1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Betriebssysteme
  5. Them…

Microsoft öffnet Windows-Quelltexte auch für Nutzer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Developers! Musical Version

    Autor: susi_q 23.10.03 - 15:01

    Ach ja: hier noch die Musical Version von DEVELOPERS!
    http://achurch.org/media/ballmer.avi

  2. Re: Developers! Developers! Developers!

    Autor: cyrus 23.10.03 - 17:15

    Hallo,

    > http://www.ntk.net/media/developers.mpg

    *grins*

  3. W2k3 ist oversized

    Autor: Fitz 23.10.03 - 22:43

    *LOL*

    die geschichte wird sich wiederholen !!!!!!

    Das beste Netzwerkbetriebssystem fuer Firmen kam von Novel, da hat M$ noch im Sandkasten der Serverbetriebssystme gespielt !!!!

    Netware 3.12 war definitiv ein super Netzwerk-Betriebssystem (mal abgesehen von einem sich nicht durchsetztenden IPX/SPX). Mit Netware 4 wor Novell der welt 5-6 Jahre voraus. Problem war, es gab kein Modell mehr, was dem kleinen Mittelstand genuegte (1 Server benoetigt). Viele Admins wissen bis heute nicht, was ein Verzeichnisdienst eigendlich ist !!!!

    Windows 2k3 ist hier aenlich dem Netware 4. Viel zu oversized und komplex, aber auch innovativ. Die meisten Firmen brauchen das nicht, habe Angst vor so vielen Features.

    Mit Linux kommte ein OS, was an UNIX angelaehnt ist (hatte jeder mal im Studium), und man kann selber problemlos basteln und testen. Der Sourcecode liegt offen, was in groesseren Firmen doch schon oft zu einer Entscheidung hilft. Und dies ist definitiv so, und davon wird sehr oft Gebrauch gemacht (auch bei uns). Bei Problemen kann man doch schneller reagieren.

    Also:
    *Grosse Firmen wollen M$ nicht, weil man sich zu abhaengig macht, weil Admins bequem sind, weil der Quellcode nicht offen liegt, es "billigeres" gibt, man bei linux weiss mas es macht (wirklich !), ....

    *Fuer Kleine Firmen brauchen wir wiedere Netware 3.12 mit IP-Stack und OHNE Netware-Client, oder Windows NT4


    MfG Fitz

  4. OT: Windows ist illegal in D

    Autor: Fitz 24.10.03 - 08:01

    *LOL*

    http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/0,1518,270719,00.html

    MfG fitz

  5. wer will den scheiß schon freiwillig lesen???

    Autor: Brechreiz 28.10.03 - 21:10

    mir wird speiübel wenn ich daran denke!!! *würg* und dann noch mit einem knebelvertrag am arsch, außer würfelhusten geht da nix!

  6. Re: Microsoft öffnet Windows-Quelltexte auch für Nutzer

    Autor: Wissard 16.02.04 - 18:26

    Marc schrieb:
    >
    > Dito.
    >
    > Wenn durch die veröffentlichung von SourceCode
    > ein Produkt unsicherer wird ist es schlecht
    > programmiert und muss "gefixed" werden...
    > Generell kann Windows durch diesen Schritt nur
    > sicherer werden... ein "Script Killie" wird
    > sich bestimmt nicht durch den XP-Code wühlen...
    > hatte mal irgendwo gelesen das in windows 2000
    > über 1000 Mann-Jahre Programmierarbeit stecken..
    > das druchblickt auch der ausgefuchteste Hacker
    > nicht an einem Wochenende...
    Mag sein, aber das bezieht sich auf das gesammte win2k. Wenn jemand eine Sicherheitslücke sucht und Erhfahrung mit dem finden eben solcher hat, dann weiß er wo er suchen muss. D.h. er wird nicht die gesammten Sourcen durchgucken müssen sondern nur einen sehr kleinen Teil. Natürlich ist es auch dabei nicht ausgeschlossen, dass er eventuell eine Lücke übersieht

  7. Re: Microsoft öffnet Windows-Quelltexte auch für Nutzer

    Autor: Thomas Schönfelder 04.04.05 - 11:01

    Und wo sind die Quelltexte?

    Aha, dürfen nicht veröffentlicht werden! Warum dann der Rummel? Wenn ich als Progger erfahre, das gegen meinen Willen Quellen ins Netz gelangt sind, halt ich das geheim und lasse die fraglichen Seiten Sperren. Onkel Bill hat doch die Knete dazu!

    Also ein Werbegag!

    Es grüßt Euch

    Thomas

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 22,99€
  3. (-82%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
Zero SR/S
Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

  1. Platzsparend Yamaha enthüllt kompakte Elektromotoren für Motorräder
  2. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
  3. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz