1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Betriebssysteme

Debian übernehmen Sie

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Debian übernehmen Sie

    Autor: Golem.de 14.01.04 - 17:00

    Debian-Entwickler Guillem Jover hat ein kleines Script veröffentlicht, mit dem sich Linux-Systeme, die auf Distribution wie SuSE oder Rad Hat basieren, im laufenden Betrieb in ein Debian-System umwandeln lassen. Ursprünglich wollte Jover nur auf einen gemieteten WebServer Red Hat gegen Debian austauschen.

    https://www.golem.de/0401/29271.html

  2. Re: Debian übernehmen Sie

    Autor: Joghurt 14.01.04 - 17:09

    Hoffentlich kann das Tool dann irgendwann auch M$-Betriebssysteme übernehmen.
    Das dann in ein nettes kleines Virus implementiert...
    ;)




    * Wer hier Inornie findet darf sie behalten! *

  3. Re: Debian übernehmen Sie

    Autor: MaX 14.01.04 - 17:15

    Ein Windows in ein Linux umzuwandeln ohne einen Neustart machen zu müssen währe schon eine interessente Aufgabe. ;-)

  4. Re: Debian übernehmen Sie

    Autor: pennbruder 14.01.04 - 17:21

    MaX schrieb:
    >
    > Ein Windows in ein Linux umzuwandeln ohne einen
    > Neustart machen zu müssen währe schon eine
    > interessente Aufgabe. ;-)

    eigentlich nicht - gut, ich weiss nicht wie es bei den neueren windowsen ist - benutze schon lange keins mehr, aber bis '98 konnte man ja linux direkt aus windows heraus booten (über den loadlin). man bräuchte also ein kleines grundsystem, das sich in eine ramdisk-lädt, die festplatte löscht und dann eine installation aus dem netz startet

  5. Re: Debian übernehmen Sie

    Autor: aladdin 14.01.04 - 17:21

    Dir Rechtschreibung beizubringen währe auch eine interessente Aufgabe.

  6. Re: Debian übernehmen Sie

    Autor: knecht 14.01.04 - 17:26

    wozu recht schreiben, wenn man recht haben kann? kennscht net des neue denglisch???

  7. Re: Debian übernehmen Sie

    Autor: egal 14.01.04 - 17:26

    Du meinst sicher interessAnte Hr. Duden :)

  8. Windows übernehmen

    Autor: Equinox 14.01.04 - 17:27

    "* Wer hier Inornie findet darf sie behalten! *"

    Also ich finde die Vorstellung sehr verlockend...

    Die Sicherheitslücke im IE, die einen ein Programm einfach so ausführen lässt (über HTA Datei war das glaub ich), ist ja immer noch offen.

  9. Re: Debian übernehmen Sie

    Autor: AnonymousCoward 14.01.04 - 17:30

    aladdin schrieb:
    >
    > Dir Rechtschreibung beizubringen währe auch eine
    > interessente Aufgabe.

    interess_e_nt ? ;o)

    fragt sich nur wann war es ein tippfehler und wann legasthenie? und damit du's weißt: leute mit einer rechtschreibschwäche sind deswegen nicht zwingend doof.

    AC

    ps ich schreib hier immer alles klein

  10. Re: Debian übernehmen Sie

    Autor: DoTTY 14.01.04 - 18:06

    aladdin schrieb:
    >
    > Dir Rechtschreibung beizubringen währe auch eine
    > interessente Aufgabe.

    "wä(h)re" wohl angebracht, sich erstmal selbst fit zu machen, wenn man es schafft, in einem Satz zwei Rechtschreibfehler unterzubringen und gleichzeitig über andere zu meckern.

    CU

  11. Re: Debian übernehmen Sie

    Autor: gates 14.01.04 - 18:19

    wintakeover --> macht aus linux-systemen eine windows-plattform:

    http://www.boohoo.de

  12. Ich wusste es war ein Fehler auf einen Beitrag von "gates" zu klicken

    Autor: ich 14.01.04 - 18:49

    nt

  13. Re: Debian übernehmen Sie

    Autor: Michael 14.01.04 - 19:00

    *g* wenn es win irgenwann einmal mit Bordmitteln fertigkriegt auf ein *nux *nix Filesystem zuzugreifen können wir nochmal drüber reden

  14. Re: Debian übernehmen Sie

    Autor: aladdin 14.01.04 - 19:43

    Googeln Sie doch mal nach dem Wort "Ironie".

  15. Re: Windows übernehmen

    Autor: Casimir 14.01.04 - 19:58

    Equinox schrieb:
    >
    > Die Sicherheitslücke im IE, die einen ein
    > Programm einfach so ausführen lässt (über HTA
    > Datei war das glaub ich), ist ja immer noch offen.

    *gähn* Was denn, die auch? Toll, wie soll man sich denn da entscheiden?

  16. Re: Debian übernehmen Sie

    Autor: px 14.01.04 - 20:08

    lol

    An sich schöne Ermahnung, aber angesichts der eigenen Rechtschreibung doch mehr ein anschauliches Beispiel für den Mangel.

  17. Re: Debian übernehmen Sie

    Autor: jupp 15.01.04 - 01:30

    Soeben mal auf nem colo-Rechner ausprobiert, der eh seit Monaten nutzlos die Luft im Rechenzentrum erwärmt.

    Drauf war RedHat 7.2 (Enigma)

    Script läuft schonmal gar nicht "outofthebox". Da muss erstmal debootstrap aus dem Source installiert werden. Man muss dann beim debootstrap-Aufruf im Script auch noch ein "--arch i386" reinsetzen, erst dann läuft's los.

    Das hat aber auch nicht geholfen, als es die Devices anlegen wollte ("MAKEDEV") war die glibc untendrunter schon weggeknallt, und es liess sich fast kein Command mehr aufrufen (noch nicht mal mehr 'ls'). Das Base-Image war auch noch nicht installiert. Ergebnis: die RedHat-Installation is komplett geschrottet, von Debian auch noch nichts auf der Platte, und dem o.g. Shellscript fehlen selbst rudimentärste Abfragen zur Vermeidung von Fehlerfällen. Der Rechner steht und ist nutzlos, muss also bei Gelegenheit vor Ort mal neuinstalliert werden.

    Fazit: debtakeover ist gaaaanz weit von "nützlich" und "nutzbar" entfernt. Es ist nicht mehr als eine Idee, die in Form von ein paar Zeilen Bashscript aufgeschrieben wurde. Finger weg davon. Bookmark setzen und in paar Wochen nochmal drauf schauen.

  18. Re: Debian übernehmen Sie

    Autor: Lance 15.01.04 - 08:29

    aladdin schrieb:
    >
    > Googeln Sie doch mal nach dem Wort "Ironie".

    Man muss Stilmittel aber auch richtig einsetzen können, und Mittel wie Irnoe sollte man auch dementsprechend deutlich kenntlich machen. Lag vielleicht an der Länge der Antwort, dass es nicht entsprechend rüberkam (zumindest nicht bei jedem).

  19. Re: Debian übernehmen Sie

    Autor: Marc 15.01.04 - 11:29

    Danke für die Info.. wollte es morgen selber ausprobieren.. aber dann mach ich doch lieber ne saubere neu-Installation..

  20. Re: Debian übernehmen Sie

    Autor: hehe 15.01.04 - 11:48

    AnonymousCoward schrieb:
    >
    > aladdin schrieb:
    > >
    > > Dir Rechtschreibung beizubringen währe auch eine
    > > interessente Aufgabe.
    >
    > interess_e_nt ? ;o)
    >
    > fragt sich nur wann war es ein tippfehler und
    > wann legasthenie? und damit du's weißt: leute
    > mit einer rechtschreibschwäche sind deswegen
    > nicht zwingend doof.
    >
    > AC
    >
    > ps ich schreib hier immer alles klein

    lol - vor allem die unterschrift!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing (bei Augsburg)
  3. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  4. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

  1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
    Made in USA
    Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

    Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

  2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
    5G SA
    Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

    Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

  3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
    Youtube
    Influencer mögen "Clickbait" nicht

    Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


  1. 19:41

  2. 17:39

  3. 16:32

  4. 15:57

  5. 14:35

  6. 14:11

  7. 13:46

  8. 13:23