1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Betriebssysteme

Warnung: Sicherheitslecks öffnen Tür für Blaster-Varianten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warnung: Sicherheitslecks öffnen Tür für Blaster-Varianten

    Autor: Golem.de 11.09.03 - 10:25

    Microsoft berichtet über zwei weitere, schwerwiegende Sicherheitslücken im RPC-Protokoll der Windows-Versionen NT 4.0, 2000, XP und der Server-Fassungen NT 4.0 Terminal Services Edition sowie Server 2003, über die ein Angreifer umfassende Kontrolle über ein fremdes System erlangen kann. Ein Mitte Juli 2003 entdecktes RPC-Sicherheitsleck sorgte im August 2003 für die explosionsartige Verbreitung des Blaster-Wurms, da viele Anwender die entsprechenden Patches nicht eingespielt hatten. Aus dieser Erfahrung heraus rät Microsoft eindringlich, den jetzt angebotenen Patch unverzüglich zu installieren.

    https://www.golem.de/0309/27399.html

  2. Re: Warnung: Sicherheitslecks öffnen Tür für Blaster-Varianten

    Autor: gringo 11.09.03 - 10:30

    Ich stelle jetzt mal ne ziemlich gewagte These auf: Vielleicht werden einige Herren bei MS durch die ständigen Virenattacken und die direkte Ansprache in deren Quelltext ja geläutert, und MS wird zu einem ehrlichen, kundenfreundlichen Unternehmen... :p

    *sich schnell vor der Trolllawine in Sicherheit bringt*

  3. MS Chaos

    Autor: Paul Ryen 11.09.03 - 10:34

    Die NT 4.0 Server Version lässt sich nicht herunterladen. Für XP geht das problemlos.
    Na ja, zu MS Produkten fällt mir nur der Spruch ein:

    It`s not a Bug it`s a Feature

    Wie gut das wir gerade auf Samba als PDC und Fileserver umstellen. Danach kann ich besser schlafen....

  4. Re: MS Chaos

    Autor: Silent One 11.09.03 - 10:53


    Paul Ryen schrieb:

    > Wie gut das wir gerade auf Samba als PDC und
    > Fileserver umstellen. Danach kann ich besser
    > schlafen....

    naja, solang jemand mit seinem windows-clienten auf dem samba-fileserver daruf is, sinn zumindest die daten, auf die er zugriff hat trotz linux net vor löschungen, etc. sicher...

    mfg
    mathias

  5. Das war's - Servus MS!

    Autor: Laser VZ 200 11.09.03 - 11:12

    Nach DOS 3.3 bis Win XP, habe ich am Wochenende Suse Linux 8.2
    (PC-Welt-CD) installiert (Ruhe bitte!) und erstmals seitdem ich mir
    Linux testweise anschaue, klappt alles, was ich brauche (Internet
    Flatrate, USB, Sound, Der Esel, Netz, Drucken) auf Anhieb. Und vor
    allem ist es erstmals eine ganze Ecke flotter als die entsprechende
    Windows Installation. Darum habe ich es gleich auf der Kiste
    gelassen. Win wird nur noch für einige "Spezialanwendungen" (Daddeln,
    ja sonst fällt mir eh schon nix mehr ein, was unter Linux nicht
    genausogut geht) auf einer kleinen "Ecke" meiner Platte bleiben und
    ins Internet kommt mir meine Kiste unter Windows nicht mehr. Die
    Büro- und Internetanwendungen (Mozzi und OO) sind mir aus der
    Windowswelt und aus dem Büro schon bekannt, nur der Abspielschutz für
    CD's funktioniert unter Linux nicht richtig ;-) die CD's werden
    trotzdem abgespielt - Mist!

    Was sich MS in den letzten Wochen geleistet hat (und ja auch schon in
    den Jahren zuvor) ist einfach zu viel - sorry Bill. Schön, dass es
    jetzt Alternativen gibt, mit denen man gut leben kann und die jetzt
    sicher auch noch weiteren Auftrieb bekommen.

    Gruß
    Laser VZ 200

  6. Re: MS Chaos

    Autor: Paul Ryen 11.09.03 - 11:15

    Das kann ich bestätigen. So soll das auch sein. Jemand der entsprechende Rechte hat soll auch entsprechende Dateien löschen können. Z.B. die, die er selbst erstellt oder dorthin kopiert hat. Ich verstehe Deinen Einwand nicht. Linux erlaubt explizite Rechteverwaltung, sodas auch ein Windowsclient das nur fassen kriegt, was er auch soll. Bist Du Dir sicher, das Du weist wovon Du schreibst?

  7. Re: Warnung: Sicherheitslecks öffnen Tür für Blaster-Varianten

    Autor: patcher 11.09.03 - 11:23

    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, inzwischen bereits die selbe Datenmenge an SPs und Patches heruntergeladen zu haben, wie nach der ersten Installation auf der Platte war......Demnach müssten die den Code schon komplett "auf Links" gedreht haben, aber sie scheinen ihn nicht mehr zu verstehen.....zumindest geben sie sich Mühe und mir das Gefühl, sie tun ihr Bestes......leider kommen sie offenbar nur zeilenweile vorwärts, aber nach der Ausbildung werden sie es schon "drauf" haben ;o))))

    Egal, macht ja spass, für so ein unproduktives patches einspielen Geld zu bekommen..

  8. Hallo Linux!

    Autor: Zeus 11.09.03 - 11:26

    Korrekte Einstellung! Weiter so! Ich warte nur darauf und wünsche mir nichts sehnlicher, als daß Linux endlich an die Verkaufszahlen von MS herankommt. Dann nämlich erst wird auch Linux sein wahres Risikopotential adäquat entfalten können. Bislang war der neueste Linux-Kernel ja nicht unbedingt immer unerläßliche Bedingung sicherer Betriebssystemexistenz.

  9. Re: Warnung: Sicherheitslecks öffnen Tür für Blaster-Varianten

    Autor: Chris 11.09.03 - 11:28

    ... das glaubst Du nicht wirklich *ggg*

    Wahrscheinlich ist das sogar recht willkommen - kann man in Zukunft die neuen Überwachungsfunktionen rechtfertigen ....

    Chris von www.schlechte-doku-hasser.de

  10. Re: Hallo Linux!

    Autor: GHOST 11.09.03 - 11:33

    Schön, dass auch du hast die Vorteile von Linux erkannt hast oder bist du bei Microsoft Produkten auch in der Lage eine adäquate Aussage betreffend Kernel Sicherheit vor dem nächsten Sicherheitsloch zu machen?

  11. Peinliche Vorstellung [Re: Warnung: Sicherheitslecks öffnen Tür für Blaster-Varianten]

    Autor: wurst 11.09.03 - 11:35

    Was sind denn da neuerdings für Dilettanten am Werk? Ein Fehler in einer komplexen Software kann ja vorkommen, aber man darf dann nicht 10 fehlerhafte Patchversionen nachschieben und jedesmal behaupten das Problem wäre gefixt. Das kommt mir langsam vor als seien die Linux Entwickler neuerdings auch für die Quallitätssicherung bei Microsoft zuständig.

    Microsoft bekennt Euch wieder zu Euren alten Tugenden und nährt Euch nicht immer mehr der Qualität von Open Source Software an!

  12. wurst: Peinliche Vorstellung

    Autor: d43M0n 11.09.03 - 11:49

    Netter Versuch... Du hast wohl gestern nicht genug getrollt, was? ;)

    Tatsächlich bin ich froh, dass meine Kiste hier nach dem Update noch funktioniert. Servicepacks haben vor einiger Zeit auch schon mal 2 Neuinstallation erfordert. Nicht umsonst das meistinstallierte BS :)
    Zum Glück scheint MS ja nun zumindest relativ flott zu reagieren, und auch die Sicherheits-Hinweise finde ich sinnvoll, sodass auch weniger versierte Nutzer die Lage meistern können.

  13. wieso Anwender?

    Autor: ghost 11.09.03 - 11:52

    Golem.de schrieb:
    >
    > des Blaster-Wurms, da viele Anwender die
    > entsprechenden Patches nicht eingespielt hatten.
    > Aus dieser Erfahrung heraus rät Microsoft
    > eindringlich, den jetzt angebotenen Patch
    > unverzüglich zu installieren.
    >
    > https://www.golem.de/0309/27399.html

    MS macht Konzeptionelle Fehler, hat ein schlampiges Sicherheits verhalten,
    aber der Wurm hat sich verbreitet weil die Anwender nicht gepacht haben, sicher ;-)

    Bitte nicht die Schuldzuweissungen von MS blind übernehmen.

  14. Re: MS Chaos

    Autor: d43M0n 11.09.03 - 11:54

    Paul Ryen schrieb:
    > Das kann ich bestätigen. So soll das auch sein.

    Nunja, wenn jemand die Kontrolle über den Win-Client erlangt, kann er eben auch die Dateien des Nutzers auf dem Server bearbeiten. Aber das liegt eben in der Natur der Sache, und weniger am Server.

  15. Re: Warnung: Sicherheitslecks öffnen Tür für Blaster-Varianten

    Autor: xeno 11.09.03 - 12:00

    na ja aber teilweise kamen durch die patches neue fehler also brauchst du auch wider ein patch für den patch usw

    aber stimt vom standart neuinstallten win xp dürfte eigentlich nix übrich sein

  16. @ GOLEM Bitte sowas muß doch nicht sein

    Autor: raulsinropa 11.09.03 - 12:01

    Liebes Golem Team vielleicht hat ja der gute Plex sein Pseudonym
    geändert oder jemand anderes hat zu wenig soziale Kontakte aber
    es wäre für das Forum schon angenehmer wenn solcherlei
    Provokationen und Flameversuche abgestellt werden.

  17. Re: @ GOLEM Bitte sowas muß doch nicht sein

    Autor: xeno 11.09.03 - 12:05

    das wäre dann aber zensur und das wollen wir doch nicht wenn der gut so denkt dann las in doch ist zwar nicht schön anzusehen aber was solls

  18. Anwender sind schuldig!

    Autor: TechnoMagier 11.09.03 - 12:07

    Wer die "Automatischen Updates" in z.B. WinXP deaktiviert und keine Ahnung davon hat bzw. sich nicht informiert, braucht sich hinterher nicht zu beschweren, wenn es knallt! WindowsUpdate starten ist auch nicht schwer. ;)

    Habe gestern auf dem PC von so einem selbstbewussten "Experten" 4 Trojaner, 1 Blasterwurm, 16(!) Dialer und noch einiges an Ad-/Spyware gekillt. Noch Fragen? Ich nicht! *gg*

    Zur Schuld von Anwendern muss ich noch hinzufügen, auch ein Auto muss gepflegt sein, um Strassenverkehrstauglich zu sein/bleiben. Warum also sollte ein Anwender keine Verantwortung für die Pflege/Wartun eines PC bzw. einer Installation haben?

  19. Re: wieso Anwender?

    Autor: Marc 11.09.03 - 12:08

    Hat jemand einen direkten DL - Link für den Patch? von den MS seiten bekomme ich ihn nicht, weil ich wegen der Firewall nicht auf die DL-Seite komme..

  20. Re: Anwender sind schuldig!

    Autor: xeno 11.09.03 - 12:08

    weil ein kaputes auto gefärlicher ist als ein schrottiger pc !!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Web Service Kaupa - HomepageWartung24, Remscheid
  2. ASB Informationstechnik GmbH, Duisburg
  3. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  4. Delkeskamp Verpackungswerke GmbH, Nortrup bei Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist