1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Softwarepatente: Ablehnung stößt…

Die Zeit arbeitet für uns...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Zeit arbeitet für uns...

    Autor: kein Troll (glaube ich) 06.07.05 - 23:46

    Hier arbeitet die Zeit in der Politik ausnahmsweise mal für uns. Denn mit der Zeit nimmt die Zahl derjenigen Menschen zu, die sich um eine Thematik wie Softwarepatente interessieren. Gleichzeitig sterben die Politiker eher aus, die nicht mal ansatzweise wissen, was ein Softwarepatent überhaupt ist.
    Natürlich Politiker werden immer größten Teils DAUs bleiben, zusammengesetzt aus Leherern und Jusristen, aber mit forschreitender Zeit werden sich ein paar Politiker darunter einfinden, die zumindest die nötige Ahnung haben, um das schlimmste zu verhindern.

    Insofern finde ich es nicht schlimm, dass erstmal keine Neuregelung des Patentrechts beschlossen wurde.

  2. Re: Die Zeit arbeitet für uns...

    Autor: shipsi 07.07.05 - 12:57

    kein Troll (glaube ich) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier arbeitet die Zeit in der Politik
    > ausnahmsweise mal für uns. Denn mit der Zeit nimmt
    > die Zahl derjenigen Menschen zu, die sich um eine
    > Thematik wie Softwarepatente interessieren.
    > Gleichzeitig sterben die Politiker eher aus, die
    > nicht mal ansatzweise wissen, was ein
    > Softwarepatent überhaupt ist.
    > Natürlich Politiker werden immer größten Teils
    > DAUs bleiben, zusammengesetzt aus Leherern und
    > Jusristen, aber mit forschreitender Zeit werden
    > sich ein paar Politiker darunter einfinden, die
    > zumindest die nötige Ahnung haben, um das
    > schlimmste zu verhindern.
    >
    > Insofern finde ich es nicht schlimm, dass erstmal
    > keine Neuregelung des Patentrechts beschlossen
    > wurde.
    >

    es ist sowieso egal wie "intelligent" ein Politiker ist. Eins weiß er: unterstütze die vorschläge der Lobby die am meisten zahlt. Warum, wieso, weshalb? ... ist eher besser wenn der Politiker das nicht hinterfragt *ironie*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hannover
  2. CONITAS GmbH, Karlsruhe
  3. Hays AG, Selb
  4. Dievision Agentur für Kommunikation GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 8 je 444,00€, iPhone XR je 699,00€, iPhone 6S je 299,00€)
  2. 119,90€
  3. 88,99€
  4. 27,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Volkswagen ID.3 wird auch in Dresden montiert
  2. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  3. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. FTTH: Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau
    FTTH
    Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau

    Der gemeinsame Ausbau von Deutsche Glasfaser und Htp ließ sich verkaufen. Auch die Anwohner haben sich an der Vorvermarktung beteiligt.

  2. Workstation-Grafikkarte: AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
    Workstation-Grafikkarte
    AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss

    Bisher gab es die RDNA-Technik alias Navi nur für Spieler-Grafikkarten, das ändert sich mit der Radeon Pro W5700: Die ist Workstations gedacht und hat viele Displayports, darunter eine USB-C-Buchse.

  3. Modehändler: Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab
    Modehändler
    Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab

    Mit einer Zalando-Personalsoftware sollen sich Beschäftigte gegenseitig bewerten. "Eigentlich sind es Stasi-Methoden", meint ein Mitarbeiter. Doch die Firma verteidigt die Software.


  1. 18:54

  2. 18:52

  3. 18:23

  4. 18:21

  5. 16:54

  6. 16:17

  7. 16:02

  8. 15:38