1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest NBA 2K11: Eine Zeitreise mit…

Konnte solchen Spielen nie wirklich was abgewinnen.

  1. Beitrag
  1. Thema

Konnte solchen Spielen nie wirklich was abgewinnen.

Autor: Treadmill 18.10.10 - 16:47

Während Fußballspiele mit Pad-Steuerung ja nicht ganz so abstrakt, aber auch schon eine komische Sache sind, finde und fand ich Basketballspiele immer irgendwie schwierig mit Gamepad nachzuspielen.

Ich meine, was hat das Drücken am Gamepad mit Ballkontrolle und mit dem Zielen, etc zu tun? Und auch bei Fifa und Co, man kommt sich doch bei den Spielen öfter so vor, als würde man nur mit einem Pad-Druck eine Animationskette mit Computerunterstüzung anstoßen, so wirklich die Kontrolle über den Akteur auf dem Platz ist mit sowas aber nicht wirklich möglich. Allein schon das Zielen oder die Würfe, etc.
Klar, man kann sich da mit der Atmosphäre in das Spiel hereinziehen lassen, aber da spiele ich lieber mit echtem Ball auf echten Korb.

Tennis oder Tischtennis ist ja noch halbwegs gut Umzusetzen, da hat man auch mehr oder weniger die Perspektive, die man meist auch auf dem Platz oder am Tisch hat und es hat mehr mit Hand/Auge Koordination zu tun als mit Dribbling, Ballannahme, etc, etc.

Aber Basketballspiele dann von der Seite, ohne echte räumliche Tiefe usw zu spielen, fand die SNES oder Mega Drive Basketballspiele schon grausam. Einem Kollegen gefielen die zwar und hab auch ein oder zweimal mal mitgespielt, aber selbst spielen machte eben dann doch tausendmal mehr Spaß ;)

Will jetzt nicht irgendwie die Freude an sowas schmälern gerade wenn es so nasskalt ist und man nicht überall eine Halle o.ä. hat, ist so ein Spiel an der Konsole bestimmt nicht schlecht, ist nur meine persönliche Erfahrung mit virtuellen Basketballspielen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Konnte solchen Spielen nie wirklich was abgewinnen.

Treadmill | 18.10.10 - 16:47
 

Re: Konnte solchen Spielen nie wirklich...

Ford Prefect | 18.10.10 - 17:44
 

Re: Konnte solchen Spielen nie wirklich...

Treadmill | 18.10.10 - 18:00
 

Re: Konnte solchen Spielen nie wirklich...

sincinaty... | 18.10.10 - 19:45
 

Re: Konnte solchen Spielen nie wirklich...

bla | 19.10.10 - 13:44

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Freiburg
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
  3. Referent für Projektmanagement mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. 7,49€ (Vergleichspreis 13,59€)
  3. (u. a. be quiet! System Power 9 CM 700 W für 59,90€ inkl. Versand, be quiet! Pure Power 11 400 W...
  4. 34,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
Von Elke Wittich und Boris Mayer

  1. Breitscheidplatz-Attentat BKA beendet nach Online-Suche offenbar Analyse von Rufnummer
  2. Rechtsextreme Chats Innenminister löst SEK Frankfurt auf
  3. FBI und BKA Mit gefälschtem Messenger gegen das organisierte Verbrechen

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung