1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Forschungsarbeit: Erstes Programm zum…

Ich will auch solche festplatten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich will auch solche festplatten

    Autor: vlad tepesch 01.10.10 - 13:05

    Mal eine kurze rechnung:
    Auflösung: 1920 × 1080 = 2073600 Pixel
    Frequenz: 60Hz
    bit/Pixel: 24bit (möglicherweise mehr?)

    = 373248000 B/s = 356 MB/s

  2. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: nynyah 01.10.10 - 13:27

    = 373248000 bit/s = 46656000 byte/s = ~45 MB/s

    Du hast du Umrechnung von Bit zu Byte vergessen.

  3. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: adama 01.10.10 - 13:45

    Hat er nicht.

  4. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: tribal-sunrise 01.10.10 - 13:53

    Schlaubuckel - das hat er schon vorher getan es sind 2985984000 Bit/s ...

  5. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: ohmann 01.10.10 - 13:27

    komisch das auf ne BR ein ganzer Film passt - könnte es sein, dass es da kompriemiert ist? ;-)

  6. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: adama 01.10.10 - 13:49

    Es ist hier die ganze Zeit von hdcp die Rede, also geht es nicht um die kodierten Daten auf der Blu-Ray sondern, um das was der Fernseher bekommt.

  7. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: CruZer 01.10.10 - 13:27

    vlad tepesch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal eine kurze rechnung:
    > Auflösung: 1920 × 1080 = 2073600 Pixel
    > Frequenz: 60Hz
    > bit/Pixel: 24bit (möglicherweise mehr?)
    >
    > = 373248000 B/s = 356 MB/s

    Mach die Rechnung mal mit 30 fps. Dann haste einen annähernd menschlichen Wert.
    Den die Bildwiederholrate von HD-Material richtet sich nach der verfügbaren Bandbreite. Und ich denke mal das sich keiner mit einer solchen Datenrate anfreunden will. Zumal hier auch von Internetstreams die Rede ist.

    PS: Trotzdem hätte ich solche Festplatten auch gerne bzw. eine dementsprechende SSD ^^

  8. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: tribal-sunrise 01.10.10 - 13:54

    also mein Notebook schlafft irgendwas über 400MB/s :-) kann ich also ans dekodieren gehen *freu* :-)

  9. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: fgrethgjhztjk6 01.10.10 - 13:56

    Ich will deine Milchmädchenrechnung mal korrigieren :

    1920x1080 Pixel * 32 Bit Farbtiefe * 25fps / 8 / 1024 / 1024 =

    197,75390625 MB/s

    ... so und was hat das mit der Festplatte zu tun? Rein garnichts, ich zB. speichere regelmäßig (!) nen analogen Videostream von meiner TV-Karte auf der Festplatte - pro Film kommen da ca. 6 GB zusammen, die analoge Quelle liefert einen Datenstrom der in digitaler Form und verlustfrei wohl ähnliche Werte hätte wie mein Obiges Ergebnis (ein bischen weniger da es dabei nur um ne geringere Auflösung geht) ... ändert aber nix dran dass ein Rechner fast beliebige Daten zwischenspeichert und somit die Eingehende Bandbreite fast scheissegal ist ;)

  10. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: tribal-sunrise 01.10.10 - 14:04

    *klugscheiss* wenn schon denn schon ;-) der 1080p Standard hat 50, 60 oder 24 Hz aber keine 25 ...

  11. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: gtrhztjzukll8 01.10.10 - 14:05

    Tja .. wenn du jetzt gewusst hättest dass Bildwiederholfrequenz nichts mit Frames / s zu tun hat dann würde man dich nicht auslachen --> nächstes mal besser einfach die Füsse still halten

  12. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: tribal-sunrise 01.10.10 - 15:15

    aha ein 1080p/60 Video hat bei Dir also trotzdem nur 25fps, ja nee is klar ne - so ein Blödsinn hab ich lange nicht gehört - mir is auch klar dass die Darstellung auf einer meinetwegen 400Hz Glotze wieder ne ganz andere Frage ist - hier gehts aber ums Material Du Schlaubi ...

  13. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: kevla 02.10.10 - 02:32

    tribal-sunrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aha ein 1080p/60 Video hat bei Dir also trotzdem nur 25fps, ja nee is klar
    > ne - so ein Blödsinn hab ich lange nicht gehört - mir is auch klar dass die
    > Darstellung auf einer meinetwegen 400Hz Glotze wieder ne ganz andere Frage
    > ist - hier gehts aber ums Material Du Schlaubi ...

    naja, wer klugscheisst muss schon damit rechnen aufs korn genommen zu werden, wenn er sich dann nicht korrekt ausdrückt

    du sagtest, dass der 1080p-standard 50, 60 oder 24 Hz hat, aber keine 25

    du redest aber nicht von hz, sondern von fps..seit 50 jahren hat jeder fernseher mind. 50hz..das pal signal kommt mit 25 fps an, somit wird jedes bild doppelt angezeigt..dadurch wird aber das flimmern unterdrückt (was du im fernsehen siehst, wenn da ein monitorbild aufgenommen wird, dann flackert das oft)

    bei 24 bzw. 25 hz würdest du nach 5 min kopfschmerzen haben..

  14. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: tribal-sunrise 02.10.10 - 10:13

    war ein copy&paste aus wikipedia - auch die liegt eben nicht immer richtig ...

    EDIT: und angefangen klugzuscheissen hat ja er *gg*



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.10.10 10:14 durch tribal-sunrise.

  15. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: vlad_tepesch 02.10.10 - 19:49

    es geht um eine Bild-Datenquelle, da ist Hz = fps

    Und ja, es werden bis zu 60 Bilder in der Sekunde unterstützt.
    Was ein 100Hz-Fernseher (siehst du auch Hz und auch hier ist die Anzahl der Bilder pro sekunde, also fps gemeint) daraus macht ist was anderes.

  16. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: asfasf 03.10.10 - 23:13

    Und wie viel hat 1080i?

  17. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: ÖR ist schwer 04.10.10 - 00:25

    720p gibts laut ÖR-Fans auch mit @60! @50 !
    also wohl 24,25,30, aber möglicherweise auch 48,50,60.
    Bei Sport könnte das Sinn machen. Die kleinen Kameras machen aber vielleicht nur 1080p mit bis zu 30 fps, weil 540(1080/2) mit 60fps denen zu schwer zu kodieren ist. Ist also eher für teurere Kameras und TV-Equipment, wo sowas dann aber nicht gesendet wird. Mit 720 sind Amis am Apple2TV ja schon froh.

    3D-TVs machen teilweise 600 (sechs-hundert) fps wenn ich die Werbung richtig erinnere.

  18. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: vonProfi 04.10.10 - 10:17

    Wer sich einmal die Mühe machen würde die Technischen Spezifikationen der Profesionellen Aufnahmemedien, also der Medien, mit denen der HD-Content produziert wird anzuschauen, der wird sehr schnell ernüchtert feststellen, das die State of The Art Kameras von Sony mit Betacam-HD 115Mbit/sec. aufs Band streamen und das neuere Pendant XD-Cam maximal 100Mbit/sec.
    Damit geht das auch über Firewire in Programme wie AVID od. FinalCut und belegt ca. 60GByte je Std. auf einer Platte, da Professionelle Programme das dann nochmal im eigenen Codek im Container verpacken.
    Es gibt in der Praxis kein "echtes unkomprimiertes HD" schon gar nicht auf BluRay für den Endverbraucher ;-)
    Die wahre Qualitative Alternative ist das Kino!!!
    Wenn ich mir die Pixelsch..se bei einer HD-Vorführung einer Medienmarktkette mit einem Player aus der 200-300€ Klasse mit einem Display aus der 700-900€ Klasse ansehe weiß ich warum ich Pantoffelkino nur zum zumüllen nach einem anstrengenden Tag benutze und ansonsten für den Genuß von Qualität in ein Lichtspielhaus gehe.
    mfg

