Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Softwarepatente: Ablehnung stößt…

Jaja

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jaja

    Autor: Trollputzi 06.07.05 - 16:20

    Mit der Entscheidung des EU-Parlaments sei eine "Chance für einheitlichen Rechteschutz bei der Patentierung verpasst" worden.

    Müsste eher lauten:
    sei eine Chance zur Dominanz, Ausbeutung und unermeßlichen Geldeinnahme verloren gegangen.

    Scheiss Kapitalisten!

    Grüße an alle die mich gleich volltrollen werden. ;)

  2. Re: Jaja

    Autor: poser 06.07.05 - 16:41

    gruß
    zurück ;)

  3. Re: Jaja

    Autor: KonTroll 06.07.05 - 17:05

    Trollputzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit der Entscheidung des EU-Parlaments sei eine
    > "Chance für einheitlichen Rechteschutz bei der
    > Patentierung verpasst" worden.
    >
    > Müsste eher lauten:
    > sei eine Chance zur Dominanz, Ausbeutung und
    > unermeßlichen Geldeinnahme verloren gegangen.
    >
    > Scheiss Kapitalisten!
    >
    > Grüße an alle die mich gleich volltrollen werden.
    > ;)


    Wo er recht hat, hat er recht. Lang leben die Trolle....

    Trolle, hört die Signale, auf zum letzten Gefecht etc.

  4. Re: Jaja

    Autor: dialektik 06.07.05 - 17:18

    wunderbar.
    ich denke, eine andere gesellschaft ist fällig und wir werden sie dahin zwingen

  5. Re: Jaja

    Autor: Rene 06.07.05 - 17:39

    ... ab, zurück in den Käfig ihr trollige trolle

    dialektik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wunderbar.
    > ich denke, eine andere gesellschaft ist fällig und
    > wir werden sie dahin zwingen
    >


  6. Re: Jaja

    Autor: pennbruder 06.07.05 - 18:19

    Trollputzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit der Entscheidung des EU-Parlaments sei eine
    > "Chance für einheitlichen Rechteschutz bei der
    > Patentierung verpasst" worden.
    >
    > Müsste eher lauten:
    > sei eine Chance zur Dominanz, Ausbeutung und
    > unermeßlichen Geldeinnahme verloren gegangen.
    >
    > Scheiss Kapitalisten!
    >
    > Grüße an alle die mich gleich volltrollen werden.
    > ;)

    wieso - du hast doch recht!


  7. Re: Jaja

    Autor: Kapitalist 07.07.05 - 10:38

    Trollputzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Scheiss Kapitalisten!

    Wär dir der Kommunismus mit ner schlechten Windows-Kopie DDR-OS auf den 500Mhz-Voks-Einheitsrechnern lieber?

    ...Der natürlich 10 Jahre vorher bestellt werden muss.

  8. Re: Jaja

    Autor: howy 07.07.05 - 10:48

    Kapitalist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Trollputzi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Scheiss Kapitalisten!
    >
    > Wär dir der Kommunismus mit ner schlechten
    > Windows-Kopie DDR-OS auf den
    > 500Mhz-Voks-Einheitsrechnern lieber?
    >
    > ...Der natürlich 10 Jahre vorher bestellt werden
    > muss.


    Wer sagt, dass es nur Kommunismus und Kapitalismus geben muss? Im Moment ist der kapitalismus die bessere Wahl, keine Frage. Aber die Menschheit entwickelt sich hoffentlich weiter...

  9. Re: Jaja

    Autor: Trollputzi 07.07.05 - 11:59

    howy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kapitalist schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Trollputzi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Scheiss Kapitalisten!
    >
    > Wär dir der Kommunismus mit ner
    > schlechten
    > Windows-Kopie DDR-OS auf den
    >
    > 500Mhz-Voks-Einheitsrechnern lieber?
    >
    > ...Der natürlich 10 Jahre vorher bestellt
    > werden
    > muss.
    >
    > Wer sagt, dass es nur Kommunismus und Kapitalismus
    > geben muss? Im Moment ist der kapitalismus die
    > bessere Wahl, keine Frage. Aber die Menschheit
    > entwickelt sich hoffentlich weiter...

    Das sich die Menschheit weiterentwickelt bezweifel ich...

    Und du Kapitalist da oben, erweitere deinen Horizont, es gibt nicht nur WIndows da draussen.
    Das mit den 10 Jahren kannst du dir auch in den Abend schieben.

    Und deinen Megahertzmythos auch. 500MHZ sind nicht gleich 500MHz, wann kapiert das auch mal der letzte Idiot?

    Aber who cares, sind ja eh alles marketingopfer, hey da sind wir wieder beim Kapitalismus.

  10. Re: Jaja

    Autor: shipsi 07.07.05 - 12:53

    Trollputzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > howy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kapitalist schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Trollputzi
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Scheiss
    > Kapitalisten!
    >
    > Wär dir der
    > Kommunismus mit ner
    > schlechten
    >
    > Windows-Kopie DDR-OS auf den
    >
    > 500Mhz-Voks-Einheitsrechnern lieber?
    >
    > ...Der natürlich 10 Jahre vorher
    > bestellt
    > werden
    > muss.
    >
    > Wer sagt, dass es nur Kommunismus und
    > Kapitalismus
    > geben muss? Im Moment ist der
    > kapitalismus die
    > bessere Wahl, keine Frage.
    > Aber die Menschheit
    > entwickelt sich
    > hoffentlich weiter...
    >
    > Das sich die Menschheit weiterentwickelt bezweifel
    > ich...
    >
    > Und du Kapitalist da oben, erweitere deinen
    > Horizont, es gibt nicht nur WIndows da draussen.
    > Das mit den 10 Jahren kannst du dir auch in den
    > Abend schieben.
    >
    > Und deinen Megahertzmythos auch. 500MHZ sind nicht
    > gleich 500MHz, wann kapiert das auch mal der
    > letzte Idiot?
    >
    > Aber who cares, sind ja eh alles marketingopfer,
    > hey da sind wir wieder beim Kapitalismus.


    Dein Gehirn arbeitet mit wesentlich weniger als 500MHz. Würdest du sagen, daß dein Gehirn weniger kann als ein 500 MHz Rechner ? Übrigens nicht nur deins (sollte keine Beleidigung sein) -- alle menschlichen Gehirne ;-)

  11. Re: Jaja

    Autor: SDAJ 30.10.06 - 12:00

    howy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kapitalist schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Trollputzi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Scheiss Kapitalisten!
    >
    > Wär dir der Kommunismus mit ner
    > schlechten
    > Windows-Kopie DDR-OS auf den
    >
    > 500Mhz-Voks-Einheitsrechnern lieber?
    >
    > ...Der natürlich 10 Jahre vorher bestellt
    > werden
    > muss.
    >
    > Wer sagt, dass es nur Kommunismus und Kapitalismus
    > geben muss? Im Moment ist der kapitalismus die
    > bessere Wahl, keine Frage. Aber die Menschheit
    > entwickelt sich hoffentlich weiter...


    Der Kapitalismus die bessere wahl??? Hallo ich glaubs bald! So beschissen wie es den Proletariat geht, so gut gehts den Kapitalisten, wünscht du dir die 2-Klassengesellschaft???

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,22€
  2. (PC-Spiele bis zu 85% reduziert)
  3. (-80%) 5,50€
  4. (-55%) 5,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

  1. Tor-Netzwerk: Oberster Datenschützer kritisiert Darknet-Gesetzentwurf
    Tor-Netzwerk
    Oberster Datenschützer kritisiert Darknet-Gesetzentwurf

    Das Tor-Netzwerk ist nach Ansicht des Bundesdatenschutzbeauftragten Ulrich Kelber nicht pauschal mit dem Darknet gleichzusetzen. Er warnt vor Plänen von Bundesrat und Bundesregierung.

  2. Sony ZG9: Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    Sony ZG9
    Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft

    In den nächsten Wochen wird Sony eine neue Generation an Fernsehern an den Handel ausliefern. Die 85 und 98 Zoll großen Smart-TVs mit sehr hoher Auflösung werden allerdings einen fünfstelligen Betrag kosten und dank der Leistungsaufnahme im Kilowattbereich auch langfristig teuer.

  3. T-Online-Navigationshilfe: Telekom beendet DNS-Hijacking nach Strafanzeige
    T-Online-Navigationshilfe
    Telekom beendet DNS-Hijacking nach Strafanzeige

    Die Telekom beendet bei ihren Internetzugängen die Praxis, Anfragen nach nichtexistenten Domainnamen auf eine Navigationshilfe eines Drittanbieters weiterzuleiten. Der Hintergrund ist eine Strafanzeige eines Nutzers.


  1. 15:15

  2. 15:00

  3. 14:38

  4. 14:23

  5. 14:08

  6. 13:51

  7. 13:36

  8. 12:45