Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Siemens' BlackBerry-Handy SK65 mit…

Miese Qualität

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Miese Qualität

    Autor: Leser@golem.de 06.07.05 - 14:03

    Oh weia,

    den MIST soll ich kaufen? Nein Danke! Schaut man sich mal die Bilder genauer an, so sieht man, wie schlampig das Handy zusammengewurschtelt wurde. Hier https://scr3.golem.de/?d=0507/Siemens_SK65_Holz&a=39069&s=1 und https://scr3.golem.de/?d=0507/Siemens_SK65_Holz&a=39069&s=2 sieht man das z.B. an der Öffnung für die externe Antenne. Auf so eine "Limited Edition" kann ich gerne verzichten.

    ... und mit so einem Dreck will Siemens mich als ehemals treuen Kunden zurückgewinnen? Das wird wohl nix. Vielleicht haben es die Pfeifen von Siemens ja noch nicht begriffen, doch der Markt (Kunde) will heute für sein Geld Qualität sehen und ist anspruchsvoll geworden. Ein alberner Aufkleber mit "Limited Edition" alleine reicht da nicht aus.

  2. Re: Miese Qualität

    Autor: Nachfrager 06.07.05 - 14:36

    Bist du eine Frau, oder warum hast du kein dreidimensionales Vorstellungsvermoegen?

    Also da die Antennenbuchse versenkt ist, wird sie bei dieser Perspektive teilweise verdeckt.

    so jetzt kannst du was anderes zum meckern suchen. Troll.

  3. Re: Miese Qualität

    Autor: nobody 06.07.05 - 14:38

    Bin zwar kein Siemensfan, kann die Kritik aber auch nicht nachvollziehen.



  4. Re: Miese Qualität

    Autor: Egal 06.07.05 - 14:45

    nobody schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bin zwar kein Siemensfan, kann die Kritik aber
    > auch nicht nachvollziehen.

    ... aber das macht doch nix. Schau dir einfach mal die Bilder an.

  5. Re: Miese Qualität

    Autor: Egal 06.07.05 - 14:47

    Nachfrager schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bist du eine Frau, oder warum hast du kein
    > dreidimensionales Vorstellungsvermoegen?

    Oh oh ... wo ohne Hirn gepostet wird, wird's übel.

    > Also da die Antennenbuchse versenkt ist, wird sie
    > bei dieser Perspektive teilweise verdeckt.

    Bitte schau dir einfach mal die Bilder an, dann nachdenken, noch mal Posten, alternativ - Fresse halten.

  6. Re: Miese Qualität

    Autor: @ 06.07.05 - 14:52

    Die Bilder sind wohl eher 2D als 3D - aber seit wann ist Frauenfeindlichkeit an sich ein technisches Argument? Für oder gegen was genau? Und was stellst Du Dir besser vor, was die Aussagen Deines Vorposters widerlegt?

    Nachfrager schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bist du eine Frau, oder warum hast du kein
    > dreidimensionales Vorstellungsvermoegen?
    >
    > Also da die Antennenbuchse versenkt ist, wird sie
    > bei dieser Perspektive teilweise verdeckt.
    >
    > so jetzt kannst du was anderes zum meckern suchen.
    > Troll.


  7. Gutes Argument - Sehr chlecht formuliert

    Autor: Suomynona 06.07.05 - 15:49

    Nachfrager schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bist du eine Frau, oder warum hast du kein
    > dreidimensionales Vorstellungsvermoegen?

    Das war unnoetig, zumindest der Teil mit der Frau.
    Das meckern ueber miese Qualitaet ohne Argumente/Beweise der Selben mag zwar Grund sein sich zu aergern, ist aber sicher keine Legitimation fuer grobe Beleidigungen.

    > Also da die Antennenbuchse versenkt ist, wird sie
    > bei dieser Perspektive teilweise verdeckt.

    Das ist die eigtl. (und vor allem richtig beobachtete) Aussage.

    Die Aufnahme ist mittig auf das Handy gemacht worden, da aber die Buchse nicht mittig plaziert ist, _muss_ es so aussehen als ob die Buchse nicht sauber in ihrer Bohrung zentriert ist. Das Photo gibt also garkeine Information darueber her ob die Buchse sauber gearbeitet oder durch "miese Qualitaet" exzentrisch ist.

    snafu,
    Suomynona

  8. Re: Gutes Argument - Sehr chlecht formuliert

    Autor: Egal 06.07.05 - 16:04

    > Die Aufnahme ist mittig auf das Handy gemacht
    > worden, da aber die Buchse nicht mittig plaziert
    > ist, _muss_ es so aussehen als ob die Buchse nicht
    > sauber in ihrer Bohrung zentriert ist. Das Photo
    > gibt also garkeine Information darueber her ob die
    > Buchse sauber gearbeitet oder durch "miese
    > Qualitaet" exzentrisch ist.


    ... spätestens Bild 2 spricht eine eindeutige Sprache. Zwar ist o.g. prinzipiell richtig, dürfte in diesem Falle jedoch kaum zutreffen.

  9. Re: Miese Qualität

    Autor: Nachfrager 06.07.05 - 16:44

    Hoppla, noch so einer...

    @ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Bilder sind wohl eher 2D als 3D - aber seit
    Genau daher kommt ja auch das Problem, dass die Buchse unsymetrisch ERSCHEINT. Bei der Projektion des 3D Objektes auf eine Ebene, die nunmal 2 Dimensional ist wird aus diesem Betrachtungswinkel die Buchse immer so aussehen, ob nun perfekt oder nicht. Nur eine absolut miserabel gearbeitete Buchse wuerde hier perfekt aussehen.
    Denke aber, dass du das bald im Mathematikuntericht haben wirst.

    > wann ist Frauenfeindlichkeit an sich ein
    > technisches Argument? Für oder gegen was genau?
    > Und was stellst Du Dir besser vor, was die
    > Aussagen Deines Vorposters widerlegt?

    Nein, Frauen haben nachgewiesener Weise ein schlechteres raeumliches Vorstellungsvermoegen als Maenner. Kein Frauenhass, einfach Tatsache.
    Dafuer koennen Frauen eher Multitasking ausfuehren als Maenner. Ist alles evolutionsbedingt. Bitte macht euch vorher kundig. Wollte nur sagen, dass mein Vorposter gar keine Aussage treffen konnte, da ihm unzureichende Informationen zur Verfuegung standen.

  10. Re: Miese Qualität

    Autor: klomann666 06.07.05 - 17:34

    die user leser@golem.de und egal haben wohl einen silberblick,da hilft auch die erklärung der perspektive nicht weiter.bei solchen posts muss ich mich einfach totlachen....da hilft wohl nur verständnis zeigen und weiterlesen.
    ich habe seit einem jahr das sx1,super verarbeitet und mit regelmässigen firmwareupdates stets zuverlässig.tja,leider war es wohl das letzte gute telefon von siemens,schade.
    freue mich aber schon auf die n-serie von nokia..."datt wird rockn"

  11. Re: Miese Qualität

    Autor: Troubleshooter 06.07.05 - 18:29

    Leser@golem.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oh weia,
    >
    > den MIST soll ich kaufen? Nein Danke! Schaut man
    > sich mal die Bilder genauer an, so sieht man, wie
    > schlampig das Handy zusammengewurschtelt wurde.
    > Hier und sieht man das z.B. an der Öffnung für
    > die externe Antenne. Auf so eine "Limited Edition"
    > kann ich gerne verzichten.
    >
    > ... und mit so einem Dreck will Siemens mich als
    > ehemals treuen Kunden zurückgewinnen? Das wird
    > wohl nix. Vielleicht haben es die Pfeifen von
    > Siemens ja noch nicht begriffen, doch der Markt
    > (Kunde) will heute für sein Geld Qualität sehen
    > und ist anspruchsvoll geworden. Ein alberner
    > Aufkleber mit "Limited Edition" alleine reicht da
    > nicht aus.

    Dir empfehle ich das kleinste Handy der Welt mit allem Schnick-Schnack, mit eingebauter Dusche und Ventilator, damit Du mal wieder einen klaren Kopf bekommst.

    SCHLAMPIG, KLAPPRIG? AUFKLEBER?

    Du hast wirklich absolut keine Ahnung!

    Wer das SIEMENS SK65 mal in der Hand gehabt hat, die geniale und sehr präzise und druckgenaue Dreh-QWERTZ-Tastatur benutzt hat, die sehr komfortable Eingabemasken, dieses extrem klare und helle Display, dann der wirklich einmalige Nichtflüchtige Speicher für seine Daten, wo nach einem Firmware-Update ohne vorheriges Datenbackup garantiert noch alle Daten vorhanden sind.. ..

    Oh Gott, dieses Handy hat keine Kamera!! Wenns schee macht.
    Auf diese Kamera verzichte ich sehr gerne, dafür bin ich sonst sehr zufrieden mit dem SIEMENS SK65.

    PS: Nur der Pöbel kauft irgendwelchen Schrott, weil sie sich von der
    Werbung richtig verarschen lassen und von irgendwelchen
    "Traumwerten" blenden lassen.

    Troubleshooter

  12. Re: Gutes Argument - Sehr chlecht formuliert

    Autor: mumble 06.07.05 - 21:08

    >
    > ... spätestens Bild 2 spricht eine eindeutige
    > Sprache. Zwar ist o.g. prinzipiell richtig, dürfte
    > in diesem Falle jedoch kaum zutreffen.
    >

    Die Aufnahme wurde aus der exakt selben Position gemacht, warum also sollte es hier nicht zutreffen?





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.05 21:13 durch mumble.

  13. Re: Miese Qualität

    Autor: hm@hm.com 06.07.05 - 21:10

    Troubleshooter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leser@golem.de schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Oh weia,
    >
    > den MIST soll ich kaufen?
    > Nein Danke! Schaut man
    > sich mal die Bilder
    > genauer an, so sieht man, wie
    > schlampig das
    > Handy zusammengewurschtelt wurde.
    > Hier und
    > sieht man das z.B. an der Öffnung für
    > die
    > externe Antenne. Auf so eine "Limited
    > Edition"
    > kann ich gerne verzichten.
    >
    > ... und mit so einem Dreck will Siemens mich
    > als
    > ehemals treuen Kunden zurückgewinnen? Das
    > wird
    > wohl nix. Vielleicht haben es die
    > Pfeifen von
    > Siemens ja noch nicht begriffen,
    > doch der Markt
    > (Kunde) will heute für sein
    > Geld Qualität sehen
    > und ist anspruchsvoll
    > geworden. Ein alberner
    > Aufkleber mit "Limited
    > Edition" alleine reicht da
    > nicht aus.
    >
    > Dir empfehle ich das kleinste Handy der Welt mit
    > allem Schnick-Schnack, mit eingebauter Dusche und
    > Ventilator, damit Du mal wieder einen klaren Kopf
    > bekommst.
    >
    > SCHLAMPIG, KLAPPRIG? AUFKLEBER?
    >
    > Du hast wirklich absolut keine Ahnung!
    >
    > Wer das SIEMENS SK65 mal in der Hand gehabt hat,
    > die geniale und sehr präzise und druckgenaue
    > Dreh-QWERTZ-Tastatur benutzt hat, die sehr
    > komfortable Eingabemasken, dieses extrem klare und
    > helle Display, dann der wirklich einmalige
    > Nichtflüchtige Speicher für seine Daten, wo nach
    > einem Firmware-Update ohne vorheriges Datenbackup
    > garantiert noch alle Daten vorhanden sind.. ..
    >
    > Oh Gott, dieses Handy hat keine Kamera!! Wenns
    > schee macht.
    > Auf diese Kamera verzichte ich sehr gerne, dafür
    > bin ich sonst sehr zufrieden mit dem SIEMENS
    > SK65.
    >
    > PS: Nur der Pöbel kauft irgendwelchen Schrott,
    > weil sie sich von der
    > Werbung richtig verarschen lassen und von
    > irgendwelchen
    > "Traumwerten" blenden lassen.
    >
    > Troubleshooter
    >


    Eh...nur mal am Rande...kommst du aus dem Siemens Mobile Marketing ? oder sollte ich sagen BenQ (ggg)

    Das SK65 ist ein Stromfresser vom feinsten 2 Tag hält der Akku maximum..., die Tasten am Drehmechanismus sind nur mit Zufall zu drücken, und schwer ist das Ding auch ,wie mein altes S6,.... sorry wo s hinführt hat man ja die letzten Tage in der Presse lesen können...VERKAUFT und nochmal 250 M € hintergegeschmissen Ö)

    Dafür hätt ich die Mobile Sparte auch genommen ....


    (Wer Ironie findet....)

  14. Re: Miese Qualität

    Autor: ppl 07.07.05 - 11:26

    @hm@hm.com: Ich glaub es waren nur 170 Mio. EUR und nicht die Qualität der Handys war grund dafür sondern das miese Management. Innovationen und Entwicklungen sind zu spät angestossen worden. Deswegen war Siemens immer hinter dem Wettbewerb und da jeder immer das neueste haben will, wird wohl klar wo die Profitlücke herkommt, oder? Aber egal. Der Fokus lag ja auf dem Handy. Und da muss ich sagen, dass ich nur widersprechen kann.

    Ich hab mich auch lange für das Handy interessiert und schlussendlich bei einem Freund auch mal ausprobiert und ich kann weder sagen, dass es zu schwer ist, noch das die Tastatur nicht ordentlich reagiert, noch kann ich sagen, dass die Verarbeitung schlampig wäre.

