1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teac mit neuen Raumklang-Headsets…

Warum 8 Lautsprecher?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum 8 Lautsprecher?

    Autor: sim 05.07.05 - 18:36

    Warum müssen 5.1 Kopfhörer 8 Lautsprecher haben? Menschen haben doch nur 2 Ohren?!
    Die 3D-Ortung von Geräuschen wird bei den Menschen über den Laufzeitunterschied in der Warnehmung des Geräusches zwischen den beiden Ohren realisiert und das Echo, das an der Ohrmuschel und -innenraum entsteht.
    Dann könnte man mit nur 2 Lautsprecher und eine gute Software eine 3D-Geräuschquelle simulieren.

  2. Re: Warum 8 Lautsprecher?

    Autor: MichlausdemTal 05.07.05 - 18:45

    Ganz einfach: 8 relativ schlechte Lautsprecher sind billiger als 2 gute Lautsprecher und außerdem ist die Software auch nicht gerade billig zu bekommen.

    Oder glaubst du bei den Preisen bekommst du gute Lautsprecher ?




  3. Re: Warum 8 Lautsprecher?

    Autor: hihi 05.07.05 - 19:33

    da spricht der ohrologe ^^

    sim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum müssen 5.1 Kopfhörer 8 Lautsprecher haben?
    > Menschen haben doch nur 2 Ohren?!
    > Die 3D-Ortung von Geräuschen wird bei den Menschen
    > über den Laufzeitunterschied in der Warnehmung des
    > Geräusches zwischen den beiden Ohren realisiert
    > und das Echo, das an der Ohrmuschel und -innenraum
    > entsteht.
    > Dann könnte man mit nur 2 Lautsprecher und eine
    > gute Software eine 3D-Geräuschquelle simulieren.


  4. Re: Warum 8 Lautsprecher?

    Autor: Jack Carver 05.07.05 - 19:51

    Weil des keine Software so realistisch hinkriegt wie mehrere Lautsprecher

  5. Re: Warum 8 Lautsprecher?

    Autor: Pentium M 05.07.05 - 20:17

    Und selbst wenn, die Meisten würden doch der Werbung folgen, oder, was klingt besser:

    1. 5.1 Sound simuliert, klingt wie echte Boxen.
    2. 8 echte Lautsprecher bieten 5.1 Sound

  6. Re: Warum 8 Lautsprecher?

    Autor: Denis_S 05.07.05 - 20:43

    Pentium M schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und selbst wenn, die Meisten würden doch der
    > Werbung folgen, oder, was klingt besser:

    Das *klingt* besser:

    http://www.akg.com/products/powerslave,mynodeid,186,id,249,pid,249,_language,DE.html


  7. Re: Warum 8 Lautsprecher?

    Autor: Krille 05.07.05 - 20:52

    .. ist jedenfalls teurer - obs besser klingt ist subjektiv.

    Und es hat keinen USB-Stecker :-(


    Krille

  8. Re: Warum 8 Lautsprecher?

    Autor: Blair 05.07.05 - 22:24

    Krille schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und es hat keinen USB-Stecker :-(


    UND keine 8 lautsprecher. ;)
    sieht auch ziemlich unbequem aus.

  9. Re: Warum 8 Lautsprecher?

    Autor: Andreas Sebayang 05.07.05 - 23:25

    Hallo,

    sim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum müssen 5.1 Kopfhörer 8 Lautsprecher haben?

    Die CenterBox muß auf beiden Ohren dargestellt werden, ebenso der Subwoofer. Macht schonmal zwei je Seite. Dazu kommen dann vorne und hinten Rechts und nochmal Links macht weitere zwei je Seite.
    -> 8 kleine Lautsprecher.

    > Dann könnte man mit nur 2 Lautsprecher und eine
    > gute Software eine 3D-Geräuschquelle simulieren.

    Ich würde mal vermuten der Aufwand dafür wäre enorm, acht Lautsprecher muß man nur richtig plazieren. Und schon hat man die gewünschte Wirkung. Das der Raumklang dann sauber ist, kann man dann getrost dem Medium überlassen, sofern es richtig gemacht wird.

    gruß

    -Andy

  10. Re: Warum 8 Lautsprecher?

    Autor: SilSon 06.07.05 - 07:42

    Andreas Sebayang schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > > Dann könnte man mit nur 2 Lautsprecher und
    > > eine gute Software eine 3D-Geräuschquelle
    > > simulieren.
    >
    > Ich würde mal vermuten der Aufwand dafür wäre
    > enorm, acht Lautsprecher muß man nur richtig
    > plazieren.

    Der neueste (bereits verfügbare?) Soundblaster Chip soll solche Berechungen doch schaffen. Nachdem was ich in diversen (glaubwürdigen) Tests gelesen hab (ich glaub in der C't war auch einer) soll das sogar wirklich gut klingen. Also: Vielleicht gibt es bald eine gute Softwarelösung für 5.1 Sound.

    Gruss,
    SilSon

  11. Re: Warum 8 Lautsprecher?

    Autor: Dotterbart 06.07.05 - 08:23

    Blair schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Krille schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und es hat keinen USB-Stecker :-(
    >
    > UND keine 8 lautsprecher. ;)
    > sieht auch ziemlich unbequem aus.
    >


    Sieht in meinen Augen ziemlich Scheiße aus ! -- sowas würd ich mir nciht aufsetzten... und offen ?? Hallo wenn ich Kopfhöhrer Trage, dann will ich , daß es außen rum Still ist .,,,, sonst kann ich mir ja direkt mein 5.1 System anschmeißen oder ?

