Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lufthansa testet biometrischen Check…

Rückschritt in der Sicherheit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rückschritt in der Sicherheit

    Autor: Sven 06.07.05 - 12:30


    Das ist ein Rückschritt in der Sicherheit. Ich fliege nicht mehr mit denen.

    Siehe auch:

    ttp://www.ccc.de/biometrie/fingerabdruck_kopieren.xml?language=de

  2. Re: Rückschritt in der Sicherheit

    Autor: The Howler 06.07.05 - 12:57

    Sven schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Das ist ein Rückschritt in der Sicherheit. Ich
    > fliege nicht mehr mit denen.
    >
    > Siehe auch:
    >
    > ttp://www.ccc.de/biometrie/fingerabdruck_kopieren.
    > xml?language=de

    Http://www.ccc.de/biometrie/fingerabdruck_kopieren.xml?language=de
    Du hattest das "H" vergessen. Aber ich weiss nicht recht. Jetzt
    ist es ja nicht NURNOCH Fingerabdruck, sondern nach wie vor auch
    Bild. Vorher musste man sich nur eine Maske bauen, jetzt eine Maske
    und einen Leimfinger... Insofern definitiv eine Verbesserung!

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  3. Re: Rückschritt in der Sicherheit

    Autor: Fantomas 06.07.05 - 13:16

    Maske bauen ?

    hast Du als Kind zuviel Louis de Funes geschaut ?
    ausserirdische Kohlköpfe überall ...

  4. Re: Rückschritt in der Sicherheit

    Autor: Lieschen 06.07.05 - 13:38

    Fantomas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Maske bauen ?
    >
    > hast Du als Kind zuviel Louis de Funes geschaut ?
    > ausserirdische Kohlköpfe überall ...

    Leider sind die noch nicht 'mal ausserirdisch !!!

    Lieschen

  5. Re: Rückschritt in der Sicherheit

    Autor: OS - maskorolosomo 07.07.05 - 13:07

    kleiner tip: man trägt keine maske, sondern einen gefälschten ausweis bei sich ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. IGEL Technology GmbH, Augsburg
  3. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59