    Derzeit besitze ich noch mein SX1 von Siemens und bin seit jeher damit mehr als zufrieden. Es schlägt noch heute die meisten Handys auf dem Markt um Längen und ein passender Nachfolger ist im N91 von Nokia bereits gefunden, da ich mir von Siemens keine weiteren Handys in dieser Klasse erwarte.

    hm@hm.com schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Troubleshooter schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Leser@golem.de schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Oh weia,
    >
    > den MIST
    > soll ich kaufen?
    > Nein Danke! Schaut man
    >
    > sich mal die Bilder
    > genauer an, so sieht man,
    > wie
    > schlampig das
    > Handy
    > zusammengewurschtelt wurde.
    > Hier und
    >
    > sieht man das z.B. an der Öffnung für
    >
    > die
    > externe Antenne. Auf so eine
    > "Limited
    > Edition"
    > kann ich gerne
    > verzichten.
    >
    > ... und mit so einem
    > Dreck will Siemens mich
    > als
    > ehemals
    > treuen Kunden zurückgewinnen? Das
    > wird
    >
    > wohl nix. Vielleicht haben es die
    > Pfeifen
    > von
    > Siemens ja noch nicht begriffen,
    >
    > doch der Markt
    > (Kunde) will heute für
    > sein
    > Geld Qualität sehen
    > und ist
    > anspruchsvoll
    > geworden. Ein alberner
    >
    > Aufkleber mit "Limited
    > Edition" alleine
    > reicht da
    > nicht aus.
    >
    > Dir empfehle
    > ich das kleinste Handy der Welt mit
    > allem
    > Schnick-Schnack, mit eingebauter Dusche und
    >
    > Ventilator, damit Du mal wieder einen klaren
    > Kopf
    > bekommst.
    >
    > SCHLAMPIG,
    > KLAPPRIG? AUFKLEBER?
    >
    > Du hast wirklich
    > absolut keine Ahnung!
    >
    > Wer das SIEMENS
    > SK65 mal in der Hand gehabt hat,
    > die geniale
    > und sehr präzise und druckgenaue
    >
    > Dreh-QWERTZ-Tastatur benutzt hat, die sehr
    >
    > komfortable Eingabemasken, dieses extrem klare
    > und
    > helle Display, dann der wirklich
    > einmalige
    > Nichtflüchtige Speicher für seine
    > Daten, wo nach
    > einem Firmware-Update ohne
    > vorheriges Datenbackup
    > garantiert noch alle
    > Daten vorhanden sind.. ..
    >
    > Oh Gott,
    > dieses Handy hat keine Kamera!! Wenns
    > schee
    > macht.
    > Auf diese Kamera verzichte ich sehr
    > gerne, dafür
    > bin ich sonst sehr zufrieden mit
    > dem SIEMENS
    > SK65.
    >
    > PS: Nur der
    > Pöbel kauft irgendwelchen Schrott,
    > weil sie
    > sich von der
    > Werbung richtig verarschen
    > lassen und von
    > irgendwelchen
    >
    > "Traumwerten" blenden lassen.
    >
    > Troubleshooter
    >
    > Eh...nur mal am Rande...kommst du aus dem Siemens
    > Mobile Marketing ? oder sollte ich sagen BenQ
    > (ggg)
    >
    > Das SK65 ist ein Stromfresser vom feinsten 2 Tag
    > hält der Akku maximum..., die Tasten am
    > Drehmechanismus sind nur mit Zufall zu drücken,
    > und schwer ist das Ding auch ,wie mein altes
    > S6,.... sorry wo s hinführt hat man ja die letzten
    > Tage in der Presse lesen können...VERKAUFT und
    > nochmal 250 M € hintergegeschmissen Ö)
    >
    > Dafür hätt ich die Mobile Sparte auch genommen
    > ....
    >
    > (Wer Ironie findet....)
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  2. DE-CIX Management GmbH, Köln
  3. MicroNova AG, Braunschweig, Wolfsburg
  4. Unisensor Sensorsysteme GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. AVM: Router für alle gängigen Glasfaseranschlüsse in Europa
    AVM
    Router für alle gängigen Glasfaseranschlüsse in Europa

    AVM hat mit den Fritzboxen 5550 und 5530 Geräte für alle gängigen Glasfaseranschlüsse in Europa gebaut. Einer der Router eignet sich auch für G.fast und kann dabei etwas Besonderes.

  2. Internet Archive: Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel
    Internet Archive
    Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel

    Die Onlinebibliothek Internet Archive hat 2.500 weitere DOS-Spiele seiner bisher recht kleinen Datenbank hinzugefügt. Nutzer können im Browser Titel wie Elite, Siedler 2, Ultima, Zork oder Commander Keen spielen.

  3. Framework: Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen
    Framework
    Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen

    Dem Framework .Net Core gehört laut Hersteller Microsoft die Zukunft. Die Portierung alter APIs des .Net Frameworks auf das neue Projekt will das Unternehmen nun auch offiziell beenden. Für fehlende Schnittstellen soll die Community einspringen.


  1. 16:11

  2. 15:03

  3. 14:24

  4. 14:00

  5. 14:00

  6. 12:25

  7. 12:20

  8. 12:02