1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Betriebssysteme
  5. Them…

Apple zeigt Mac OS X 10.4 alias Tiger

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Hauptunterschied zu MS

    Autor: JTR 29.06.04 - 15:36

    Falsch, oder zumindest hätte dann ZDF oder wers auch immer war, angesichts der MacExpo in München Mist verzapft, denn dort wurde nach dem Interview mit dem Productmanager von MS bzg. des neuen Mac Office 2004 eben erwähnt, dass MS vermehrt mit Apple zusammen arbeite, ua. merke man dies auch daran, dass sie erst kürzlich ihr Aktienanteile vergrössert hätten. Wurde so am Fernsehen, von einem PC Sendung zum Thema Apple und MS gesendet. Wenn es nicht stimmt, kann ich nichts dafür.

  2. Re: Hauptunterschied zu MS

    Autor: Mario 01.07.04 - 00:19

    Mit System und allen Programmen?
    Glaub ich dir nicht.

    Wer eine Internetfähige Schreibmaschine braucht kauft sich ein gebrauchtes Gerät. 20 bis 30 GB Festplatte reicht vollkommen aus.
    Und mit einem Apple bist du mit 400 MHZ schon sehr gut mit dabei.

    Bis vor ein paar Monaten hatte ich hier noch einen G3 300 Blue/White unter OS 10.3 laufen.
    Täglich wurden damit bis zu 300 Bilder mit Photoshop bearbeitet ohne Mucken zu machen.

    Der Rechner war 6 Jahre im Dauereinsatz und auf onetwosold.at hab ich noch 350 Euro dafür bekommen.

    Der grösste Fehler den die meissten User bei der Neuanschaffung machen ist, dass sie meinen sie bräuchten mehr als sie für ihre Zwecke eigentlich benötigen. Der Verkäufer sagt einem das natürlich nicht ;)

    LG, Mario

  3. Re: Dashboard is top!

    Autor: kjelle 11.07.04 - 16:54

    Dashboard soll was neues sein? Nein, das sicher nicht! Schaut euch doch mal Konfabulator an.
    Von wegen nur MS kopiert alles von apple (stimmt teilweise auch), Apple ihrerseits kopieren Zeugs von brotlosen entwicklern und untergraben so ihr produkt in dem sie es in ihr OS einbinden (+eyecandyfaktor). Schauen wir doch mal in die windowswelt mitte neunziger zurück. Da war es microsoft die mediaplayer, browser etc begann in Windows einzubinden, was mit entsprechenden Sanktionen verbunden war. Apple schaut aber wohl niemand auf die finger (okay sie haben ja nur 10% marktanteil). Aber auch Microsoft fing mal klein an...

  4. Re: Cheetah

    Autor: winni2 26.07.04 - 11:47

    Moin,
    hieß Cheetah nicht der Affe von Tarzan????

    Gruß

  5. Re: Hauptunterschied zu MS

    Autor: Stefan B. 29.07.04 - 22:31

    Das mit der (anscheinend) verfrühten Ankündigung hat meiner Ansicht nicht damit zu tun, um Apple-Anhänger bei Stange zu halten. Hand auf's Herz, wer geht denn freiwillig wieder von Apple weg... also bitte... :)

    Nein, ich denke der Grund ist schlicht und einfach der, dass die Softwarehersteller bereits jetzt auf die 64Bit Technologie, den UNIX-Änderungen, und die viele Zusatzfeatures eingehen und ihre Produkte danach ausrichten können. Ist doch gut, wenn im ersten Halbjahr 2005 nicht nur der Tiger brüllt, sondern auch gleich passende Applikationen erhältlich sind.

  6. Re: Apple zeigt Mac OS X 10.4 alias Tiger

    Autor: naseweiss 13.04.05 - 01:20

    Knauers schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gibt es für diese neuen Apfel-Features was
    > vergleichbares (als Programme) für die
    > Windowswelt?

    yo, musst nur abwarten bis microsoft die sachen von apple wieder kopieren :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Raum Frankfurt am Main
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. noris network AG, München, Aschheim (bei München), Nürnberg, Berlin
  4. Simon Hegele Gesellschaft für Logistik und Service, Karlsdorf-Neuthard

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (-42%) 31,99€
  3. 10,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de