1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rundfunkgebührenreform: Laut…

Würden wir ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Würden wir ....

    Autor: Preller 09.10.10 - 21:23

    ... alle einfach nicht mehr zahlen, würde ich gerne die Behörden sehen, wie sie versuchen Millionen von Menschen zu "bestrafen" :) Keine Bürokratie der welt, würde diesen Massen an Mahnungen und co standhalten. Aber wir Deutsche lassen es mit uns machen. Wir sind an dem Dilema doch alle selbst Schuld.

  2. Re: Würden wir ....

    Autor: Anom 09.10.10 - 22:25

    Das ist im Prinzip alles kein Problem.
    Die Mahnungen werden alle Automatisch verschickt.
    Es wäre im Prinzip nur ein paar klicks auf dem Pc, wenn überhaupt vll. läuft der vorgang sogar vollautomatisch ab.
    Die Mahnungen werden warscheinlich sogar eh bei Bertelsmann gedruckt und Kuvertiert von daher ist das alles kein Ding.

  3. Re: Würden wir ....

    Autor: Kritischer Kunde 09.10.10 - 22:44

    ... und wandern millionenfach in die Ablage Rund.
    Und dann?

  4. Re: Würden wir ....

    Autor: samy 09.10.10 - 23:12

    Kritischer Kunde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und wandern millionenfach in die Ablage Rund.
    > Und dann?

    Kein Problem, dann wird der Beitrag Millionfach zwangseingezogen natürlich + Strafgebühr...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  5. Re: Würden wir ....

    Autor: antigezzz 09.10.10 - 23:27

    solang man der gez keine geräte meldet, und fremden leuten nicht seine einrichtung vorführt muss man sich keine gedanken darum machen.

  6. Re: Würden wir ....

    Autor: spanther 10.10.10 - 03:39

    antigezzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > solang man der gez keine geräte meldet, und fremden leuten nicht seine
    > einrichtung vorführt muss man sich keine gedanken darum machen.

    So isses! ;)
    Briefe in den Müll und gut is! :D
    Zwangsabos sind bei mir in der gleichen Kategorie wie Werbung -> Müll! ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Freiburg
  2. Software Test Engineer Buchhaltungssoftware (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. Stellvertretender Teamleiter (m/w/d) Fertigungsplanung / Supply Chain und Projekte
    SKF GmbH, Mühlheim an der Donau
  4. Referent für Projektmanagement mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
Von Elke Wittich und Boris Mayer

  1. Breitscheidplatz-Attentat BKA beendet nach Online-Suche offenbar Analyse von Rufnummer
  2. Rechtsextreme Chats Innenminister löst SEK Frankfurt auf
  3. FBI und BKA Mit gefälschtem Messenger gegen das organisierte Verbrechen

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020