1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Betriebssysteme
  5. Them…

Windows XP SP2: Firewall bringt Applikationen aus dem Tritt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Firewall komplett deaktivieren?

    Autor: lol@winxpfirewall.de 16.08.04 - 13:17

    naja also die WinXP Firewall ist mehr als ein witz als ich irgendwann mal xp neuinstalliert und meine Firewall installation nicht gefunden hatte dachte ich mir geh ich mit der aktivierten XP firewall ins netz und zieh mir halt meine Firewall und packs dann danach drauf innerhalb von 2 Minuten hatte ich schon einen Wurm drin lol@ .... supersache das ... naja ist halt schrott und ausserdem gibt die dem Generic host wix den zugriff aufs netz was man bei einer Einzelplatz lösung nicht braucht man kann auch ohne alles im Netz machen....aber naja wers net weiss der XP Firewall benutzt lol

  2. Re: Windows XP SP2: Firewall bringt Applikationen aus dem Tritt

    Autor: dilettant 16.08.04 - 13:17

    Werde mein Win XP derzeit noch nicht auf SP2 aktualisieren. Automatische Update-Funktion ist deaktiviert. Und jedem anderen Win XP-User, den ich kenne, empfehle ich das gleiche - vorläufig. Merke: Gut Win-Ding will besonders viel Weile haben.

    dilettant

  3. Re: net stop Automatischer_Troll_Dienst

    Autor: Troll & Dumpfbackendienst 16.08.04 - 13:19

    [X] Du hast keine Ahnung wie man Server konfiguriert
    [X] Du weisst nicht was man seit Jahren anstelle von Telnet macht
    [X] Du wolltest nur mal deinen SenF reinschmieren

    ... tanz mit wem Du willst am Besten mit dem Besen in der Ecke!

    DumpfabackenDienst

    Euer
    General EK II

  4. Re: SP3?

    Autor: sonnensturm 16.08.04 - 13:28

    Meinst Du, das ist bei diversen anderen Applikationen anders?

    Ob BS oder Anwendung (z.B. AutoCad), schau Dich um, die Patches, Updates, Bugfixes und wie auch immer der ganze Kram heißen mag, lauern überall.

    Welches BS nutzt Du?

    Die Realität ist: Für viele ist es zur "Sucht" geworden, immer die aktuellste Software und Treiber zu haben.

    Die neue MS Firewall bietet halt gewissen Schutz.
    Außerdem ist es für Laien ein Kaufargument.

  5. Re: Windows XP SP2: Firewall bringt Applikationen aus dem Tritt

    Autor: pcinfarkt 16.08.04 - 13:30

    Danke @ Scorci,

    dieses Norton WMI Update zum Erkennen von Norton durch SP2 und Umschalten der Statusanzeige auf "grün" habe ich bereits.

    Korrigiere mich:
    Das Sehen der "grünen Statusanzeige" im Windows-Sicherheitscenter bedeutet doch, daß die Windows-Firewall aktiviert ist? Es wird zwar beschrieben, daß sich der Aktiv-Status auf die Windows-Firewall oder auf eine "integrierte" (Drittanbieter-)Firewall beziehen kann; welche "schalte" ich dann ab? Oder betrifft es gar beide?

    Ich denke, wahrscheinlich werde ich probieren.
    Nochmals Danke!

  6. Re: Datenschnüffeln bei WinUpdate

    Autor: Fred 16.08.04 - 13:39

    @Sorci:
    Ganz offensichtlich habe ich (Win-Admin seit 7 Jahren, MCSE seit 5 J.) keine Ahnung, denn mein Traffic-Dump zeigt keine verschlüsselten Daten an.
    Da werden überwiegend XML-verpackte Versionsnummern der MS-Konponenten *runter*geladen.

    Es ist nicht so, dass MS alle Infos von mir bekommt und dann Updates anbietet, sondern umgekehrt: Die Update-Engine fragt alle verfügbaren Updates ab. Eigentlich logisch, denn die Update-Engine läuft ja lokal.

