Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Softwarepatente: Ablehnung stößt…

Die Zeit arbeitet für uns...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Zeit arbeitet für uns...

    Autor: kein Troll (glaube ich) 06.07.05 - 23:46

    Hier arbeitet die Zeit in der Politik ausnahmsweise mal für uns. Denn mit der Zeit nimmt die Zahl derjenigen Menschen zu, die sich um eine Thematik wie Softwarepatente interessieren. Gleichzeitig sterben die Politiker eher aus, die nicht mal ansatzweise wissen, was ein Softwarepatent überhaupt ist.
    Natürlich Politiker werden immer größten Teils DAUs bleiben, zusammengesetzt aus Leherern und Jusristen, aber mit forschreitender Zeit werden sich ein paar Politiker darunter einfinden, die zumindest die nötige Ahnung haben, um das schlimmste zu verhindern.

    Insofern finde ich es nicht schlimm, dass erstmal keine Neuregelung des Patentrechts beschlossen wurde.

  2. Re: Die Zeit arbeitet für uns...

    Autor: shipsi 07.07.05 - 12:57

    kein Troll (glaube ich) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier arbeitet die Zeit in der Politik
    > ausnahmsweise mal für uns. Denn mit der Zeit nimmt
    > die Zahl derjenigen Menschen zu, die sich um eine
    > Thematik wie Softwarepatente interessieren.
    > Gleichzeitig sterben die Politiker eher aus, die
    > nicht mal ansatzweise wissen, was ein
    > Softwarepatent überhaupt ist.
    > Natürlich Politiker werden immer größten Teils
    > DAUs bleiben, zusammengesetzt aus Leherern und
    > Jusristen, aber mit forschreitender Zeit werden
    > sich ein paar Politiker darunter einfinden, die
    > zumindest die nötige Ahnung haben, um das
    > schlimmste zu verhindern.
    >
    > Insofern finde ich es nicht schlimm, dass erstmal
    > keine Neuregelung des Patentrechts beschlossen
    > wurde.
    >

    es ist sowieso egal wie "intelligent" ein Politiker ist. Eins weiß er: unterstütze die vorschläge der Lobby die am meisten zahlt. Warum, wieso, weshalb? ... ist eher besser wenn der Politiker das nicht hinterfragt *ironie*

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Mainz, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Hamburg
  2. IP Dynamics GmbH, Mitte Deutschland
  3. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. Hays AG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 98,99€ (Bestpreis!)
  3. 299,00€
  4. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50