Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox-360-Rennspiel sorgt für ungläubiges…
  6. Thema

An alle die von Highendgrafik bei NextGen träumen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: An alle die von Highendgrafik bei NextGen träumen

    Autor: Luke-Sky 05.07.05 - 18:46

    "E3 und überall präsentiert wurde mit 1080p (1920x1028 = 2 Millionen Pixel)"

    das ist so aber nicht korrekt, denn ausser der PS3 ist keine andere Konsole in der Lage 1080p zu liefern!

    XBox 360 kann maximal nur 1080i und das sieht nicht besser aus als 720p, alles was von MS auf der E3 gezeigt wurde war maximal 720p!!!

    Und Auflösung ist nicht alles! Selbst nen "matschiges" PAL Fernsehbild (also nen Film oder so) hat mehr Details als heutige Computer oder Konsolenspiele.

    720p denke ich reicht vollkommen zumal bei der XBox360 bei dieser Auflösung 4x"MS"AA möglich ist ohne Performanceverlust. Glaube das nen 1280x720er Bild mit 4xAA besser aussieht als 1600x1200 ohne AA auf dem PC.

  2. Ein Wort

    Autor: GrinderFX 05.07.05 - 19:00

    Flickerfixer

  3. Re: Unterscheid 720p und 1080i

    Autor: Luke-Sky 05.07.05 - 19:01

    Hab ich was verpasst?

    720i? MS hat als absolute mindestanforderung für die Spieleentwickler 720p ausgegeben! Und seit wann sieht Interlaced besser aus? Grad bei schnellen Bewegungen krieg ich bei interlaced Videos das kotzen, da sieht man sehr deutlich die feinen Linien!

    Das der unterschied zwischen 1080p und 720p groß ist mag ja sein. Aber 1080i sieht nicht besser aus als 720p!

    Und wenn du schon solche vergleiche Aufstellst dann vergleich bitte 720p mit 4xAA und deine 1920x1200 OHNE AA. Dann setzt du dich entsprechend weit genug weg vom Moni so wie du es auch an einer Konsole/TV tust und sagst mir ob du da nen unterschied erkennst.

    Mr. HD Ready schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > hab ich vergessen :
    >
    > auf einem
    > 30-37" sieht 720p genauso gut aus wie
    >
    > 1080i.
    > ...
    > Also ist es nicht so wichtig,
    > ob man 720p oder
    > 1080 zockt. Zumindest nicht
    > bei 30-37".
    >
    > Aber der Unterschied
    > zwischen PAL und 720p ist
    > schon extrem.
    >
    > Also auf meinem CRT Monitor (22 Zoll, 160 Khz)
    > sehe ich auch
    > einen extremen Unterschied zwischen 1080p und
    > 720p,
    > zumal ganz besonders die Auflösung horizontal
    > deutlich feiner ist.
    >
    > Das ist ungefähr so, als würde ich ein Game mit
    > 1600x1200 oder 1024x768 zocken... der Unterschied
    > ist gigantisch.
    >
    > Nur zu schade, daß mein CRT halt (wie üblich) kein
    > Breitbildmonitor ist... so bleibt oben und unten
    > ein Rand... wenn man keine Eierköpfe will.
    > Aber zur Bildbeurteilung stört mich das nicht...
    >
    > Und wo LCD TV oder LCD Monitor nur eine mickrige
    > Auflösung darstellen können, kann ich mit dem CRT
    > auch noch echte
    > interlaced Modi native verwenden, was deinterlacer
    > und/oder aufwendige bewegungserkennungsroutinen
    > für die
    > bewegungsglättung erspart...
    > Freilich muß man dann etwas Flimmern in Kauf
    > nehmen, das
    > aber aufgrund der ultrafeinen Auflösung kaum
    > erkennbar ist,
    > abgesehen von Flächenflimmern.
    >
    > Naja und der Vergleich von PAL mit 720p hinkt
    > sowieso... denn letzteres ist mit AspectRatio 16:9
    > und nicht 4:3.
    > Denn will man PAL mit 720p (oder besser i) auf nem
    > LCD TV darstellen, muß man für ein korrektes
    > Seitenverhältnis erstmal ordentlich was von der
    > horizontalen HDTV Auflösung abzwacken...
    > 768x576 4:3 skaliert auf 720p ergibt 960x720...
    > und das kann
    > nicht wirklich EXTREM viel besser aussehen als
    > PAL.
    >
    > Und da PAL nicht progressive ist, werden hier
    > gegenüber 720p
    > die Bewegungen viel besser und realistischer
    > aufgelöst.
    >
    > Zum Zocken lohnt sich progressive für ne Konsole
    > wohl erst recht nicht... we möchte schon mit 24,25
    > oder 30 Frames zocken? Also interlaced und smoothe
    > 60 frames (bzw. half frames) genießen.
    >
    > Aber so oder so werden aufwendige Konsolenspiele
    > mit 1080i Auflösung für die kommende Generation
    > nicht zu erwarten sein (720i hingegen schon)...
    > Dafür ist die Speicherbandbreite zu mickrig... und
    > den Embedded Ram der XBox 360 möchte man ja nicht
    > nur mit der viewplane füllen, sondern doch viel
    > eher mit texturen, shadern, etc.
    >
    > Grüße,
    > Mr. HD Ready.
    >
    >


