Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest Arcania Gothic 4: Rollenspiel…

aufgeschlossene Möchtegern-Rollenspieler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. aufgeschlossene Möchtegern-Rollenspieler

    Autor: Prypjat 18.10.10 - 09:30

    Der Einzige gute Testbezug zum Game.
    Als Liebhaber von Gothic 1, 2 + AddOn Die Nacht des Raben und der Hassliebe zu Gothic 3, kann man nur den Kopf Schütteln. Das hat nun wirklich nichts mehr mit Gothic gemeinsam. In Gothic möchte ich eine Frei begehbare Welt haben. Ich möchte an jeder Ecke schief angesehen werden, als wäre ich ein Nichts. Ich möchte angefeindet werden und skeptisch dreinschauende Gesellen vor mir haben. Unflätige Wörter soll es in Gesprächen hageln und auch eine Angedrohte Tracht Prügel sind sehr Questfordern. Gothic muss Dreckig und Roh sein und nicht Quitsch Bunt und nur etwas für Blümchenpflücker. Wo bleiben die Auszuspielenden Parteien? Wo bleiben die Quests, in denen man sich auch mal einen Kopf machen muss?
    Dieses Spiel trägt den Namen Gothic, hat aber außer König Rhobar und Diego nichts damit zu tun. Leider ist ein ehemliges Spiel für Erwachsene zu einem Spiel für Kinder und Rollenspiellegasthenikern und Grenzdebilen mutiert. Eine Blödsinniges Questklopperei ala WoW, EQ2 oder Guildwars. Ein Schlauchlevelsystem inklusive Händchenhalten und blöden Mobs.

    Das ist meine Meinung dazu, nach ca. 10 Stunden Spielzeit.
    Von mir aus könnt ihr meine Kritik in der Luft zerfetzen. Ich sage nur, was viele Liebhaber der Gothicreihe denken.

  2. Re: aufgeschlossene Möchtegern-Rollenspieler

    Autor: Arlo 18.10.10 - 10:37

    Absolut einverstanden mit deiner Kritik! Deswegen spiele ich gerade wieder G2 durch... Jowood ist schon ein jämmerlicher Haufen, dass sie's nach G3 nochmals verbocken (obwohl G3 inzwischen wenigstens zum Erforschen Spass bereitet).

  3. Re: aufgeschlossene Möchtegern-Rollenspieler

    Autor: Top-OR 18.10.10 - 11:22

    Wenn G3 nicht in zwei Stunden 2-3mal abgeschmiert wäre und ein paar Fraktions-/Quest-Bugs nicht gewesen wären, wäre es ein super Spiel.

    Trotz der ganzen schlechten Kritiken wollte ich mir trotzdem später mal Arcania zu Gemüte führen; einfach mal unter der Maßgabe, kein "Gothic 4", sondern ein normales no-name-Rollenspiel zu spielen.

    Wenn ich dann das von den Schlauchlevels höre und der platten Story höre, wird mir jedoch ganz anders.

    Ich erinnere mich an die Lands of Lore Reihe von Westwood. Die mochte ich auch sehr. Das war zwar auch kein RPG, sondern auch ein linearer 3D-Action-Adventure-Rollenspiel-Mix, aber man wusste, worauf man sich einlässt. Und die Story war ganz gut. Wenn nichtmal die in Arcania kommt und keine Atmosphäre da ist, dann weiß ich auch nicht. :-(

    Ich glaube, ich werds mal antesten, wenn mans für 10€ aufm Grabbeltisch bekommt und Gras über das Desaster gewachsen ist und man nicht mehr so "Gothic 4" in kopf hat ...

    -----
    Verallgemeinerungen sind IMMER falsch.

  4. Re: aufgeschlossene Möchtegern-Rollenspieler

    Autor: Prypjat 18.10.10 - 15:24

    Top-OR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn G3 nicht in zwei Stunden 2-3mal abgeschmiert wäre und ein paar
    > Fraktions-/Quest-Bugs nicht gewesen wären, wäre es ein super Spiel.

    Bei mir lief es nach dem Community Patch eigentlich ganz gut. Abgesehen von gelegentlichen Soundproblemen, Kamerazickereien und nicht Lösbaren Quests.

    > Trotz der ganzen schlechten Kritiken wollte ich mir trotzdem später mal
    > Arcania zu Gemüte führen; einfach mal unter der Maßgabe, kein "Gothic 4",
    > sondern ein normales no-name-Rollenspiel zu spielen.

    Und genau das Regt mich so auf. Hätte Jowood doch den Namen Gothic weg lassen sollen und ein neues RPG aufbauen sollen. Dann wären die von mir Aufgezählten Mankos nicht so schwer ins Gewicht gefallen. So Melken Sie nur die Marke und hoffen darauf, dass die Fans die Software kaufen.

    > Wenn ich dann das von den Schlauchlevels höre und der platten Story höre,
    > wird mir jedoch ganz anders.

    Wie gesagt, unter einem anderen Label, wäre es eventuell ein kleiner Netter Zeitvertreib, aber eben nicht im Gothic Universum. Schlauchlevel gab es ja auch schon in anderen RPGs und die haben oftmals sogar Spaß gemacht, aber ich Entwickel mich doch nicht zurück.

    > Ich erinnere mich an die Lands of Lore Reihe von Westwood. Die mochte ich
    > auch sehr. Das war zwar auch kein RPG, sondern auch ein linearer
    > 3D-Action-Adventure-Rollenspiel-Mix, aber man wusste, worauf man sich
    > einlässt. Und die Story war ganz gut. Wenn nichtmal die in Arcania kommt
    > und keine Atmosphäre da ist, dann weiß ich auch nicht. :-(

    Landschaftlich ist das Spiel schon sehr schön gestaltet worden, aber es passt nicht zu Gothic.

    > Ich glaube, ich werds mal antesten, wenn mans für 10€ aufm Grabbeltisch
    > bekommt und Gras über das Desaster gewachsen ist und man nicht mehr so
    > "Gothic 4" in kopf hat ...

    Ich bin noch unschlüssig, ob ich es weiter spielen oder doch lieber sein lassen sollte. Ich bekomme beim spielen den schlechten Geschmack nicht los und muß häufig daran denken, was aus der Gothic Reihe geworden ist.

    Risen ist Gothics Erbe und darauf hoffe ich, auch wenn ich die alten Bekannten wie Diego, Lester und Co, sehr vermissen werde.

  5. Re: aufgeschlossene Möchtegern-Rollenspieler

    Autor: Prypjat 18.10.10 - 15:26

    Arlo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Absolut einverstanden mit deiner Kritik! Deswegen spiele ich gerade wieder
    > G2 durch... Jowood ist schon ein jämmerlicher Haufen, dass sie's nach G3
    > nochmals verbocken (obwohl G3 inzwischen wenigstens zum Erforschen Spass
    > bereitet).

    Ich werde mir heute Abend wohl auch G2 mit Addon rauf Zimmern.
    G1 bekomme ich unter Win7 bei mir nicht richtig zu laufen.

  6. Re: aufgeschlossene Möchtegern-Rollenspieler

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 18.10.10 - 15:31

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werde mir heute Abend wohl auch G2 mit Addon rauf Zimmern.
    > G1 bekomme ich unter Win7 bei mir nicht richtig zu laufen.

    Nvidia Karte?

    Aus dem Changelog des aktuellen Treibers (260.89 WHQL) unter "Fixed":

    "Gothic 1/Gothic 2 –there is corruption and the game crashes. [621170]"

    Könnte ja einen Versuch wert sein.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  7. Re: aufgeschlossene Möchtegern-Rollenspieler

    Autor: Piranha 18.10.10 - 16:16

    Gibt ne "Gold"-Version zu kaufen, die auf Win7 läuft.

  8. Re: aufgeschlossene Möchtegern-Rollenspieler

    Autor: Arlo 18.10.10 - 19:41

    Die Jungs drüben bei WorldofGothic haben in ihrem Forum Lösungen zu so ziemlich allen Problemen, Gothic 1+2 zum Laufen zu bringen. Konnte dank denen Gothic bisher noch bei allen anfänglichen Problemen installieren und spielen(Mit Ausnahme von der elenden ATI-Performance bei G2: Das ruckelt selbst auf einer Höllenmaschine wenn man Pech hat. NVidia ist im Vorteil).

  9. Re: aufgeschlossene Möchtegern-Rollenspieler

    Autor: Prypjat 19.10.10 - 10:09

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nvidia Karte?
    >
    > Aus dem Changelog des aktuellen Treibers (260.89 WHQL) unter "Fixed":
    >
    > "Gothic 1/Gothic 2 –there is corruption and the game crashes. [621170]"
    >
    > Könnte ja einen Versuch wert sein.

    Na klar!
    Daran wird es liegen, denn ich habe ja meine 1950er von ATI durch eine Nvidia ersetzt.
    Danke für den Tip. Dann werde ich mir mal bei Gelegenheit die ATI einbauen und den ersten Teil zocken.

  10. Re: aufgeschlossene Möchtegern-Rollenspieler

    Autor: Prypjat 19.10.10 - 10:10

    Piranha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt ne "Gold"-Version zu kaufen, die auf Win7 läuft.

    Nochmal kaufen?
    Danke für den Tipp, aber ich werde meine ATI wieder einbauen und das Game dann noch mal durch zocken.

  11. Re: aufgeschlossene Möchtegern-Rollenspieler

    Autor: Prypjat 19.10.10 - 10:12

    Arlo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Jungs drüben bei WorldofGothic haben in ihrem Forum Lösungen zu so
    > ziemlich allen Problemen, Gothic 1+2 zum Laufen zu bringen. Konnte dank
    > denen Gothic bisher noch bei allen anfänglichen Problemen installieren und
    > spielen(Mit Ausnahme von der elenden ATI-Performance bei G2: Das ruckelt
    > selbst auf einer Höllenmaschine wenn man Pech hat. NVidia ist im Vorteil).

    Hmm ... kann ich nicht Bestätigen, denn ich habe Gothic 2 + Addon mit einer ATI durch gezockt und es lief auf den höchsten Einstellungen Wunderbar.
    Eventuell ist es ja Baureihenbedingt. Weiß jemand auf Anhieb, ob es für Gothic 1 ein Widescreen Patch gibt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin-Tempelhof
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren
  4. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
    E-Auto
    Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
    Ein Bericht von Dirk Kunde


      How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
      How to von Randall Munroe
      Alltagshilfen für die Nerd-Seele

      "Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
      Eine Rezension von Sebastian Grüner


        1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
          Lufttaxi
          Volocopter hebt in Stuttgart ab

          In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

        2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
          Pixel
          Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

          Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

        3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
          Wikileaks
          Assange kommt nicht frei

          Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


        1. 15:47

        2. 15:11

        3. 14:49

        4. 13:52

        5. 13:25

        6. 12:52

        7. 08:30

        8. 18:01