  19. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: btntmui,lc 04.10.10 - 12:37

    > Es gibt in der Praxis kein "echtes unkomprimiertes HD"

    1920*1080 Pixel * 32 Bit Farbraum * 60 Hz / 8 / 1024 / 1024 = 474,609 MB/s.
    Und das soll es nicht geben? Wenn man keine Ahnung hat ...

    > schon gar nicht auf
    > BluRay für den Endverbraucher ;-)

    NOCH gibt es keine 3,25 TB - Datenträger; das ist wohl wahr. Es gibt aber bereits BluRays (in Laboren) die 500GB fassen - zudem hätte man da noch Festplatten .... in einem RAID00 - Array über ... sagen wir 8 Festplatten kriegt man sowohl die geforderte Datenübertragungsgrate als auch diese Speicherkapazität hin ... auch für Endverbraucher da Festplatten und Controller etc. mittlerweile billig sind. Selbstverständlich wäre es ratsam gleich RICHTIGE Hardware zu kaufen um Fehler und Ausfälle zu reduzieren oder ar zu negieren - das wiederum kann sehr teuer werden. Im Resultat würde ich also sagen dass du nur sehr bedingt recht hast - es ist durchaus machbar und ich kann mir vorstellen dass es auch gemacht wird, zB. beim Vervielfachen eines Kinofilms in einem Kino, in modernen Sternwarten oder gar von / bei Filmenthusiasten mit großem Geldbeutel im persönlichen Heim.

    > Die wahre Qualitative Alternative ist das Kino!!!

    Willst du uns jetzt gleich was von Apple erzählen oder warum schreist du derart infantil und reisserisch herum?

    > Wenn ich mir die Pixelsch..se bei einer HD-Vorführung einer
    > Medienmarktkette mit einem Player aus der 200-300€ Klasse mit einem Display
    > aus der 700-900€ Klasse ansehe

    Soso ... du willst also Pixel in einem HD-Film auf einem HD-Display erkennen ... alles klar.

    <^--><

  20. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: vonProfi 04.10.10 - 21:00

    @btnmui,lc
    Es ist in der Praxis leider nunmal so das das Consumer HD zigfach umcodiert wird ehe das Endprodukt auf BluRay im Laden ankommt.
    Du kannst Dir dann gerne mit Hilfe z.B. des sehr guten VC1 Codecs das Material rechnerisch unkomprimiert auf deine Festplatten packen aber das Ergebnis wird ein interpoliertes Video sein.
    Ähnlich ist es, wenn man eine 128Kb/s. MP3 wieder in ein 44.1KHz Wavefile verwandelt.
    Und ja! Ich sehe die Pixelklötzchen in den Augen der Schauspieler auch im HD Material.
    Mag sein das ich da von berufswegen drauf achte.
    Und um das Thema HD zu beenden: Was glaubst Du was von HD übrig bleibt wenn es über Kabel oder Satellit mit 3 - 5 MBit/sec. gestreamt wird?
    Schau Dir mal die Totale des Publikums bei Fußballübertragungen an und versuche die Menschen zu erkennen.
    Übrigens kein Problem bei SD auf Röhrenfernsehern.

  21. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: regttrjkjuk 05.10.10 - 08:46

    vonProfi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @btnmui,lc
    > Es ist in der Praxis leider nunmal so das das Consumer HD zigfach umcodiert
    > wird ehe das Endprodukt auf BluRay im Laden ankommt.
    > Du kannst Dir dann gerne mit Hilfe z.B. des sehr guten VC1 Codecs das
    > Material rechnerisch unkomprimiert auf deine Festplatten packen aber das
    > Ergebnis wird ein interpoliertes Video sein.

    ..Ja Und? Selbst das ursprüngliche Quellmaterial ist interpoliert und verlustbehaftet, analoge Aufnahmegerätschaften sind Vergangenheit. Das spielt aber keine Rolle weil die Auflösung an der Quelle enorm hoch und gleichzeit weit von der Wahrnehmungsgrenze des Menschen weg ist

    > Ähnlich ist es, wenn man eine 128Kb/s. MP3 wieder in ein 44.1KHz Wavefile
    > verwandelt.

    Da wird dann nix interpoliert sondern es werden Informationen generiert - das resultierende Wavefile ist künstlich, eine MP3 die wiederum daraus erzeugt wird ist verlustbehaftet .... wiedrholt man diesen Prozess verstärkt man mit jedem Schritt das weisse Rauschen

    > Und ja! Ich sehe die Pixelklötzchen in den Augen der Schauspieler auch im
    > HD Material.

    Nur wenn du stark in das Bild reinzoomst - das komplette Bild ist für dich glasklar, das ist ein Fakt.

    > Mag sein das ich da von berufswegen drauf achte.

    Mag sein dass du autosuggestiven Wahrnehmungsstörungen unterliegst

    > Und um das Thema HD zu beenden: Was glaubst Du was von HD übrig bleibt wenn
    > es über Kabel oder Satellit mit 3 - 5 MBit/sec. gestreamt wird?

    Fettnäpfchen. Es gibt keinen Kabelanschluss der HD-Material mit 3-5 Mbit überträgt, die tatsächlich Datenrate ist um ein Vielfaches höher.

    > Schau Dir mal die Totale des Publikums bei Fußballübertragungen an und
    > versuche die Menschen zu erkennen.

    Du versuchst in einer Totalen Details zu erkennen die nur wenige Pixel gross sind? Okay dann ist damit bewiesen dass du nicht in der Lage bist solche Dinge zu beurteilen.

    > Übrigens kein Problem bei SD auf Röhrenfernsehern.

    Solltest dich wirklich mal weiterbilden - dir fehlt elementares Wissen. Analog & digital ist nicht vergleichbar weil technisch vollkommen verschieden.

  22. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: AnotherGuy 01.10.10 - 14:54

    Sagt doch keiner das du das auch wirklich speichern musst. Was kommt denn als Quelle eines solchen HDCP-Streams in frage? Man hat doch erstmal irgendeine komprimierte Datenquelle(BD, TV- oder Internetstream) welche schon mal im Rechner entschlüsselt und decodiert wird. Hier legt man Wert drauf das niemand an diese entschlüsselten und decodierten Rohdaten ran kommt, damit dies bis zum Bildschirm so bleibt wird dies also wieder mit HDCP verschlüsselt zum Gerät geschickt.

    -> bisher greift man doch einfach den verschlüsselten und komprimierten Datenstrom direkt von der Datenquelle ab um sich selbst um die Entschlüsselung und Dekompression zu kümmern(also genau dem was man mit dem ganzen Quatsch eigentlich verhindern will). Das zeugt wird dann irgendwie neu codiert und meinetwegen in in einem mkv abgelegt, halt so wie man BDRips im Netz findet. Schon hierbei fallen ja diese gigantischen Datenraten an Rohmaterial an, offensichtlich ist es aber kein Problem diese weiter zu verarbeiten. Gleiches wird sicher auch mit diesem HDCP Ansatz geschehen, nur anstatt die HD-Datenquelle selbst zu entschlüsseln/dekomprimieren überlässt man dies dem normalen Abspieler und greift die Rohdaten bei der Ausgabe ab.
    Das einzige was nun problematisch sein kann ist natürlich der Zeitfaktor da man auf den Abspieler nun sicher weniger Einfluss hat, man also die Ausgabe wirklich so schnell abgreifen und verarbeiten(oder halt wirklich weg schreiben) muss wie sie wiedergegeben werden. Daher ist der Ansatz sicher nur sinnvoll wenn man eben diese Daten ohne große Verarbeitung nur einfach zu einem ungesicherten/unverschlüsselten Ausgang weiterleiten will, ansonsten macht man einfach so weiter wie bisher. Oder gibt es irgend ein HD-Medium welches noch nicht geknackt wurde, was sich nicht rippen lässt?
    Nur in dem Fall scheint mir es ja wirklich sinnvoll zu sein über HDCP zu rippen, um den Zeitfaktor auszuschalten kann man ja auch erstmal mit einem Codec mit recht hoher konstanter Bitrate den Film zu einem handhabbaren Datenstrom recodieren und wegschreiben, das Feintuning kommt dann später.

  23. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.10 - 15:53

    Im Artikel ging es nur ums Dekodieren - also nimmt man das Eingangssignal entgegen, dekodiert es und zeigt es auf dem Bildschirm an, um das Resultat zu sehen. Mit Festplatte hat das mal gar nichts zu tun.

  24. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: ogxohxogxig 01.10.10 - 17:03

    Beispiel: fußballspiele von sky oder hd+ usw im ausland im hotel oder zu hause aufs ipad oder den digitalen bilderrahmen (mpeg2fähig und wlan und freie firmware) verteilen.

  25. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: richie rich 02.10.10 - 09:45

    armer mensch!
    kannst du dir keine 3 terabyte platte leisten? so teuer sind die auch nicht.
    reicht für 2 stunden entsprechend deiner rechnung.

  26. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: tribal-sunrise 02.10.10 - 10:15

    lol nur schafft sie nicht die Datenrate :-D

  27. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: Stammessonnenau... 02.10.10 - 17:45

    Ist so nicht Richtig, was du weiter oben geschrieben hast. 25 fps stimmt schon. Die werden vom Fernseher auf 50,100,200usw. Hz hoch gerechnet. Entweder wird da 50 Halbbilder gezeigt, damit es nicht so stark flimmert. oder es werden vom TV aus Bilder hinzugefügt.

    Kann man auch alles im Internet lesen.

  28. Re: Ich will auch solche festplatten

    Autor: glaubichkaum 07.10.10 - 10:50

    abseits von dem ganzen rumgezicke hier...

    Ja natürlich gibt es solche Festplatten - was glaubt Ihr denn, wie die Inhalte fürs Kino oder die Blurays erstellt werden?

    In Postproduction Studios werden schnelle Raid-Lösungen mit parallel geschalteten Festplatten genutz, um die hohe schreib/lese Leistung zu erreichen... (ab 4 Platten im Raid-1 Modus würde das gehen - praktisch nimmt man besser ein paar mehr Platten und Raid-6)

    Wenn ein solches entschlüsseltes DVI oder HDMI SIgnal über einen Wandler auf SDI umgesetzt wird, dann läßt es sich mit SDI-HDD Recordern unkomprimiert aufzeichnen... Solche Geräte nutzt man z.B. wenn das SDI-Signal einer HD Videokamera nicht mit starker Kompression auf Videoband aufgezeichnet werden soll...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. induux international gmbh, Stuttgart
  2. Rodenstock GmbH, München
  3. Hays AG, Mannheim
  4. ING Deutschland, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Knives Out für 7,80€, Bloodshot für 6,80€, Le Mans 66 für 11,49€, The Avengers 4...
  2. (u. a. Samsung C49RG94SSU 49 Zoll Curved Gaming Monitor Dual WQHD 32:9 120Hz für 899€)
  3. (u. a. Palit GeForce RTX 3070 GameRock OC 8G für 749€, GIGABYTE GeForce RTX 3090 Eagle OC 24G...
  4. (u. a. 970 Evo Plus PCIe-SSD 500GB für 69,30€, T7 Touch Portable SSD 1TB für 137,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42