1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherschützer: Debitel macht…

0900-1774441 für 1,75 Euro pro Minute

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 0900-1774441 für 1,75 Euro pro Minute

    Autor: Fred(erik) 05.07.05 - 10:31

    Nun, mit dem ServicePack von Debitel bekommt man wenigstens eine kostenlose Hotline ;-)

  2. Re: 0900-1774441 für 1,75 Euro pro Minute

    Autor: ????? 05.07.05 - 11:09

    Und diese Hotline wird vermutlich von debitel gestellt, da verdienen die dann auch gleich wieder mit. lol ;D

    Getreu nach dem Motto verbreite eine Krankheit und vermarkte dann die Medizin....




    Fred(erik) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nun, mit dem ServicePack von Debitel bekommt man
    > wenigstens eine kostenlose Hotline ;-)


  3. Re: 0900-1774441 für 1,75 Euro pro Minute

    Autor: jl 05.07.05 - 11:26

    Also monatlich 2Minuten den Service anrufen und man hat die zusätzlichen Gebühren raus. Einfach dort anrufen und ein nettes Gespräch anfangen. Das nenne ich mal Service. Es muss nicht immer die Stöhn-Nummer sein :).

  4. Re: 0900-1774441 für 1,75 Euro pro Minute

    Autor: Jupp-Zupp 05.07.05 - 12:30

    hier werden kunden verarscht auf teufel-komm-raus
    e-plus bietet doch eine kostenlose hotline an. frage mich was die von debitel besser kann als die vom netzbetreiber

  5. Re: 0900-1774441 für 1,75 Euro pro Minute

    Autor: Calain 05.07.05 - 12:49

    Jupp-Zupp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hier werden kunden verarscht auf teufel-komm-raus
    > e-plus bietet doch eine kostenlose hotline an.
    > frage mich was die von debitel besser kann als die
    > vom netzbetreiber

    Naja mit dem Service-Paket hast Du auch eine 0800 Nummer. ;)
    Die 0900 ist von der Verbraucherzentrale. *LOL* Also um € 2,- im Monat zu sparen, soll ich ca. € 10-20 bei denen vertelefonieren. Ich frag mich grad was die größere Abzocke ist.

  6. Re: 0900-1774441 für 1,75 Euro pro Minute

    Autor: Fred(erik) 05.07.05 - 13:02

    Calain schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die 0900 ist von der Verbraucherzentrale. *LOL*
    > Also um € 2,- im Monat zu sparen, soll ich ca. €
    > 10-20 bei denen vertelefonieren. Ich frag mich
    > grad was die größere Abzocke ist.


    Genau darauf wollte ich hinaus - irgendwie will heutzutage jeder das Geld in den Rachen geschmissen bekommen...

  7. Re: 0900-1774441 für 1,75 Euro pro Minute

    Autor: Arnold 05.07.05 - 15:44

    Man könnte genauso böse zurückschießen und behaupten, Ihr wollt alles nur Gratis aber auf Service natürlich nicht verzichten! Geiz ist ja Geil (- und schön blöd)!

    Wie sollte Eurer Meinung nach die Verbraucherzentrale zu Geld kommen, wenn die Städte schon nichts mehr hinzuschießen?

    Ihr seid zu Bemitleiden. In 5 oder 10 Jahren wird man Euch nicht mehr helfen wollen und einen Bogen um Euch machen mit dem Titel "Schmarotzer".

    Um es noch Klar zu stellen: Das was Debitel da macht, ist nicht in Ordnung! Nicht Opt-out sondern Opt-in ist die Devise im Vertragswesen! Und ein Zweites: Ihr seid bereits informiert worden, was Ihr zu tun habt. Anrufen soll auch nur der, der noch weitere Fragen oder ein anderes oder anders gelagertes Problem hat!

  8. Re: 0900-1774441 für 1,75 Euro pro Minute

    Autor: DerPretzlVearnischter 05.07.05 - 16:38

    Jepp,

    da sieht man mal wie unbedarft ( ist das pol. korrekt ) manche leute sind....ich für meinen Teil bin froh daß es die Verbraucherzentralen gibt...und da kann man auch schonmal 2-3 Euro ausgeben ... man muss nur mal googeln und die alternativen 'Services' anschauen.

    Arnie for president!




    Arnold schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man könnte genauso böse zurückschießen und
    > behaupten, Ihr wollt alles nur Gratis aber auf
    > Service natürlich nicht verzichten! Geiz ist ja
    > Geil (- und schön blöd)!
    >
    > Wie sollte Eurer Meinung nach die
    > Verbraucherzentrale zu Geld kommen, wenn die
    > Städte schon nichts mehr hinzuschießen?
    >
    > Ihr seid zu Bemitleiden. In 5 oder 10 Jahren wird
    > man Euch nicht mehr helfen wollen und einen Bogen
    > um Euch machen mit dem Titel "Schmarotzer".
    >
    > Um es noch Klar zu stellen: Das was Debitel da
    > macht, ist nicht in Ordnung! Nicht Opt-out sondern
    > Opt-in ist die Devise im Vertragswesen! Und ein
    > Zweites: Ihr seid bereits informiert worden, was
    > Ihr zu tun habt. Anrufen soll auch nur der, der
    > noch weitere Fragen oder ein anderes oder anders
    > gelagertes Problem hat!


