1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab im Test: Die Tablet…

Beschämend für Deutschland

  1. Beitrag
  1. Thema

Beschämend für Deutschland

Autor: Lord Knuth 05.10.10 - 10:19

Es fehlt vielen Leuten an zwei Grundsätzlichen Einsichten.

1. Dass man Dummschwätzerei über kurz oder lang immer bestraft wird. Darunter leiden dann nicht nur Geldgeber für dieses hirnlose Projekt, darunter leiden auch Angestellte, die nach solchen Pannen um ihre Arbeitsplätze fürchten müssen.

2. Mangelnde technische Weitsicht. Das rummgefummele mit irgendwelchen Datenträger-Schnittstellen, die eh keiner mehr braucht, wir als USP oder Marktvorteil dem gläubigen Media-Markt Publikum verkauft.

Denn, um Dateien von einem Gerät zum anderen zu transportieren braucht ein iPhone iPad oder gar Mac User keinen einzigen Datenträger. Ich habe vor 5 Jahren das letzte Mal einen Datenträger gebrannt oder USB Stöpsel benutzt. Wenn ich Dateien verteilen oder empfangen möchte, starte ich mit maximal zwei Clicks eine Websever APP fertig. Und das ist nur eine von vielleicht 5 weiteren Möglichkeiten. Apple geht diesen Weg konsequent mit innovativen Lösungen an und schafft den Spagat zwischen Akkulaufzeit-Stabilität-Funktionalität und Innovation.

Mögen die anderen Hersteller mal hinsetzen und was neues entwickeln, satt uns mit langweiligen und Nachbauten zu nerven, die eh nix taugen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Beschämend für Deutschland

Lord Knuth | 05.10.10 - 10:19
 

Re: Beschämend für Deutschland

RoflKartoffel | 06.10.10 - 13:18
 

Re: Beschämend für Deutschland

Gläserne Kultur | 06.10.10 - 16:48

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld
  3. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  4. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 21,00€
  2. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  3. ab 30,00€ bei ubi.com
  4. (alle Countdown-Angebote im Überblick - die besten Angebote starten aber am Freitag um...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
Top-Level-Domains
Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.
Von Katrin Ohlmer

  1. Icann Namecheap startet Beschwerde wegen .org-Preisen
  2. Domain-Registrierung Icann drückt .org-Vertrag ohne Preisschranken durch
  3. Domain-Registrierung Mehrheit widerspricht Icann-Plan zur .org-Preiserhöhung