    Die einzigen Informationen die *raus*gehen sind Versionen von Betriebssystem und Update-Engine - ohne die geht's ja wohl kaum.

    Wenn Du da verschlüsselte Uploads gefunden hast, stell ich mich in die Ecke und schäme mich, weil ich sie übersehen habe.

    ... Oder meintest Du vielleicht die Produkt-Aktivierung?

  7. Re: Datenschnüffeln bei WinUpdate

    Autor: Sorci 16.08.04 - 13:48

    @pcinfarkt

    gerne doch ;) In der Systemsteuerung schaltest Du die WinXP Firewall einfach aus, der Sicherheitsstatus sollte dann trotzdem grün sein, da die Norton Firewall automatisch erkannt wird (dies ist auch die beschriebene Integration einer vorhandenen Firewall)

    @fred

    du meinst mich nicht wirklich oder? von verschlüsselten Uploads habe ich nichts geschrieben ;)

  8. Re: Windows XP SP2: Firewall bringt Applikationen aus dem Tritt

    Autor: Dirk M. 16.08.04 - 13:50

    Ich hab die Norton Firewall und die SP2 Firewall eingeschaltet und selbst das funzt problemlos! 2 Firewalls sind immer noch besser als eine! :-)

  9. Re: Datenschnüffeln bei WinUpdate

    Autor: pcinfarkt 16.08.04 - 13:59

    Nochmals Danke @ Sorci,

    scheinbar hatte ich einen "Knick in der Pupille". Mit Deinem Stichwort "Systemsteuerung" war mir wieder alles klar. Ich hatte mich scheinbar zu sehr auf das Sicherheits-Center konzentriert.

    Also mit Symantec bin ich scheinbar klar; der MS - Update - Stand ist aktuell; die Mainboard - Kompartibilität / BIOS - Aktuallität habe ich überprüft; von Spielen bin ich nicht "betroffen" - Dank Deines Tipps kann ich nun auf das SP2 - Update warten.

  10. Re: Datenschnüffeln bei WinUpdate

    Autor: Fred 16.08.04 - 14:19

    Sorci schrieb:
    > @fred
    >
    > du meinst mich nicht wirklich oder? von
    > verschlüsselten Uploads habe ich nichts
    > geschrieben ;)

    Sorry, mea culpa. Das war 'ne Antwort auf worfman

  11. Re: XP- oder andere Firewall?

    Autor: Whampa 16.08.04 - 14:33

    pcinfarkt schrieb:
    > Mein(e) System(e) schütze ich seit
    > Norton-Internet-Secutity 2004 (integriert NAV
    > 2004).
    > ...
    > Sollte ich die SP2 - Firewall aus vorgenannten
    > Gründen deaktivieren?

    Wenn du schon eine funktionierende Firewall hast, würde ich diese in jedem Fall der XP/SP2-internen vorziehen. Da man letztere ja offenbar deaktivieren kann, würde ich das an deiner Stelle auch tun und Noron die Kontrolle behalten lassen.
    Wie du selbst schon schreibst, bietet die neue Windows-Firewall nur notdürftigen Schutz und ist sicher vor allem für die 0815-User OHNE jegelichen weiteren Schutz gedacht.

    Gruß,
    Whampa

  12. net stop DumpfabackenDienst

    Autor: Der mit Troll_Dumpf tanzt 16.08.04 - 14:35

    > [X] Du weisst nicht was man seit Jahren anstelle von Telnet macht
    [ ] Du hast den KB Artikel gelesen

    > [X] Du hast keine Ahnung wie man Server konfiguriert
    [ ] Du hast den KB Artikel immer noch nicht gelesen

    > [X] Du wolltest nur mal deinen SenF reinschmieren
    [X] Du wolltest auch mal was sagen

    Sonst hast Du nix zu sagen?

  13. Re: Windows XP SP2: Firewall bringt Applikationen aus dem Tritt

    Autor: Mr X 16.08.04 - 14:42

    @Dirk M.

    Du hast aber Schiss...

    Ich habe nen Router mit NAT Firewall --- da brauche ich sicherlich kein XP scheiß oder ne andere Personal firewall.
    Benutze XP ohne SP1 ... und hab noch kein Wurm oder Trojaner.....

    im übrigen ist das SP2 ganz klasse ...
    ich kann es nicht mal installieren ... weil Windows meint irgendwas ginge nicht ---- LOL

    mfg
    Mr X

  14. Der mit Ahnung

    Autor: Der mit Fred tanzt 16.08.04 - 15:05

    Fred schrieb:
    >
    > Ganz offensichtlich habe ich (Win-Admin seit 7

    Ich hab' auch einen Windows PC

    > keine Ahnung, denn mein
    > Traffic-Dump zeigt keine verschlüsselten Daten an.

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/34827

    "Microsofts Windows-Update-Funktion gerät immer wieder in den Verdacht, persönliche Daten von Anwendern nach Redmond zu senden. Gewissheit gab es bislang nicht, da das Programm seine Daten verschlüsselt überträgt."

    > Es ist nicht so, dass MS alle Infos von mir
    > bekommt und dann Updates anbietet, sondern
    > umgekehrt: Die Update-Engine fragt alle
    > verfügbaren Updates ab. Eigentlich logisch, denn
    > die Update-Engine läuft ja lokal.
    > Die einzigen Informationen die *raus*gehen sind
    > Versionen von Betriebssystem und Update-Engine -
    > ohne die geht's ja wohl kaum.

    Wieso?
    Du schreibst doch selber "Die Update-Engine fragt alle
    verfügbaren Updates ab." Wieso muss da was nach Redmond gehen?
    Er könnte doch auch abfragen:
    http://vX.windowsupdate.com/<OSver>/<EngineVer>/updates.xml
    Warum geht das nicht?

    Du bist echt ein verblendeter MSCE. Komm zurück zur Realität.

    > Wenn Du da verschlüsselte Uploads gefunden hast, stell ich mich in > die Ecke und schäme mich, weil ich sie übersehen habe.

    ...und jetzt verschwinde!!

  15. Re: XP- oder andere Firewall?

    Autor: pcinfarkt 16.08.04 - 15:17

    Danke @Whampa,

    für diese konstruktive Hilfe. Ich hoffe das ich Deinen Tipp und auch die Hinweise von @Sorci in der Praxis von SP2 umsetzen kann; d.h. die Deaktivierung der Windows-Firewall ist bei mir gedanklich schon durch.

    Obwohl ich mich im Rahmen meiner Möglichkeiten auf das SP2 - Update vorbereitet habe, bereitet mir die zunehmende Liste von nicht mehr ordnungsgemäß laufenden Programmen unter SP2 Stirnrunzeln (s.a. http://support.microsoft.com/default.aspx?kbid=884130&product=windowsxpsp2).

    Beim ersten "Querlesen" fühle ich mich auch ca. 6 x betroffen. MS Support schreibt zwar sinngemäß, daß "Many" auf die Firewall zurückgeführt wird, d.h. jedoch für mich, daß auch die anderen überarbeiteten Komplexe den ordnungsgemäßen Lauf einiger Programme beeinträchtigt.

    Jedoch denke ich, daß mit Deaktivierung der Windows-Firewall möglicherweise auch wieder betroffene Programme laufen.

    Wahrscheinlich muß man da auch probieren.

  16. schön gesagt

    Autor: Kindergarten Cop 16.08.04 - 15:25

    Da meine Windofs Kiste eh nicht sicher ist, wie soll da eine Softwarefirewall die auf diesem Fundament baut, Sicherheit geben. Darum habe ich so ein Schmarrn gar nicht drauf, sondern vertraue auf die Firewall in meinem Router. Denn damit habe ich 1 Nadelöhr durch dass alle Daten muss zu meinen verschiedenen PC innherhalb des LANs und ich muss nicht bei jedem PC ne Alibifirewall up to date halten (da frage ich mich dann sowieso was eine solche Firewall taugen kann), die mir mehr Sicherheit sugeriert als wirklich bietet. Und das ist der Plazebo Effekt, hauptsache Kunde glaubt sicher zu sein. Das wiederum birgt aber die Gefahr, dass sich dieser in falscher Sicherheit wiegt, und damit selbst zu einem Sicherheitsrisiko für andere wird (Trojaner, Würmer).

