Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox-360-Rennspiel sorgt für ungläubiges…
  6. Thema

An alle die von Highendgrafik bei NextGen träumen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ein Wort

    Autor: . 06.07.05 - 10:18

    duden.de ;O)

    Blabla der Dicke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Helmut der Dünne schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > GrinderFX schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Flickerfixer
    >
    > Fixficker?
    >
    > Flickenfixer?


  2. Re: An alle die von Highendgrafik bei NextGen träumen

    Autor: Luke-Sky 06.07.05 - 11:33

    Vor nem Fernseher sitzt du aber nicht so dicht sodass du das sowieso nicht erkennen würdest! Oder klebst du direkt an deiner Glotze? :)

    Wenn du von deinem PC Moni mal 1,5-2 m weg stehst erkennst du sicher auch keinen unterschied bei nem Spiel ob das 1024er oder 1600er Auflösung ist.

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Luke-Sky schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > "E3 und überall präsentiert wurde mit
    > 1080p
    > (1920x1028 = 2 Millionen Pixel)"
    >
    > das ist so aber nicht korrekt, denn ausser
    > der PS3
    > ist keine andere Konsole in der Lage
    > 1080p zu
    > liefern!
    >
    > XBox 360 kann
    > maximal nur 1080i und das sieht
    > nicht besser
    > aus als 720p, alles was von MS auf
    > der E3
    > gezeigt wurde war maximal 720p!!!
    >
    > Und
    > Auflösung ist nicht alles! Selbst nen
    >
    > "matschiges" PAL Fernsehbild (also nen Film
    > oder
    > so) hat mehr Details als heutige
    > Computer oder
    > Konsolenspiele.
    >
    > 720p
    > denke ich reicht vollkommen zumal bei der
    >
    > XBox360 bei dieser Auflösung 4x"MS"AA möglich
    > ist
    > ohne Performanceverlust. Glaube das nen
    > 1280x720er
    > Bild mit 4xAA besser aussieht als
    > 1600x1200 ohne
    > AA auf dem PC.
    >
    > Ja nur bei Shooter verherrend, weil dort nicht
    > interpolierte Pixel masgeblich für die
    > Kollissionsabfrage und Genauigkeit ist, sondern
    > reale Pixel. Denn meher Pixel hast du wegen FSAA
    > ja nicht auf dem Bildschirm sondern nur schönere
    > Ränder. Und beim Snippern auf weite Distanz kommt
    > es aber auch die Pixelanzahl an. Denn wo du dann
    > nur 2 Pixel siehst, sieht der andere mit 1600x1200
    > halt evt. schon 5 oder mehr Pixel.
    >
    > www.blue-screens.org - Ostschweizer LAN


  3. Re: An alle die von Highendgrafik bei NextGen träumen

    Autor: Deffel 06.07.05 - 11:53

    Wahrsager schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > yep genau. Es wurde halt auf dem PC entwickelt.
    > Das wird aber in Zukunft anders sein. Entwicklung
    > für die Konsolen und dann mit schlechterer Grafik
    > für den PC. Warum? weil die Konsole von der
    > Architektur schneller und anspruchsvoller ist. Für
    > den PC reicht dann noch ein einfaches
    > runterkonvertieren.


    Exakt!

    Genau wie bei der Playstation damals, und dann bei
    der Playstation 2...und natürlich wie bei der Xbox...

    Nebenbei bemerkt ist ne Konsole auch nix anderes als nen
    Rechner.

    Auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole:
    Fanboys sind echt das letzte...ihr steht schon fast mit Nazis
    auf einer Stufe was ignoranz angeht.

  4. Re: An alle die von Highendgrafik bei NextGen träumen

    Autor: JTR 06.07.05 - 12:00

    Deffel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wahrsager schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > yep genau. Es wurde halt auf dem PC
    > entwickelt.
    > Das wird aber in Zukunft anders
    > sein. Entwicklung
    > für die Konsolen und dann
    > mit schlechterer Grafik
    > für den PC. Warum?
    > weil die Konsole von der
    > Architektur
    > schneller und anspruchsvoller ist. Für
    > den PC
    > reicht dann noch ein einfaches
    >
    > runterkonvertieren.
    >
    > Exakt!
    >
    > Genau wie bei der Playstation damals, und dann
    > bei
    > der Playstation 2...und natürlich wie bei der
    > Xbox...
    >
    > Nebenbei bemerkt ist ne Konsole auch nix anderes
    > als nen
    > Rechner.
    >
    > Auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole:
    > Fanboys sind echt das letzte...ihr steht schon
    > fast mit Nazis
    > auf einer Stufe was ignoranz angeht.

