1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: BMW entwickelt…

Warum immer der falsche Weg

  1. Beitrag
  1. Thema

Warum immer der falsche Weg

Autor: neuromancer 24.09.10 - 12:17

Mann mann mann, da denkt man, die Deutschen Ingenieure haben es drauf und dann vergessen die an wichtige Dinge zu denken.

1. Der Akku. Ich wohne in einem Mietshaus im 4. Stock, ich habe keinen Zugriff auf eine außen liegende Steckdose. Soll ich meinen Motorroller etwa in die Wohnung in den 4. Stock schleppen?
Hallo?, wie wäre es mit einem entnehmbaren Akku.

2. Smartphone. Ja toll, weil jeder ein Smartphone hat. Und wenn eines da ist freue ich mich auf die Probleme bei updates. "Ihr Roller ist mit der neuen Smartphonesoftware leider nicht kompatibel. Ein Dwongrade wird seitens BMW nicht angeboten, bitte richten Sie sich an ihren Smartphonehersteller." So oder so ähnlich. Oder wie wäre es mit. Leider passt ein Nokia nicht, aber ein iphone. Ohhh sorry für Palm haben wir keine Software. Tja, leider nur eine spezielle Androidversion von Google wird unterstützt aber keine ältere die auf ihrem ist und wo es kein update für gibt. Hä? Hab ich was verpasst?.
Dann super, wenn es regnet, wir mein Telefon nass und die Dinger sind bestimmt nicht für strömenden Regen gemacht. Ganz zu schweigen von der Bedienung mit Handschuhen. Oh jehhh BMS, da habt ihr aber voll Mist gebaut.

Wie kann man nur so kurzsichtig sein. E-roller ist super, aber bitte mit mehr Flexibilität. Da der Akku garantiert nur für Kurzstrecken gedacht ist, muss ein schneller Wechsel des Akkus oder eine Aufladung zu Hause möglich sein.

Also BMW, zurück an den Konstruktionstisch. Setzen 6, Thema verfehlt.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Warum immer der falsche Weg

neuromancer | 24.09.10 - 12:17
 

Re: Warum immer der falsche Weg

Dolly Pardon | 24.09.10 - 12:34
 

Re: Warum immer der falsche Weg

LeftyBruchsal | 24.09.10 - 13:14
 

Re: Warum immer der falsche Weg

Gelegenheitssch... | 24.09.10 - 15:46
 

Re: Warum immer der falsche Weg

Schallmauer | 25.09.10 - 13:18
 

Re: Warum immer der falsche Weg

Anonymer Nutzer | 25.09.10 - 16:47

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erzbistum Paderborn, Paderborn
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. CipSoft GmbH, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 382,69€ (Bestpreis!)
  2. 189,00€ (Bestpreis!)
  3. 72,90€
  4. 97,90€ (keine Versandkosten!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Keyboardio Atreus im Test Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
  3. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz