1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Betriebssysteme

MandrakeMove: Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MandrakeMove: Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux

    Autor: Golem.de 02.12.03 - 09:57

    MandrakeSoft bietet, in Anlehnung an Knoppix, mit MandrakeMove eine Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux 9.2 an. Dabei handelt es sich um ein komplettes Desktop-Betriebssystem, das direkt von einer CD bootet und persönliche Daten und Enrichtungswerte auf einem USB-Speicherstick ablegt.

    https://www.golem.de/0312/28745.html

  2. Re: MandrakeMove: Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux

    Autor: nomad 02.12.03 - 11:07

    :F

    erinnert sich noch jmd an mdk9.2 und die LiteOn CD-Rom geschichte ?
    in dem zusammenhang ist das fast schon einen lacher wert.

  3. Re: MandrakeMove: Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux

    Autor: Anony Maus 02.12.03 - 11:55

    LiteOn? Du meinst wohl eher LG.

  4. Re: MandrakeMove: Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux

    Autor: nomad 02.12.03 - 11:58

    Stimmt. Meinte ich ... :F

  5. Gute Idee

    Autor: Otto d.O. 02.12.03 - 12:07

    Ich warte immer noch auf die Live-CD, die speziell für Kinder und Jugendliche zurechtgeschnitten ist, d.h. poppige Oberfläche, viele Spiele und Multimedia-Applikationen, vorkonfigurierte Browser-Bookmarks auf entsprechende Websites usw. Das ganze noch so gemacht, dass das System unter keinen Umständen auf die lokale Festplatte zugreift, sodass man die Kids unbesorgt an den Rechner lassen kann.

  6. Re: MandrakeMove: Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux

    Autor: Markus 02.12.03 - 12:23

    Bei dem LG ein Cash flush Signal falsch auswertet

    Meinst du das?

    Markus

  7. Re: Gute Idee

    Autor: Heiko Widmann 02.12.03 - 12:27

    Da es aber dann doch oft Windows sein muss, und die Kids ihre Harry Potter, Nemo und Co Spiele spielen wollen ist das mit der bootable Linux CD meistens nicht getan..

    Ich löse das Problem .. Kids bei unseren Kunden entweder mit einer Wechselplatte (Windows kann man mit diversen Tools komplett zu germacht werden), oder mit nem 2. Rechner .. eine 1600 Mhz Kiste kostet gerade noch 290 € ...ein alter Monitor steht meist sowieso noch im Keller..

    Ich bin von den bootable Linux CDs absolut begeistert, steh oft beim Kunden vor einem total gecrashten System.. CD rein, Daten sichern und schon kann man neu installieren.

    Gruß Heiko

  8. Re: Gute Idee

    Autor: Heiko Widmann 02.12.03 - 12:27

    Da es aber dann doch oft Windows sein muss, und die Kids ihre Harry Potter, Nemo und Co Spiele spielen wollen ist das mit der bootable Linux CD meistens nicht getan..

    Ich löse das Problem .. Kids bei unseren Kunden entweder mit einer Wechselplatte (Windows kann man mit diversen Tools komplett zu germacht werden), oder mit nem 2. Rechner .. eine 1600 Mhz Kiste kostet gerade noch 290 € ...ein alter Monitor steht meist sowieso noch im Keller..

    Ich bin von den bootable Linux CDs absolut begeistert, steh oft beim Kunden vor einem total gecrashten System.. CD rein, Daten sichern und schon kann man neu installieren.

    Gruß Heiko

  9. Re: Gute Idee

    Autor: Otto d.O. 02.12.03 - 13:25

    Du bringst mich auf eine Idee: Die Live-CD selbst wird eher knapp gehalten, sagen wir maximal 200 MB, und Spielehersteller verwenden das Image, um es mit ihrem eigenen Spiel - sei es Harry Potter oder Nemo - zu füllen; d.h. jede Spiele-CD ist gleichzeitig auch eine Live-CD, und die Zusatzprogrammerln (Browser, OpenSource-Spiele usw.) kann man von jeder dieser CDs starten, aber eben nur das kommerzielle Spiel, mit dem gebootet wurde.

  10. Re: MandrakeMove: Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux

    Autor: nomad 02.12.03 - 13:42

    ja genau,

    lg cdrom laufwerke sollen angeblich bei diesem speziellen befehl in den "Firmware-Upload" modus versetzt werden und so weiter, lustig währe eben meiner meinung nach eine live cd die cd laufwerke kaputtiert ...

    naja wie auch immer

  11. Re: Gute Idee

    Autor: NoQuarter 02.12.03 - 13:56

    *lol* diese Idee hatte ich vor einigen Tagen auch und mache mir ernsthaft Gedanken das Projekt zumzusetzen.

    Ein Kunde kauft ein Spiel im Lasen welches nur gebootet werden muss. Das Linux System wird komplett auf das Spiel angepasst. Das schöne dabei, man könnte die Installation des Spieles und die Menüsteuerung sehr schön gestalten im Layout des spieles.

    Das wäre eine Möglichkeit kommerziele Spiele im Laden für unbedarfte Linuxuser anzubieten :o):

  12. Re: MandrakeMove: Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux

    Autor: NoQuarter 02.12.03 - 14:06

    ;o) hier wird erklärt wie es geht!

    http://www15.big.or.jp/~yamamori/sun/tech-linux-2/index_e.html

  13. Re: Gute Idee

    Autor: Nachbars Lumpi 02.12.03 - 15:49

    Sowas in der Art gibt's ja auch schon - für emulierte Spiele:

    http://advancemame.sourceforge.net/cd-readme.html

    ...und dem funzt sogar koreggt!

  14. Re: MandrakeMove: Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux

    Autor: Nameless 02.12.03 - 16:28

    Die will bestimmt einer...

    <<KNOPPIX RULES>>

  15. Re: MandrakeMove: Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux

    Autor: Silent 02.12.03 - 16:41


    nomad schrieb:

    > lg cdrom laufwerke sollen angeblich bei diesem
    > speziellen befehl in den "Firmware-Upload" modus
    > versetzt werden und so weiter, lustig währe eben
    > meiner meinung nach eine live cd die cd
    > laufwerke kaputtiert ...

    wobei das ja ehr ein problem des herstellers ist, der die fehlerhafte firmware geschrieben hat...

    mfg
    mathias

  16. Re: MandrakeMove: Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux

    Autor: tux 02.12.03 - 17:19

    so ist es, der Hersteller des CD-ROMs hat hier fahrlässig und massiv geschlampt und ist selber schuld wenn jetzt reihenweise die Geräte umgetauscht werden

  17. Re: MandrakeMove: Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux

    Autor: nomad 02.12.03 - 18:07

    jaja,

    keine spreche weder für noch gegen ein betriebssystem ...

    ich fände lediglich die tatsache lustig das eine liveDistri. von CD-Rom läuft und es dabei unbrauchbar macht.

    sich also quasi selbst die existenzgrundlage entzieht ...

    nicht immer gleich alle losweinen, mir geht euer beidseitiges OS gebashe echt ziemlich auf den s*ack ...

  18. Re: MandrakeMove: Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux

    Autor: bodybag 02.12.03 - 20:59

    aber das knoppix-projekt steht doch still, oder nicht mehr? wegen der patent-geschichte...

  19. Re: MandrakeMove: Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux

    Autor: zeko 03.12.03 - 02:55

    Nein... steht IMHO nicht still.
    Die Patent-Geschichte ist zwar nicht ganz vom Tisch, wird aber auch nicht "blind" von der EU begrüsst. Da weiss man selbst noch nicht wie und in welche Richtung Patent-Gesetzte kommen...

  20. Re: Gute Idee

    Autor: Blar 03.12.03 - 03:24

    Wären wir dann nicht bei einer Konsolenähnlichen Plattform? Wenn die Kinder den PC eh nur zum Spielen brauchen wie wärs dann mit einer Konsole?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  3. ICon GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,90€
  2. (aktuell u. a. EA-Aktion (u. a. FIFA 20 für 14,50€), Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V...
  3. 224,19€ (bei lego.com)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

MS Flight Simulator angespielt: Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert
MS Flight Simulator angespielt
Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert

Wie fliegt sich der Airbus 320neo? Golem.de hat es am PC ausprobiert - und von den Entwicklern mehr über den Flight Simulator erfahren.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Flight Simulator startet auf Steam und fliegt mit Valve-VR
  2. Microsoft Flight Simulator enthält eigenen Marktplatz
  3. Aerosoft MS Flight Simulator kommt auf 10 DVDs in den Handel