  12. Re: Warum 8 Lautsprecher?

    Autor: Felix Wewers 06.07.05 - 08:25

    SilSon schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Der neueste (bereits verfügbare?) Soundblaster
    > Chip soll solche Berechungen doch schaffen.

    ist dann aber nicht wirklich Software oder ?

    > Nachdem was ich in diversen (glaubwürdigen) Tests
    > gelesen hab (ich glaub in der C't war auch einer)
    > soll das sogar wirklich gut klingen. Also:
    > Vielleicht gibt es bald eine gute Softwarelösung
    > für 5.1 Sound.

    Hardware kann sowas problemlos, nur vermutlich kostet das IC schon mehr als das ganze Produkt von Teac kostet.

    Gruß
    Felix

  13. Re: Warum 8 Lautsprecher?

    Autor: sim 06.07.05 - 09:21

    Ich glaube nicht, dass eine Hardwarelösung mit 8 Lautsprecher besser sein kann. Die Interferenzen, die zwischen den Lautsprecher entstehen sind sehr schwer zu kontrollieren. Dagegen kann eine Softwarelösung den Klang viel besser berechnen.
    Vom Gewicht ja mal ganz zu schweigen... ;)

  14. Re: Warum 8 Lautsprecher?

    Autor: Bibabuzzelmann 06.07.05 - 09:29

    Damit ich dich besser hören kann ^^

    Aber Grossmutter warum hast du denn so lange Zähne ? *g


  15. Re: Warum 8 Lautsprecher?

    Autor: alxmy 06.07.05 - 09:35

    Wie schon im allerersten Post zu lesen ist, bringt es aber leider gar nichts, einen Lautsprecher "vorne" oder "hinten" im Kopfhörer anzubringen, da das einzelne Ohr den Unterschied nicht wahrnehmen kann. (wie auch, gibt ja bloss ein Trommelfell, und das ist nicht richtungssensitiv)
    Einen "Raumklang" kann man also tatsächlich nur durch Laufzeitunterschiede erzeugen...


    Andreas Sebayang schrieb:

    >
    > Die CenterBox muß auf beiden Ohren dargestellt
    > werden, ebenso der Subwoofer. Macht schonmal zwei
    > je Seite. Dazu kommen dann vorne und hinten Rechts
    > und nochmal Links macht weitere zwei je Seite.
    > -> 8 kleine Lautsprecher.
    >

  16. Re: Warum 8 Lautsprecher?

    Autor: Misanthropic 06.07.05 - 10:43

    Ich Hab selber die AKG K-271 Studio, sind geschlossen und auch ziemlich solide gebaut, aber sowas gehört an die Anlage, nicht an den PC ;)


    Waren imho sogar besser als mein Sennheiser HD-650 den Ich dann letztlich auch wieder zugunsten der AKG verkauft habe ^^


    Dotterbart schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blair schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Krille schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Und es hat keinen
    > USB-Stecker :-(
    > > > UND keine 8
    > lautsprecher. ;)
    > sieht auch ziemlich unbequem
    > aus.
    >
    > Sieht in meinen Augen ziemlich Scheiße aus ! --
    > sowas würd ich mir nciht aufsetzten... und offen
    > ?? Hallo wenn ich Kopfhöhrer Trage, dann will ich
    > , daß es außen rum Still ist .,,,, sonst kann ich
    > mir ja direkt mein 5.1 System anschmeißen oder ?


  17. der neue Chip X-Fi ! Wird ein Überhammer :)

    Autor: drmaniac 06.07.05 - 11:04

    SilSon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Andreas Sebayang schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > > Dann könnte man mit nur 2 Lautsprecher
    > und
    > > eine gute Software eine
    > 3D-Geräuschquelle
    > > simulieren.
    >
    > Ich würde mal vermuten der Aufwand dafür wäre
    >
    > enorm, acht Lautsprecher muß man nur richtig
    >
    > plazieren.
    >
    > Der neueste (bereits verfügbare?) Soundblaster
    > Chip soll solche Berechungen doch schaffen.
    > Nachdem was ich in diversen (glaubwürdigen) Tests
    > gelesen hab (ich glaub in der C't war auch einer)
    > soll das sogar wirklich gut klingen. Also:
    > Vielleicht gibt es bald eine gute Softwarelösung
    > für 5.1 Sound.
    >
    > Gruss,
    > SilSon

    Er soll im Herbst kommen

    http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=221943

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/59409


    http://www.heise.de/newsticker/meldung/59410

    er hat mehr transistoren als ein Pentium 4...

    und DER kann echtes 5.1 simulieren...aber dafür hat er auch 23 (!) x mehr Power als ne Audigy (400 mips zu 10.000 mips)

    Wenn das Ding da ist, haben wir mal endlich nextgen bei den Soundkarten :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter IT-Koordination (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Berlin
  2. IT Support (m/w/d) First Level
    GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Hamburg
  3. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in / Postdoc (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. IT-Administrator (m/w/d) Windows-Systeme/MS SQL
    UmweltBank AG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 7,49€
  3. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Galaxy Watch 4 Classic im Test: Samsungs Tempo plus Googles App-Auswahl
    Galaxy Watch 4 Classic im Test
    Samsungs Tempo plus Googles App-Auswahl

    Samsungs Galaxy Watch 4 hat einen umfassenden Körpersensor - trotz Wear OS bleiben einige Funktionen aber Samsung-Smartphones vorbehalten.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Fotografie Samsung präsentiert 200-Megapixel-Sensor für Smartphones
    2. Galaxy Z Fold 3 im Test Es will nicht richtig klappen mit Samsungs Falter und uns
    3. Ultrawide Display Samsung baut großen 32:9-Monitor mit KVM-Switch

    Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
    Free-to-Play
    Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

    Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
    Von Rainer Sigl