  4. Re: Unterscheid 720p und 1080i

    Autor: drmaniac 05.07.05 - 19:06

    PAL sieht auf jeden LCD oder PLASMA scheisse aus ;)

    Ich meinte den Unterschied zwischen PAL/RöhrenTV und HDTVMovies/LCD-TV

    der Unterscheid ist extremst... :)


    PS3 Spiele sollen angeblich alle 1080i sein. Bei der Xbox nur optional.

    Und wegen der angeblichen begrenzten Speicherbandbreite einfach mal bei www.3dcenter.de im forum vorbeischnuppern. Die haben die Kollegen von heise online ganz schön zerrissen ;)

  5. Re: Unterscheid 720p und 1080i

    Autor: drmaniac 05.07.05 - 19:07

    Luke-Sky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hab ich was verpasst?
    >
    > 720i? MS hat als absolute mindestanforderung für

    na komm, das ist doch zu sehen, dass er sich da vertippt hat :)

  6. Re: Ein Wort

    Autor: Helmut der Dünne 05.07.05 - 20:00

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Flickerfixer

    Fixficker?


  7. Re: Ein Wort

    Autor: Blabla der Dicke 05.07.05 - 20:05

    Helmut der Dünne schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > GrinderFX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Flickerfixer
    >
    > Fixficker?
    >

    Flickenfixer?

  8. Re: ebay?!

    Autor: Hallo 05.07.05 - 20:16

    klar, wenn man vergleicht, was neu kostet, online zb. mit Suchmaschinen wie geizhals at (nicht de ;-) ) bei hardware, dann evlt. noch den Ladenpreis in der Nähe kennt, kann man mit Ebay leben.

    Manches ist wirklich günstig bei Ebay, aber anderes, richtig teuer!

    Selbst bei gebrauchten Dingen, wie Notebooks, die absolut lächerlich überteuert sind, bzw. ein Uralt-i-book für 200 Euro ersteigert wird, aber z.b. ein ibm-notebook (absolut super (die beste?) Qualität die es gibt (ob sich das jetzt ändert?)) nicht weggeht (weil nicht silber?, aber dafür kratzunempfindlich und "hässliche" Stahlschaniere ;o))

    so, genug geklammet und gebandwurmd.

    Sehr oft, kriegt man neue Ware für kaum mehr, als gebraucht bei Ebay (wenn man nach günstigen Shops sucht)

    und! ein Tft, oder bei so einer teuren Anschaffung wie ein HD-TV-Gerät, da will ich lieber vorher sehen, was ich kaufe (also Händler)

    Mfg



    drmaniac schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ROFL schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > tausende euro teuere abzocke bei ebay
    > riskieren?
    > dann kann ich auch gleich zum
    > roulette gehen oder
    > pferdewetten machen. :-)
    >
    > tja, es gibt deppen, sie lassen sich abzocken.
    > und es gibt leute die können normal denken und
    > kommen mit ebay klar.
    >
    > will jemand ganz auf nummer sicher gehen, achtet
    > er darauf, dass er das gerät abholen kann und vor
    > ort bezahlt.
    >
    > nepper und bauern gibt es überall.


  9. Re: was für ein vergleich...

    Autor: JTR 05.07.05 - 21:40

    ROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die ersten guten dvd-player haben 350 mark
    > gekostet. dvd-recorder? keine ahnung. hat mich nie
    > interessiert. brauchbare sourround-anlagen gab es
    > zur einführung von dvd-playern (vorher waren die
    > eh wenig sinnvoll) auch für um die 300 mark. also
    > preise wie ein kleinwagen waren bei tv-hifi-kram
    > bisher nicht üblich. davon mal ganz abgesehen,
    > dass auch 10.000 euro geräte durchaus
    > qualitätsmängel aufweisen. ich hab jedenfalls noch
    > keinen plasma- oder lcd-fernseher gesehen, den ich
    > gerne haben würde. was nutzt ne hohe auflösung,
    > wenn das bild trotzdem scheisse ist, die
    > lebensdauer vergleichsweise gering und ersatzteile
    > sauteuer?