  9. Re: 0900-1774441 für 1,75 Euro pro Minute

    Autor: Calain 05.07.05 - 17:33

    Ich habe nichts gegen Verbraucherzentralen. Ich unterstütze sie sogar. Ich wäre auch bereit eine 0180X-Nummer anzurufen, aber 0900 ist einfach zuviel.

    Es geht hier um die Verhältnismäßigkeit. Wenn man in diesem Zusammenhang eine 0900-Nummer anpreist, ist das nicht verhältnismäßig und von daher auch Verbraucher-Betrug von der Verbraucherzentrale selbst.

    Vieleicht sollte man das dann eher auf eine Provisionsbasis stellen. 10-50% der Ersparnis, bzw bei Erfolg mit einer Rechtsfrage, bekommt die Verbraucherzentrale.

    DerPretzlVearnischter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jepp,
    >
    > da sieht man mal wie unbedarft ( ist das pol.
    > korrekt ) manche leute sind....ich für meinen Teil
    > bin froh daß es die Verbraucherzentralen
    > gibt...und da kann man auch schonmal 2-3 Euro
    > ausgeben ... man muss nur mal googeln und die
    > alternativen 'Services' anschauen.
    >
    > Arnie for president!
    >
    > Arnold schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Man könnte genauso böse zurückschießen
    > und
    > behaupten, Ihr wollt alles nur Gratis
    > aber auf
    > Service natürlich nicht verzichten!
    > Geiz ist ja
    > Geil (- und schön blöd)!
    >
    > Wie sollte Eurer Meinung nach die
    >
    > Verbraucherzentrale zu Geld kommen, wenn die
    >
    > Städte schon nichts mehr hinzuschießen?
    > >
    > Ihr seid zu Bemitleiden. In 5 oder 10 Jahren
    > wird
    > man Euch nicht mehr helfen wollen und
    > einen Bogen
    > um Euch machen mit dem Titel
    > "Schmarotzer".
    > > Um es noch Klar zu
    > stellen: Das was Debitel da
    > macht, ist nicht
    > in Ordnung! Nicht Opt-out sondern
    > Opt-in ist
    > die Devise im Vertragswesen! Und ein
    > Zweites:
    > Ihr seid bereits informiert worden, was
    > Ihr
    > zu tun habt. Anrufen soll auch nur der, der
    >
    > noch weitere Fragen oder ein anderes oder
    > anders
    > gelagertes Problem hat!
    >
    >


  10. Re: 0900-1774441 für 1,75 Euro pro Minute

    Autor: Fred(erik) 06.07.05 - 06:23

    Arnold schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man könnte genauso böse zurückschießen und
    > behaupten, Ihr wollt alles nur Gratis aber auf
    > Service natürlich nicht verzichten! Geiz ist ja
    > Geil (- und schön blöd)!

    Nein, Geiz ist ganz und gar ungeil, aber die relation sollte gewahrt werden. Bei 1,75 Euro pro Minute macht das 105,- Euro pro Stunde! Für das Geld kann man sich einen Anwalt nehmen. Dass dort nun niemand stundenlang anruft ist mir auch klar, aber eine etwas günstigere Servicenummer hätte es auch getan. Gerade bei einer Verbraucherzentrale macht eine 0900 Premium Nummer keinen uneigennützigen Eindruck.

    > Wie sollte Eurer Meinung nach die
    > Verbraucherzentrale zu Geld kommen, wenn die
    > Städte schon nichts mehr hinzuschießen?

    Nach amerikanischem Vorbild auf Erfolgsprovisionsbasis arbeiten zum Beispiel. Aber ehrlich gesagt, nicht mein Problem.

    > Ihr seid zu Bemitleiden. In 5 oder 10 Jahren wird
    > man Euch nicht mehr helfen wollen und einen Bogen
    > um Euch machen mit dem Titel "Schmarotzer".

    Ungeachtet dessen was du für mich (und anderen hier) empfindest, wünsche ich dir ein gutes und glückliches Leben.

    > Um es noch Klar zu stellen: Das was Debitel da
    > macht, ist nicht in Ordnung! Nicht Opt-out sondern
    > Opt-in ist die Devise im Vertragswesen! Und ein

    Zugegeben, aber das war nie das Thema dieses Threads.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. nexnet GmbH, Berlin
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  2. 20,99€
  3. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de