  17. Re: Windows XP SP2: Firewall bringt Applikationen aus dem Tritt

    Autor: Gizzmo 16.08.04 - 15:32

    pcinfarkt schrieb:

    > Korrigiere mich:
    > Das Sehen der "grünen Statusanzeige" im
    > Windows-Sicherheitscenter bedeutet doch, daß die
    > Windows-Firewall aktiviert ist?

    Grün bedeutet, dass _eine_ Firewall aktiv ist und erkannt wurde.
    Die Firewall meldet über eine API an Windows, dass sie eine Firewall ist und funktioniert.

    Wenn du die interne FW abschaltest und eine andere verwendest, die sich bei Windows korrekt "anmeldet", siehst du auch grün.

  18. Re: Der mit Ahnung

    Autor: Fred 16.08.04 - 15:48

    Der mit Fred tanzt schrieb:
    >
    > (...)
    > Wieso?
    > Du schreibst doch selber "Die Update-Engine fragt alle
    > verfügbaren Updates ab." Wieso muss da was nach Redmond
    > gehen? Er könnte doch auch abfragen:
    > http://vX.windowsupdate.com/<OSver>/<EngineVer>/updates.xml
    > Warum geht das nicht?
    >
    Und mit dem Aufruf dieser URL übertrage ich nicht die Information über OS und Engine? Das is ja 'n Ding.
    >
    > ...und jetzt verschwinde!!
    >
    Tja, denn geh ich mal. Vielleicht sollte ich diese Diskussion besser den Profis überlassen.

  19. Exakt formuliert! :o)

    Autor: Tach 16.08.04 - 16:07

    Damit gehören wir wohl zu einer Minderheit. Die maximale Masse traut ihrem zusätzlichen Sicherheitsrisiko, namens Personal-Firewall. Schrecklich, aber wahr. Naja, Symantec und Konsorten wird's freuen. Da klingeln die Kassen.
    !=
    Personal Firewalls erinnern mich irgendwie immer an die Software-Speicherverdoppler. Das war auch so ein Dummenfang. :D

    Vielleicht sollten wir eine Software produzieren, die RAID-Arrays per Software emuliert, damit bei Ausfall einer virtuellen HD die Daten nicht weg sind. Ich bin sicher, die Leute kaufen palettenweise. :D

    Schöne Grüße!

    !=Tach

  20. Re: XP- oder andere Firewall?

    Autor: Whampa 16.08.04 - 16:11

    pcinfarkt schrieb:
    > Obwohl ich mich im Rahmen meiner Möglichkeiten
    > auf das SP2 - Update vorbereitet habe, bereitet
    > mir die zunehmende Liste von nicht mehr
    > ordnungsgemäß laufenden Programmen unter SP2
    > Stirnrunzeln

    Du kannst beim Installieren des SP2 eine Option wählen ("Archivieren" oder so), mit der du das Update auch wieder rückgänging machen kannst. Oder noch besser, wenn du ein Image deiner Systemplatte anfertigst.

    Gruß,
    Whampa

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Haufe Group, Freiburg, München, Süddeutschland (Home-Office möglich)
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 593,53€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)
  2. 68,23€ (PS4, Xbox One)
  3. (u. a. Crucial Ballistix 16GB DDR4-3200 RGB für 78,78€, Crucial Ballistix 32GB DDR4-2666 für...
  4. (aktuell u. a. Beboncool 5-in-1-Ladestation für Switch Joy Cons für 13,69€, Kopfhörer von...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de