    Habe heute grad die PC Professionel gelesen. Alles Vorurteile gegenüber Plasma. In Tat und Wahrheit halten die laut Tests länger als die früheren Röhren. Und einer den ich kenne hat ein 50" Plamsa, schon länger, und es sieht geil aus. Und zudem steht eben auch geschrieben, dass ZDF und ARD nicht vor 2008/2009 mit dem Durchbruch von HDTV in Europa rechnet. Premiere geht da ja optimistischer vor, aber die sind bekanntlich nicht grad gut am Trends erkennen (Pleitegeieraktion).

  10. Re: falsch. 1080er HDTV 1999$ :)

    Autor: JTR 05.07.05 - 21:47

    drmaniac schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1080er HDTVs gibts schon verdammt günstiger.
    >
    > BenQ DV3750 1920x1080 37" = 94cm für 1.999$ in den
    > USA.
    > Andere werden nachziehen. Nix 10.000$ ;)
    >
    > 37er 720p Displays mit 1280x720 bzw 1330 x 720
    > sind jetzt schon in Deutschland für 1780,-- Euro
    > zu haben. Incl HDMI oder DVI+HDCP
    >
    > Selbst ein 900 euro 30" TFT mit 1280x720 ist eine
    > Wucht daran zu zocken.
    >
    > GTV 5000 ein 50" Plasma mit DVI und 1330 x 720
    > Auflösung. 1,27 Meter Diagonale für 2500 euro,
    > ebay und co.
    >
    > der Dell 24" TFT 2405FPW mit 1920x1200 war
    > teilweise für 800 euro zu bekommen, bei dell usa
    > noch 1200$, dell in D macht ihn sicher bald wieder
    > billiger, wenn sie wieder mit liefern nachkommen
    > :)
    >
    > Und die Preise werden fallen, fallen, fallen.
    > Weihnachten siehts nochmal billiger aus.
    >
    > Und bis PCs an die nextgen Konsolen drannkommen,
    > die mindestens eine graka Generation voran sind,
    > vergehen 2-3 Jahre. Mindestens. Warum ? Weil die
    > Konsolen nur fürs spielen sind. PCs haben soviel
    > Balast dabei... schaut euch mal xbox 1 spiele
    > an... ein P3 700mhz und ne GF3... und die Spiele

    Alles falsch.

    a) hat keine der Geräte 1080p.
    b) Und 1080i ist schlechter als 720p.
    c) Geräte mit 1080p gibt erst ab 10'000€. Vielleicht gibts welche darunter, aber davon würde ich abraten, denn 90" der günstigen LCD TVs sind schlicht Müll, Elektroschrott, qualitativ unterste Kanone. Ich habe solche Geräte schon mal angeschaut, da kommt dir das kotzen.
    d) Zudem sind wir nicht in der USA, und des weiteren rede ich natürlich von Neugeräten.
    e) Und wo du den DELL für 800€ bekommen haben solltest (sofern er überhaupt lieferbar war) musst du mir zeigen. In der USA war er für 2000$ und ein paar Zerquetschte erhältlich. Hier in Europa nach Info DELL Schweiz gar nicht.

  11. Re: An alle die von Highendgrafik bei NextGen träumen

    Autor: Consti 05.07.05 - 21:54

    Ich hab da nen Bildschirm gewonnen;
    Wenn jmd den kaufen will (für 6.000$, + Versand und Steuern nach Dtld.) soll er sich bei mir melden.
    Mehr infos zum Display unter:

    http://detroit.craigslist.com/sys/75074168.html

    LG,
    Consti

    PS: Das soll keine werbung sein. Btw kostet so ein bildschirm 15.000$;
    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Einfach mal noch was zum Nachdenken:
    >
    > Ich spiele schon eine Zeit lang auf meinem PC auf
    > 1600x1200 (1.9Millionen Pixel). Um auf die volle
    > Qualität bei der NextGen Konsolen zu kommen die an
    > der E3 und überall präsentiert wurde mit 1080p
    > (1920x1028 = 2 Millionen Pixel) braucht man ein
    > entsprechenden TV. Solche sind bei 1080 momentan
    > nicht unter 10'000€ zu bekommen. Also bleibt es
    > wohl beim träumen!
    >
    > Damit ist das ganze HDTV Geschnorr der
    > Konsolenhersteller nicht mehr als heisse Luft und
    > ne riesen Verarsche. Und der Laie wird sich nach
    > dem Erwerb (weil er technisch nicht das Wissen
    > hat) fragen, warum die Spiele nur marginal besser
    > aussehen als bei ihrer Vorgängerkonsole, was rein
    > die Schärfe des Bildes anbelangt.
    >
    > Und wer nur ein 720p Gerät kauft, geniesst erstens
    > nicht die volle Qualität und hat etwa dieselbe
    > Auflösung die jeder 0-8-15 PC Gamer schon lange
    > geniesst.
    >
    > Und die reine Rechenleistung sagt noch nichts über
    > die Grafik der kommende Spiele aus. a) ist mehrere
    > Kerne zu programmieren sehr schwer, da braucht es
    > bis heute nach wie vor gute Optimierungsarbeit die
    > einem das SDK meist nicht abnehmen. b) muss die
    > Konsole ja 5 Jahre danach noch bessere Grafik
    > vorweisen können, sprich Reserven werden extra
    > offen gelassen, damit der Kunde ne stetige
    > Steigerung erlebt. Und er PC wird wahrscheinlich
    > spätestens nach 6 Monaten aufgeholt und überholt
    > haben. Schliesslich wollen die
    > Grafikkartenhersteller die auch die
    > Konsolenhersteller mit Chips versorgen nicht ihr
    > viel lukrativeres PC Geschäft versauen. Denn dort
    > können sie viel heftiger abkassieren als durch die
    > Massen an Konsolen wo man die Chips zum
    > Dumpingpreis liefern muss. Das Konsolengeschäft
    > ist ne gute finanzielles Stützgeschäft, weil sehr
    > kontinuirlich Geld reinfliesst und daher die
    > Jahresbilanzen besser planen lässt, aber wirklich
    > lurkrativ dürfte es kaum sein. Denn MS oder Sony
    > wollen nicht mehr ihre Konsole für den Käufer
    > subventionieren als sein muss.
    >
    > www.blue-screens.org - Ostschweizer LAN


  12. Re: Unterscheid 720p und 1080i

    Autor: JTR 05.07.05 - 21:55

    drmaniac schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > PAL sieht auf jeden LCD oder PLASMA scheisse aus
    > ;)
    >
    > Ich meinte den Unterschied zwischen PAL/RöhrenTV
    > und HDTVMovies/LCD-TV
    >
    > der Unterscheid ist extremst... :)
    >
    > PS3 Spiele sollen angeblich alle 1080i sein. Bei
    > der Xbox nur optional.
    >
    Ja nur dumm das bei der Xbox alle Spiele 720p sein werden. Und 720p ist nun mal besser als 1080i, weil i interlanced bedeutet, also Halbbilder, sprich du kannst es grad halbieren.


  13. Re: An alle die von Highendgrafik bei NextGen träumen

    Autor: JTR 05.07.05 - 21:57

    Luke-Sky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "E3 und überall präsentiert wurde mit 1080p
    > (1920x1028 = 2 Millionen Pixel)"
    >
    > das ist so aber nicht korrekt, denn ausser der PS3
    > ist keine andere Konsole in der Lage 1080p zu
    > liefern!
    >
    > XBox 360 kann maximal nur 1080i und das sieht
    > nicht besser aus als 720p, alles was von MS auf
    > der E3 gezeigt wurde war maximal 720p!!!
    >
    > Und Auflösung ist nicht alles! Selbst nen
    > "matschiges" PAL Fernsehbild (also nen Film oder
    > so) hat mehr Details als heutige Computer oder
    > Konsolenspiele.
    >
    > 720p denke ich reicht vollkommen zumal bei der
    > XBox360 bei dieser Auflösung 4x"MS"AA möglich ist
    > ohne Performanceverlust. Glaube das nen 1280x720er
    > Bild mit 4xAA besser aussieht als 1600x1200 ohne
    > AA auf dem PC.

    Ja nur bei Shooter verherrend, weil dort nicht interpolierte Pixel masgeblich für die Kollissionsabfrage und Genauigkeit ist, sondern reale Pixel. Denn meher Pixel hast du wegen FSAA ja nicht auf dem Bildschirm sondern nur schönere Ränder. Und beim Snippern auf weite Distanz kommt es aber auch die Pixelanzahl an. Denn wo du dann nur 2 Pixel siehst, sieht der andere mit 1600x1200 halt evt. schon 5 oder mehr Pixel.

  14. HDTV & Premiere

    Autor: realistica 05.07.05 - 22:19

    Premiere startet Ende diesen Jahres im DigitalSat Bereich mit der HDTV- Übertragung. Zur Fußball WM 2006 wollen Sie dann auch im Kabelbereich voll durchstarten, allerdings mit ner saftigen Gebührenerhöhung(ca. 15 € mehr als der normale Preis für ein ABO sind im Gespräch). Das ist auch der Grund warum die als einziger deutscher Sender die ganze Sache so puschen. Die wollen eben mehr Kohle und sind durch Ihre ABO- Einnahmen im Moment eh die einzigen in Deutschlands erbärmlicher TV- Landschaft die die Umsetzung finanzieren können...

  15. Re: falsch. 1080er HDTV 1999$ :)

    Autor: samy 05.07.05 - 22:27

    -------
    >
    > Alles falsch.
    >
    > a) hat keine der Geräte 1080p.

    keine ahnung auf welchem planeten du so lebst..

    http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=228112

    hdtv soll für die breite masse kommen und die breite masse ist mit sicherheit nicht mit preisen über 10.000 euro (also mit deinen lustigen mondpreisen) ansprechbar..

  16. Re: An alle die von Highendgrafik bei NextGen träumen

    Autor: karlos 05.07.05 - 22:50

    eine leichte methode deine ganzen argumente zu widerlegen ist sich das fernsehen also filme anzugucken ! die sehen realistisch aus, und sind nicht HDTV,... denn rest kannst du dir denken, und hätest nicht so viel schreiben müssen..

  17. Re: An alle die von Highendgrafik bei NextGen träumen

    Autor: JTR 06.07.05 - 09:01

    karlos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > eine leichte methode deine ganzen argumente zu
    > widerlegen ist sich das fernsehen also filme
    > anzugucken ! die sehen realistisch aus, und sind
    > nicht HDTV,... denn rest kannst du dir denken, und
    > hätest nicht so viel schreiben müssen..
    >
    Bitte? Wir reden über Games und die sehen auf aktuellen TVs matschig und schlecht aus. Ende der Diskussion. Dagegen ist der PC schon lange "HDTV ready".

  18. Re: Film = Spiel in Zukunft

    Autor: igigi 06.07.05 - 09:43

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > karlos schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > eine leichte methode deine ganzen argumente
    > zu
    > widerlegen ist sich das fernsehen also
    > filme
    > anzugucken ! die sehen realistisch aus,
    > und sind
    > nicht HDTV,... denn rest kannst du
    > dir denken, und
    > hätest nicht so viel
    > schreiben müssen..
    >
    > Bitte? Wir reden über Games und die sehen auf
    > aktuellen TVs matschig und schlecht aus. Ende der
    > Diskussion. Dagegen ist der PC schon lange "HDTV
    > ready".
    >
    > www.blue-screens.org - Ostschweizer LAN


    Meine Fresse!
    JTR noch keinen Kaffee gehabt(?)
    Wen du dir ein DVD Film, wie Spiederman ansiehst:
    Die Grafik sieht realisticher als dein CounterStrike Source aus.
    Die der Film benutz aber die gleiche technik ohne 1024x Auflösung und sieht besser aus.
    Spiederman wurde auf einen Computer in berechnet.
    Jetzt mal etwas Mentale- Transferleistung..
    Irgendwan sehen Spiele aus wie Filme ohne 1024 dafür zu benöigen.
    (klar trifft es nicht auf die next gen Konsolen zu, aber die richtung ist da)

  19. Re: Film = Spiel in Zukunft

    Autor: Bibabuzzelmann 06.07.05 - 09:54

    Die Pixel erkenn ich aber auch bei dem Spiderman Film, wenn ich dicht am Fernsehn bin, aber er benutzt sicher eine andere Engine die Realer
    wirkt lol

  20. Re: Film = Spiel in Zukunft

    Autor: JTR 06.07.05 - 10:00

    Gerendert wird mal sicher nicht auf PAL bzw. NTSC Auflösung, weil man dann eben die Details nicht hätte

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. WEISS automotive GmbH, Raum Offenburg
  3. Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern, Bonn
  4. IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 73,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27