    <Stimmt, unsere Ignoranz tötet Leute wie bei den Nazis.>

    Sorry, aber wenn man nicht differenzieren kann und kein gesunden Menschenverstand hat, sollte man einfach mal die Fresse halten, ehe man solchen abstrusen Stuss rauslässt. Forengeflame mit den Vebrechen von Nazis gleichzusetzen, ist wohl das letzte und auch eine Beleidigung gegenüber den Opfern der Nazis.

  5. Re: An alle die von Highendgrafik bei NextGen träumen

    Autor: SCNR 06.07.05 - 12:54

    ... sagte der Schweizer ;)

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry, aber wenn man nicht differenzieren kann und
    > kein gesunden Menschenverstand hat, sollte man
    > einfach mal die Fresse halten, ehe man solchen
    > abstrusen Stuss rauslässt. Forengeflame mit den
    > Vebrechen von Nazis gleichzusetzen, ist wohl das
    > letzte und auch eine Beleidigung gegenüber den
    > Opfern der Nazis.
    >
    > www.blue-screens.org - Ostschweizer LAN


  6. richtig. falsch was du schreibst ;)

    Autor: drmaniac 06.07.05 - 13:40

    > a) hat keine der Geräte 1080p.
    doch, einfach mal die Mühe machen und die specs lesen

    > b) Und 1080i ist schlechter als 720p.
    naja. Hast DU hdtv Filme zuhause ;) ich ja.

    > c) Geräte mit 1080p gibt erst ab 10'000€.
    falsch.

    > Vielleicht gibts welche darunter, aber davon würde
    > ich abraten, denn 90" der günstigen LCD TVs sind
    > schlicht Müll, Elektroschrott, qualitativ unterste
    > Kanone. Ich habe solche Geräte schon mal
    > angeschaut, da kommt dir das kotzen.
    > d) Zudem sind wir nicht in der USA, und des
    na und? ich hab schon einiges da bestellt. und der benq dv3750 ist ab herbst auch in D verfügbar.

    > weiteren rede ich natürlich von Neugeräten.

    hmmm ich auch?

    > e) Und wo du den DELL für 800€ bekommen haben
    > solltest (sofern er überhaupt lieferbar war) musst
    > du mir zeigen. In der USA war er für 2000$ und ein
    > paar Zerquetschte erhältlich. Hier in Europa nach
    > Info DELL Schweiz gar nicht.

    Bei dell.
    das passt alles nicht was du da schreibst. Ich hab drei für mich gekauft für 849 das Stück. Zwei weiter wurden mir für 750 ! angeboten, von Dell, am Telefon und per PDF Angebot.
    Selbst jetzt kostet er 16xx euro. Aber auch nur weil er nicht richtig lieferbar ist. Per Telefon sind auch die "alten" 1200 euro drinn, die aber bald wieder aktiviert werden. bei dell usa kostet er 1100 $ ...


    Anscheinend ist in der Schweiz so einiges anders... dell hat eh mit dem Monitor ein riesen Chaos losgetreten...man beachte, Preise von 750 bis 1650 euro für das selbe Gerät, neu, vom einzigsten Hersteller, der es auch noch selbst vertreibt...

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ingenics AG, München, Hamburg, Stuttgart, Ulm
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. ROMA KG, Burgau bei Ulm
  4. Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      1. Ren Zhengfei: Wirtschaftsminister Altmaier trifft Huawei-Gründer
        Ren Zhengfei
        Wirtschaftsminister Altmaier trifft Huawei-Gründer

        Außerplanmäßig und vertraulich wird der Bundeswirtschaftsminister sich mit Ren Zhengfei unterhalten. Der Huawei-Gründer wehrt sich gegen die Anschuldigungen und den Boykott aus den USA.

      2. Vodafone: 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go
        Vodafone
        5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

        Vodafone und Ericsson bringen 5G-Technologien in ein deutsches Werk für Elektroautos. Doch noch nicht alles bei e.Go Mobile ist dabei 5G.

      3. Verschlüsselung: Drohne für Quantenkommunikation entwickelt
        Verschlüsselung
        Drohne für Quantenkommunikation entwickelt

        Quantenverschlüsselte Kommunikation hat bisher nur über Glasfaser oder aufwendige Bodenstationen mit Satelliten und Flugzeugen funktioniert. Inzwischen reicht aber auch eine Drohne.


      1. 18:23

      2. 18:08

      3. 17:55

      4. 16:46

      5. 16:22

      6. 15:18

      7. 15:00

      8. 14:46