Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox-360-Rennspiel sorgt für ungläubiges…

XBox 360 und PS/3 sind eben anders

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. XBox 360 und PS/3 sind eben anders

    Autor: Ralf Kellerbauer Whm 05.07.05 - 12:51

    Da ist Rechenpower enthalten, die wir bei PCs erst so 2007 ff. im Highend erleben werden.

    Natürlich ist fraglich, ob die ersten XBox 360 Titel wirklich durchgängig so gut ausgestattet sein werden.
    Aber die neue Konsolen-Hardware wird ja auch so noch 2007/8/9 im Handel sein und man dann eben auch solche Details als Standard fordern.

    Es wird einen technischen Quantensprung mit Einführung der neuen Konsolen geben und die PCs für einige Zeit alt aussehen lassen.

    Erst leistungsfähige Dual-Core oder Quad (vielleicht mit 2* HT auf DC) werden hier wieder aufschließen können.

  2. Re: XBox 360 und PS/3 sind eben anders

    Autor: Tropper 05.07.05 - 13:02

    Ralf Kellerbauer Whm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da ist Rechenpower enthalten, die wir bei PCs erst
    > so 2007 ff. im Highend erleben werden.
    >
    > Natürlich ist fraglich, ob die ersten XBox 360
    > Titel wirklich durchgängig so gut ausgestattet
    > sein werden.
    > Aber die neue Konsolen-Hardware wird ja auch so
    > noch 2007/8/9 im Handel sein und man dann eben
    > auch solche Details als Standard fordern.
    >
    > Es wird einen technischen Quantensprung mit
    > Einführung der neuen Konsolen geben und die PCs
    > für einige Zeit alt aussehen lassen.
    >
    > Erst leistungsfähige Dual-Core oder Quad
    > (vielleicht mit 2* HT auf DC) werden hier wieder
    > aufschließen können.

    Nein, seh ich anders. Der PC wird das von der rein technischen Seite verdammt schnell aufgeholt haben... wie bei den beiden Vorgängern auch.


  3. Re: XBox 360 und PS/3 sind eben anders

    Autor: ck (Golem.de) 05.07.05 - 13:17

    Tropper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, seh ich anders. Der PC wird das von der rein
    > technischen Seite verdammt schnell aufgeholt
    > haben... wie bei den beiden Vorgängern auch.

    Geht mir ähnlich - zudem werden die ersten Spiele die Leistung der PS3 und Xbox 360 noch nicht ausreizen und mitunter weniger aufsehenerregend daherkommen, als allseits erwartet. Sonys Killzone-Demo ist auch eher eine Studie, wie Spiele aussehen könnten, sobald Entwickler die PS3-Hardware voll im Griff haben. In der Zwischenzeit schreitet dabei die PC-Entwicklung voran.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  4. Re: XBox 360 und PS/3 sind eben anders

    Autor: JTR 05.07.05 - 13:20

    Ralf Kellerbauer Whm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da ist Rechenpower enthalten, die wir bei PCs erst
    > so 2007 ff. im Highend erleben werden.
    >
    > Natürlich ist fraglich, ob die ersten XBox 360
    > Titel wirklich durchgängig so gut ausgestattet
    > sein werden.
    > Aber die neue Konsolen-Hardware wird ja auch so
    > noch 2007/8/9 im Handel sein und man dann eben
    > auch solche Details als Standard fordern.
    >
    > Es wird einen technischen Quantensprung mit
    > Einführung der neuen Konsolen geben und die PCs
    > für einige Zeit alt aussehen lassen.
    >
    > Erst leistungsfähige Dual-Core oder Quad
    > (vielleicht mit 2* HT auf DC) werden hier wieder
    > aufschließen können.

    Ich gebe den Konsolen genau 6 Monate Vorsprung. Und diese sind meist eh vernachlässigbar, weil in der Zeit nur ein dürftiges Angebot an Spielen vorhanden sein dürfte. Zudem solltest du dir mal aktuelle PC Spiele mal auf 1600x1200 (entspricht ziemlich genau HDTV 1080p) anschauen, und du wirst an deiner eigenen Aussage zweifeln.


  5. Re: XBox 360 und PS/3 sind eben anders

    Autor: Anonymer Nutzer 05.07.05 - 13:37

    > Zudem solltest du dir mal aktuelle PC Spiele mal auf 1600x1200
    > (entspricht ziemlich genau HDTV 1080p) anschauen

    Dem ersten Teil kann ich nur zustimmen - Spiele in matschiger PAL-Auflösung zu zocken macht echt keinen Spaß!
    Aber deine Definition von "ziemlich genau HDTV" ist eher haarsträubend. Ich persönlich finde, daß doch ein ziemlicher Unterschied zwischen 1920x1080 und 1600x1200 besteht...

  6. Re: XBox 360 und PS/3 sind eben anders

    Autor: XiRoT 05.07.05 - 13:49

    > Ich persönlich finde, daß
    > doch ein ziemlicher Unterschied zwischen 1920x1080
    > und 1600x1200 besteht...

    Ja, so ziemlich der Unterschied von nem 19 oder 21 Zoll Monitor zu ner vernünftig großen Glotze :D


  7. Re: XBox 360 und PS/3 sind eben anders

    Autor: uid0 05.07.05 - 13:52

    Ja genau 4:3 und 16:9 mehr net ... man man was RIESEN unterschnied (gnarf)



    XiRoT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich persönlich finde, daß
    > doch ein
    > ziemlicher Unterschied zwischen 1920x1080
    > und
    > 1600x1200 besteht...
    >
    > Ja, so ziemlich der Unterschied von nem 19 oder 21
    > Zoll Monitor zu ner vernünftig großen Glotze :D
    >
    >


  8. Re: XBox 360 und PS/3 sind eben anders

    Autor: John Doe 05.07.05 - 13:53

    ck (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tropper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, seh ich anders. Der PC wird das von der
    > rein
    > technischen Seite verdammt schnell
    > aufgeholt
    > haben... wie bei den beiden
    > Vorgängern auch.
    >
    > Geht mir ähnlich - zudem werden die ersten Spiele
    > die Leistung der PS3 und Xbox 360 noch nicht
    > ausreizen und mitunter weniger aufsehenerregend
    > daherkommen, als allseits erwartet. Sonys
    > Killzone-Demo ist auch eher eine Studie, wie
    > Spiele aussehen könnten, sobald Entwickler die
    > PS3-Hardware voll im Griff haben. In der
    > Zwischenzeit schreitet dabei die PC-Entwicklung
    > voran.
    >
    > Gruss,
    > Christian Klass
    > Golem.de
    >

    Das Killerargument wird aber doch der Preis sein. Für den Preis einer 360 bekomme ich grad mal ne halbe aktuelle Grafikkarte die - in einem entsprechend ausgerüsteten PC - dieselbe Leistung bringt. Das ganze System mit vergleichbarer Leistung wird zur Markteinführung der Konsole leicht das 5-fache kosten, eher mehr.
    Von Treiberproblemen und Hardwareinkompatibilitäten mal abgesehen.
    PCs haben für mich inzwischen nur noch als Arbeitsmaschinen und für die Genres, die sich auf Konsolen nur schlecht oder garnicht realisieren lassen, eine Zukunft.

  9. Re: XBox 360 und PS/3 sind eben anders

    Autor: Anonymer Nutzer 05.07.05 - 13:57

    > Ja genau 4:3 und 16:9 mehr net ... man man was
    > RIESEN unterschnied (gnarf)

    Stimmt... ich vergaß! Der Unterschied zwischen 4:3 und 16:9 kann natürlich durchaus als marginal bezeichnet werden. Tsss...

  10. Re: XBox 360 und PS/3 sind eben anders

    Autor: Tropper 05.07.05 - 14:02

    John Doe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ck (Golem.de) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Tropper schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nein, seh ich anders. Der PC
    > wird das von der
    > rein
    > technischen Seite
    > verdammt schnell
    > aufgeholt
    > haben... wie
    > bei den beiden
    > Vorgängern auch.
    >
    > Geht mir ähnlich - zudem werden die ersten
    > Spiele
    > die Leistung der PS3 und Xbox 360 noch
    > nicht
    > ausreizen und mitunter weniger
    > aufsehenerregend
    > daherkommen, als allseits
    > erwartet. Sonys
    > Killzone-Demo ist auch eher
    > eine Studie, wie
    > Spiele aussehen könnten,
    > sobald Entwickler die
    > PS3-Hardware voll im
    > Griff haben. In der
    > Zwischenzeit schreitet
    > dabei die PC-Entwicklung
    > voran.
    >
    > Gruss,
    > Christian Klass
    > Golem.de
    >
    > Das Killerargument wird aber doch der Preis sein.
    > Für den Preis einer 360 bekomme ich grad mal ne
    > halbe aktuelle Grafikkarte die - in einem
    > entsprechend ausgerüsteten PC - dieselbe Leistung
    > bringt. Das ganze System mit vergleichbarer
    > Leistung wird zur Markteinführung der Konsole
    > leicht das 5-fache kosten, eher mehr.
    > Von Treiberproblemen und
    > Hardwareinkompatibilitäten mal abgesehen.
    > PCs haben für mich inzwischen nur noch als
    > Arbeitsmaschinen und für die Genres, die sich auf
    > Konsolen nur schlecht oder garnicht realisieren
    > lassen, eine Zukunft.
    >

    Naja, zwar ist die Konsole billiger - aber dafür die Spiele um einiges teurer. Also das Preis Argument zieht auf dauer auch nicht wirklich.

    Ich find auch das man PC Spiele nicht mit Konsolen Spielen vergleichen kann.

    Tony Hawk 2 haben wir zu spitzen Zeiten mit 8 Mann und ner menge Bier vor einem TV gezockt. Das gabs auch fürn PC - aber auffen OC war die Grafik zwar deutlich besser, aber das irgendwie nicht so viel spass gemacht.

    Echtzeit Strategiespiele zock ich dagegen lieber in ruhe alleine bzw. über's Netz gegen andere. Aber das kann ich mir auf ner Konsole nicht vorstellen. Da brauch ich n bequemen Chefsessel, n Schreibtisch, n Monitor, ne Maus und ne Tastatur.


  11. Re: XBox 360 und PS/3 sind eben anders

    Autor: JTR 05.07.05 - 15:30

    Nüüls schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Zudem solltest du dir mal aktuelle PC Spiele
    > mal auf 1600x1200
    > (entspricht ziemlich genau
    > HDTV 1080p) anschauen
    >
    > Dem ersten Teil kann ich nur zustimmen - Spiele in
    > matschiger PAL-Auflösung zu zocken macht echt
    > keinen Spaß!
    > Aber deine Definition von "ziemlich genau HDTV"
    > ist eher haarsträubend. Ich persönlich finde, daß
    > doch ein ziemlicher Unterschied zwischen 1920x1080
    > und 1600x1200 besteht...

    So? Wieviel Pixel den? 1600x1200 sind 1.9 Millionen Pixel, 1920x1080 sind 2Millionen Pixel.


  12. Re: XBox 360 und PS/3 sind eben anders

    Autor: JTR 05.07.05 - 15:32

    XiRoT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich persönlich finde, daß
    > doch ein
    > ziemlicher Unterschied zwischen 1920x1080
    > und
    > 1600x1200 besteht...
    >
    > Ja, so ziemlich der Unterschied von nem 19 oder 21
    > Zoll Monitor zu ner vernünftig großen Glotze :D

    Ach du kannst dir ein 1080p TV leisten (momentan die billigsten für 10'000€ zu bekommen)? Während mein 22" gerade mal 600€ anno dazumal gekostet hat.

  13. Re: XBox 360 und PS/3 sind eben anders

    Autor: JTR 05.07.05 - 15:33

    Nüüls schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ja genau 4:3 und 16:9 mehr net ... man man
    > was
    > RIESEN unterschnied (gnarf)
    >
    > Stimmt... ich vergaß! Der Unterschied zwischen 4:3
    > und 16:9 kann natürlich durchaus als marginal
    > bezeichnet werden. Tsss...

    Ja vorallem weil ja alle TV Sendungen auf 16:9 erscheinen. Zumal 16:9 meines Wissens eh ein Zwitter ist, und es eigentlich 16:10 sein müsste.

  14. Preisfrage

    Autor: Ralf Kellerbauer Whm 05.07.05 - 15:34


    > Das Killerargument wird aber doch der Preis sein.
    > Für den Preis einer 360 bekomme ich grad mal ne
    > halbe aktuelle Grafikkarte die - in einem
    > entsprechend ausgerüsteten PC - dieselbe Leistung
    > bringt. Das ganze System mit vergleichbarer
    > Leistung wird zur Markteinführung der Konsole
    > leicht das 5-fache kosten, eher mehr.
    > Von Treiberproblemen und
    > Hardwareinkompatibilitäten mal abgesehen.
    > PCs haben für mich inzwischen nur noch als
    > Arbeitsmaschinen und für die Genres, die sich auf
    > Konsolen nur schlecht oder garnicht realisieren
    > lassen, eine Zukunft.
    >
    Genau, ein $1500-2000 PC (Dual-Core oder EE) wird vielleicht schon 2006 an die Konsolenqualität heran kommen.

    Aber der Preisunterschied wird doch deutliche Abstände bei der real verfügbaren Qualität der meisten User sichtbar sein.
    Es könnte durchaus sein, daß Gamer 2006 erst einmal zur preiswerten Konsole greifen und eben den PC erst 2007ff. aufrüsten.


  15. Re: Preisfrage

    Autor: JTR 05.07.05 - 15:42

    Ralf Kellerbauer Whm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Das Killerargument wird aber doch der Preis
    > sein.
    > Für den Preis einer 360 bekomme ich
    > grad mal ne
    > halbe aktuelle Grafikkarte die -
    > in einem
    > entsprechend ausgerüsteten PC -
    > dieselbe Leistung
    > bringt. Das ganze System
    > mit vergleichbarer
    > Leistung wird zur
    > Markteinführung der Konsole
    > leicht das
    > 5-fache kosten, eher mehr.
    > Von
    > Treiberproblemen und
    >
    > Hardwareinkompatibilitäten mal abgesehen.
    > PCs
    > haben für mich inzwischen nur noch als
    >
    > Arbeitsmaschinen und für die Genres, die sich
    > auf
    > Konsolen nur schlecht oder garnicht
    > realisieren
    > lassen, eine Zukunft.
    >
    > Genau, ein $1500-2000 PC (Dual-Core oder EE) wird
    > vielleicht schon 2006 an die Konsolenqualität
    > heran kommen.
    >
    > Aber der Preisunterschied wird doch deutliche
    > Abstände bei der real verfügbaren Qualität der
    > meisten User sichtbar sein.
    > Es könnte durchaus sein, daß Gamer 2006 erst
    > einmal zur preiswerten Konsole greifen und eben
    > den PC erst 2007ff. aufrüsten.

    Wenn du dieselbe Qualität bei der NextGen Konsole wie ich jetzt mit meinem 22" bei 1600x1200 geniessen willst, rechne einfach nochmals min. 10'000€ für den 1080p TV dazu (darunter sind nämlich keine zu bekommen).

  16. die äpfel und die birnen...

    Autor: _Uzul_ 05.07.05 - 15:44

    Ralf Kellerbauer Whm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da ist Rechenpower enthalten, die wir bei PCs erst
    > so 2007 ff. im Highend erleben werden.
    >
    > Natürlich ist fraglich, ob die ersten XBox 360
    > Titel wirklich durchgängig so gut ausgestattet
    > sein werden.
    > Aber die neue Konsolen-Hardware wird ja auch so
    > noch 2007/8/9 im Handel sein und man dann eben
    > auch solche Details als Standard fordern.
    >
    > Es wird einen technischen Quantensprung mit
    > Einführung der neuen Konsolen geben und die PCs
    > für einige Zeit alt aussehen lassen.
    >
    > Erst leistungsfähige Dual-Core oder Quad
    > (vielleicht mit 2* HT auf DC) werden hier wieder
    > aufschließen können.

    man kann de facto eine spielkonsole nicht mit einem pc vergleichen...
    eine konsole ist eben speziell auf grafik ausgelegt, während ein pc auch noch ein paar andere tasks macht.

    so braucht eine konsole eben keine massive CPU-power, dafür aber um einiges mehr an grafik-power als ein pc...



  17. Re: XBox 360 und PS/3 sind eben anders

    Autor: Zeus 05.07.05 - 15:56

    ck (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Geht mir ähnlich - zudem werden die ersten Spiele
    > die Leistung der PS3 und Xbox 360 noch nicht
    > ausreizen und mitunter weniger aufsehenerregend
    > daherkommen, als allseits erwartet. Sonys

    In dem Punkt widerspreche ich. Ein optischer Leckerbissen, gewissermaßen ein Art Augenschock, kann als Wohltat für die leidgeplagte Spielerseele gewertet werden. Diesen gleich zum Einführungszeitpunkt zu präsentieren erscheint konsequent als Kaufargument.

    Ferner muß man sich bei einer Konsole auch keinem Spagat hingeben: die Hardware ist und bleibt gleich. Daher kann man von Anfang an zielgerichtet das jeweils aktuelle Optimum der Technik als Vorgabe für das Spiel anvisieren, ohne fürchten zu müssen, auf der 800 MHz laufe die Krücke nicht mehr. Sollte die Aussage von "Bizarre" zutreffend sein, experimentiert man schon seit wenigstens 2 Jahren mit der Xbox 360 - ein kaum einzuholender Zeitvorsprung. In der Konsolenwelt sind das Quantensprünge.

    PCs auch der heutigen Schwergewichtsklasse können meiner Ansicht problemlos solche Graphiken in Spielen präsentieren. Doch tut man sich damit keinen Gefallen: die Zielgruppe mit den 5000 € Maschinen ist schlicht zu spärlich gesät. Das Gros hat keine 3 GHz/1024 MB Ram/256 Ram Graphikkarten mit Wakü und Raid-System mit IBM Raptor-Platten im 0,5 Sone Gehäuse. Jedenfalls belegen das meine einschlägigen Erfahrungen auf Cons, wo man nun einmal zwangsläufig das Geprale in den Foren ("Mein 20 GHz Rechner macht euch alle platt!" oder "Gestern wieder 3000 fps unter 1600/1200) ablegen und statt dessen die Hosen runterlassen muß.

    Grüße,

    Zeus

  18. Re: Preisfrage

    Autor: eggi 05.07.05 - 16:04


    > Wenn du dieselbe Qualität bei der NextGen Konsole
    > wie ich jetzt mit meinem 22" bei 1600x1200
    > geniessen willst, rechne einfach nochmals min.
    > 10'000€ für den 1080p TV dazu (darunter sind
    > nämlich keine zu bekommen).

    mein lcd kostete genau 1500 CHR und ist fähig 720p darzustellen. seit ich progressiv game, kann ich mir was anderes nicht mehr vorstellen. darum 1080i, naja. da ist dein "1200p" sicher besser.

    hab noch rasch meine alte xbox umgebaut und mir nen adapter bestellt. jetzt kann ich alle Spiele progressiv gamen und gewisse wie z.b. Amped2 funzen auch als 720p und ich muss schon sagen, sieht arschgeil aus, denn du sitzt ja auch ein bisschen weiter weg als beim pc.

    was ich damit sagen will: mit ein bisschen aufwand hast du schon heute ne "nexgen"-konsole und die macht optisch echt was her! (um allfällige diskussionen zu bremsen: ich würde nie ego-shooter an der konsole mit pad gamen ;-) und um diskussionen anzuheizen: die ps2 kann einpacken, sorry, jeder der meine hdtv-xbox schon gesehen hat, hat nen ständer bekommen ab der grafik. microsoft war einfach so blöd, die hdtv-funktionen bei der europa-version zu deaktivieren (wieso auch immer), deshalb funzts nur mit chip.

  19. Re: Preisfrage

    Autor: JTR 05.07.05 - 16:09

    eggi schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > mein lcd kostete genau 1500 CHR und ist fähig 720p
    > darzustellen. seit ich progressiv game, kann ich
    > mir was anderes nicht mehr vorstellen. darum
    > 1080i, naja. da ist dein "1200p" sicher besser.

    Hast du nun ein PC TFT gekauft, oder einer dieser Technikschrott TV Panels, sprich qualitativ minderwertige Panels die bei der PC Industrie nichts mehr taugen werden überteuert als TV verkauft. Es gibt gute und grosse TV LCD Monitore, aber die kosten eine Stange Geld. Wer glaubt auf dem TV Gebiet bessere Panels zum günstigen Preis zu bekommen, der irrt gewaltig.

  20. Re: XBox 360 und PS/3 sind eben anders

    Autor: MacUser 05.07.05 - 16:20

    JTR schrieb:

    >
    > Ach du kannst dir ein 1080p TV leisten (momentan
    > die billigsten für 10'000€ zu bekommen)? Während
    > mein 22" gerade mal 600€ anno dazumal gekostet
    > hat.
    >
    > www.blue-screens.org - Ostschweizer LAN


    22" für 600€? Was ist denn das für ein Schrott?!?
    Vom LKW gefallen!?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BEUMER Group, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  2. Amprion GmbH, Dortmund
  3. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf
  4. Interflex Datensysteme GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X + Corsair H115i Pro für 369€ statt ca. 414€ im Vergleich...
  2. 39€ (Bestpreis!)
  3. 29,99€ (Bestpreis!)
  4. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

  1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
    iPhone
    Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

    Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

  2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
    Dunkle Energie
    Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

    Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

  3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
    Smartphones
    Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

    Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


  1. 19:16

  2. 19:02

  3. 17:35

  4. 15:52

  5. 15:41

  6. 15:08

  7. 15:01

  8. 15:00