Einnahmen in einer Höhe sein die die Kosten problemlos decken.

  6. Re: Ihr solltet euch mal hören...

    Autor: Hustensaft 22.09.10 - 08:37

    Achja schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Das wir eine Rundfunkgebühr brauchen, um die Qualität der Medien
    > >nicht komplett auf die der Privat-Sender zu senken, steht außer Frage.
    >
    > Braucht es nicht, es ist bereits auf dem Qualitätsniveau der Privaten.

    Welcher Privatsender überträgt Bundestagsdebatten? Welche private Entsprechung gibt es für Nano, Neues, Quarks & Co. oder Alpha Centauri? Auf welchem Privatsender gibt es Dokus, die nicht von XXL-Schnitzeln, XXL-Baggern oder Megapanzern handeln? Auf welchem privaten Sender laufen Sendungen über Kultur, Kunst und Musik der verschiedensten Richtungen?

    Das ist nicht provokativ, sondern ganz ernst gemeint. Vielleicht ist mir ja was echt sehenswertes entgangen.

  7. Re: Ihr solltet euch mal hören...

    Autor: Der Eiermann 22.09.10 - 09:26

    GEZahlter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > guten morgen,
    >
    > ...so, die GEZ hat dann also ein Verzeichnis mit alles Wohnungen. Na so
    > was! Da sind sie auch die einzigsten, oder?
    > Es gibt hunderte "Vereine" die ein solches Verzeichnis haben.
    > - das Einwohnermeldeamt
    > - das Finazamt
    > - Telefonbücher

    Schön. In wenigen Zeilen gezeigt, dass man weder von den genannten Institutionen, noch von Datenschutz im Speziellen und Informatik im Allgemeinen einen Funken Ahnung hat.

  8. Re: Ihr solltet euch mal hören...

    Autor: Sichern Sie sich Ihren eigenen Benutzer 22.09.10 - 09:39

    Hustensaft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achja schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Welcher Privatsender überträgt Bundestagsdebatten? Welche private
    > Entsprechung gibt es für Nano, Neues, Quarks & Co. oder Alpha Centauri?

    Welcher ÖR-Sender überträgt Bundestagsdebatten? Welcher ÖR-Sender überträgt Nano, Neues, Quarks & Co. oder Alpha Centauri?

    Wir können also das gesammte ÖR-Programm auf 3SAT, Phönix und DLF komprimieren! Wäre ich sofort für!

    Das Problem ist halt, dass in Brüssel nicht genug Platz für die Endlagerung unfähiger Politiker ist.
    Die müssen, wie bereits oben schon gesagt, eben irgendwo anders "Grundversorgt" werden.

  9. Re: Ihr solltet euch mal hören...

    Autor: Hustensaft 22.09.10 - 10:00

    > > Welcher Privatsender überträgt Bundestagsdebatten? Welche private
    > > Entsprechung gibt es für Nano, Neues, Quarks & Co. oder Alpha Centauri?
    >
    > Welcher ÖR-Sender überträgt Bundestagsdebatten? Welcher ÖR-Sender überträgt
    > Nano, Neues, Quarks & Co. oder Alpha Centauri?
    >
    > Wir können also das gesammte ÖR-Programm auf 3SAT, Phönix und DLF
    > komprimieren! Wäre ich sofort für!

    Nö, können wir nicht. Denn meine Eltern z.B. interessieren sich u.a. für Lokales, schauen also eher die dritten. Meine Großeltern sehen halt gerne Volksmusik und auch ein bisschen heile Welt (und wer sich für was tolles hält und darauf hinabblickt, sollte mal drüber nachdenken, was diese Generation erlebt hat). Auch die wollen versorgt sein, genau wie Kinder, für die es im ÖR Programm wenigstens ein paar wertvolle Sendungen gibt.

    Diese ganze Argumentation in Richtung "es soll nur das laufen, was ich sehen möchte und alles andere gehört abgeschafft" ist absolut irrwitzig. Das Programm ist breit gestreut, sodass für die meisten etwas dabei ist und auch Bereiche abgedeckt werden, die kommerzielle Anbieter nicht bieten. Und das ist es, was ich unter Grundversorgung verstehe. Über die konkrete Ausgestaltung kann man natürlich diskutieren (Ideen hätte ich auch zur Genüge), aber zu sagen "es muss genau so sein, wie ich es will, sonst gehört es abgeschafft", ist dann doch etwas kindisch.

  10. Re: Ihr solltet euch mal hören...

    Autor: MacBlaBla 22.09.10 - 10:34

    Hustensaft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achja schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >Das wir eine Rundfunkgebühr brauchen, um die Qualität der Medien
    > > >nicht komplett auf die der Privat-Sender zu senken, steht außer Frage.
    > >
    > > Braucht es nicht, es ist bereits auf dem Qualitätsniveau der Privaten.
    >
    > Welcher Privatsender überträgt Bundestagsdebatten? Welche private
    > Entsprechung gibt es für Nano, Neues, Quarks & Co. oder Alpha Centauri? Auf
    > welchem Privatsender gibt es Dokus, die nicht von XXL-Schnitzeln,
    > XXL-Baggern oder Megapanzern handeln? Auf welchem privaten Sender laufen
    > Sendungen über Kultur, Kunst und Musik der verschiedensten Richtungen?
    >
    > Das ist nicht provokativ, sondern ganz ernst gemeint. Vielleicht ist mir ja
    > was echt sehenswertes entgangen.


    Ich mach ja ungern Werbung ... aber auf n24 / n24.de findest du genug alternativen. Die übertragen Debatten und haben Dokus, die sich nicht nur auf XXL-irgendwas spezialisieren. Auch die Wissensmagazine haben keine soo schlechte Qualität.

    Gruß

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Produktmanager / Product Owner (m/w/d) für 3D-Konfiguratoren
    W. & L. Jordan GmbH, Kassel
  2. Scrum Master m/w/d
    Elektrophoenix GmbH, Blomberg
  3. Fachinformatiker*in (w/m/d) Aufgabenschwerpunkt Telekommunikationssystem
    Universität Konstanz, Konstanz
  4. SAP Application Engineer (m/w/d)
    VTG Aktiengesellschaft, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179€ inkl. Versand (Vergleichspreis 244,32€)
  2. 34,90€ + 7,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 60€)
  3. 49,99€ (Vergleichspreis 69,98€)
  4. 119,90€ (Vergleichspreis 131,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de