Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zusammenarbeit: Facebook und Skype…

Ich warte nur noch darauf das Google *zack* facebook aufkauft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich warte nur noch darauf das Google *zack* facebook aufkauft

    Autor: rafterman 29.09.10 - 17:10

    Würde ich denen absolut zutrauen und genug Taschengeld werden die schon haben. So mächtig im Internet aber kein Social Network.

    Also ich denke das wird noch dieses Jahr passieren.
    Oh jetzt hör ich mich schon an wie ein Analyst ^_^

  2. Re: Ich warte nur noch darauf das Google *zack* facebook aufkauft

    Autor: El Marko 29.09.10 - 17:20

    Ich glaube das hätten sie dann schon etwas früher gemacht, bevor man dafür nun 6,9 Mrd. USD ausgeben muss. Ansonsten hätten sie sich derbe verschätzt.

  3. Re: Ich warte nur noch darauf das Google *zack* facebook aufkauft

    Autor: miep 29.09.10 - 17:26

    Google hat schon genug Privilegien bei Facebook (bezüglich Suche, ich verweise auf diesen Crawler, von dem vor kurzem geschrieben wurde), da gibts absolut keinen Sinn mehr Facebook zu kaufen. Denn es sind jetzt schon dadurch Nutzerprofile mit Namen verknüpfbar (für Otto Normalverbraucher, nicht den IT-Crack)

  4. Re: Ich warte nur noch darauf das Google *zack* facebook aufkauft

    Autor: BinaryOutlaw 29.09.10 - 17:40

    Mal davon ab arbeitet Google ja an seinem eigenen Social Network.

  5. Re: Ich warte nur noch darauf das Google *zack* facebook aufkauft

    Autor: SocialNetworker 29.09.10 - 18:18

    Was ist denn mit Orkut? Ist das kein Social Network?

  6. Re: Ich warte nur noch darauf das Google *zack* facebook aufkauft

    Autor: lala908 29.09.10 - 19:56

    Google hat schon (neben Anderen) für FB geboten. Die habens aber nicht angenommen. Wird FB in Zukunft auch nicht. Solange FB nicht öffentlich gehandelt wird (sprich an der Börse notiert ist) passiert da gar nichts. Die alleralleraller einzige Möglichkeit ist, dass FB kurzfristig (VIEL!) liquide Mittel braucht und Teile (im kleinen einstelligen prozentbereich, siehe Microsoft Deal mit FB) veräußert. Aber relativ sicher nicht an google.

    Und: Nein, du hörst dich nicht wie ein Analyst an.

  7. Re: Ich warte nur noch darauf das Google *zack* facebook aufkauft

    Autor: wetr 02.10.10 - 14:47

    Gabs nicht mal so was wie ein Kartellamt?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. DIS AG, München
  3. Stadt Pforzheim, Pforzheim
  4. 1WorldSync GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 159,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


    1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
      Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
      Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

      Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

    2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
      AVG
      Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

      Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

    3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
      Gamestop
      Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

      Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


    1. 14:32

    2. 12:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:20

    6. 18:21

    7. 16:20

    8. 15:50