1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Taintdroid: Android…

Was mal wieder verschwiegen wird

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was mal wieder verschwiegen wird

    Autor: Free Mind 04.10.10 - 09:14

    Eine App kann diese Daten nur dann sammeln und verschicken, wenn sie die Berechtigungen dafür hat. Diese werden vor der Installation in fetten roten Buchstaben angezeigt. Wer eine Snakespiel oder ähnliches installiert, das Zugriff auf GPS und Kontaktdaten verlangt, ist selber schuld. Man kann das aber sicherlich nicht als Sicherheitslücke bezeichnen.

  2. Re: Was mal wieder verschwiegen wird

    Autor: Kemal Üztürk 04.10.10 - 09:16

    Naja... vielleicht nicht als Sicherheitslücke aber als absolute Dummheit wohl wirklich. Oder gibt's neuerdings Snakespiele, die auf dem Stadtplan stattfinden?

  3. Re: Was mal wieder verschwiegen wird

    Autor: sicherheitsexperte 04.10.10 - 09:23

    bist du dir da sicher?

  4. Re: Was mal wieder verschwiegen wird

    Autor: imho1001 04.10.10 - 09:45

    Und du vertraust einem Entwickler, der ein SPIEL herausbringt welches Berechtigungen fordert die es eigentlich NIE bräuchte? Vertrauen im Sinne von: Du meinst die Meldung über geforderte Rechte wird angezeigt und es passiert nichts im Hintergrund?!

    Da wäre ich mir nicht so sicher. Wer solche Rechte verlangt, der hat Nutzen davon. Und bestimmt die Motivation alles zu versuchen an deine Daten zu gelangen. Und sei es nur für die Zeit die du brauchst um zu überlegen, ob du diese App nun installierst... oder nicht. Denn diese Zeit reicht unter Garantie aus um ein paar kB an Daten zu verschicken.

  5. Re: Was mal wieder verschwiegen wird

    Autor: Free Mind 04.10.10 - 09:54

    absolut, es funktioniert folgendermaßen am beispiel gps bzw. location über wlan:
    als entwickler schreibst du deinen normalen code, in manifest mußt du dann die berechtigung ACCESS_FINE_LOCATION angeben. all diese berechtigungen werden vor der installation in der besagten roten schrift angezeigt. wenn du die berechtigung nicht angibst, dann wird an der stelle wo man die position abfragt eine exception geworfen, es ist dann unmöglich an die positionsdaten zu gelangen.
    es gibt einen haufen an verschiedenen berechtigungen, mehr infos gibt es hier: http://goo.gl/k4Zd

  6. Re: Was mal wieder verschwiegen wird

    Autor: Free Mind 04.10.10 - 09:55

    siehe antwort oben drüber: https://forum.golem.de/kommentare/mobile-computing/taintdroid-android-applikationen-sammeln-vertrauliche-daten/was-mal-wieder-verschwiegen-wird/45590,2458407,2458462,read.html#msg-2458462

  7. Re: Was mal wieder verschwiegen wird

    Autor: Jakelandiar 04.10.10 - 18:23

    imho1001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wäre ich mir nicht so sicher. Wer solche Rechte verlangt, der hat Nutzen
    > davon. Und bestimmt die Motivation alles zu versuchen an deine Daten zu
    > gelangen. Und sei es nur für die Zeit die du brauchst um zu überlegen, ob
    > du diese App nun installierst... oder nicht. Denn diese Zeit reicht unter
    > Garantie aus um ein paar kB an Daten zu verschicken.

    Das ist absolut richtig. Leider hast du bewiesen das du nicht eine Sekunde überlegt hast.
    Die frage kommt VOR der Installation. Noch bevor die Anwendung auf deinem Telefon landet.
    Erst nach der zustimmung wird sie heruntergeladen und installiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alkacon Software GmbH & Co. KG - The OpenCms Experts, Köln
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00