Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Betriebssysteme

Knoppix 3.6 mit FreeNX erschienen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Knoppix 3.6 mit FreeNX erschienen

    Autor: Golem.de 23.08.04 - 18:34

    Klaus Knopper hat während seines Vortrags auf der KDE-Konferenz die letzten Handgriffe an Knoppix 3.6 vorgenommen. Die neue Version der direkt von CD laufenden Linux-Distribution auf Basis von Debian enthält wie angekündigt auch das von Fabian Franz entwickelte FreeNX.

    https://www.golem.de/0408/33134.html

  2. Re: Knoppix 3.6 mit FreeNX erschienen

    Autor: Alex 23.08.04 - 18:58

    Schade das es KDE 3.3 nicht mehr integriert werden konnte, wär echt schön gewesen... denk mal die LiveCD wirds nun auch wieder 2-3 Monate geben...

  3. ksh dabei?

    Autor: gustl 23.08.04 - 19:12

    hallo!

    habe keinen platz auf meinem rechner und muss deshalb zur konsolenprogrammierung knoppix verwenden.

    standardmäßig ist aber nur bash drauf... wie kann ich jetzt aber ksh
    verwenden??

    brauche ksh wegen des etwas anderen befehlssatzes...

    prof wills hallt so...

    währe wirklich über jegliche hilfe dankbar!!!

    mfg

    gustl

  4. Re: ksh dabei?

    Autor: Geek 23.08.04 - 19:17

    Dann musst du wohl nen eigene CD bauen, siehe http://www.knoppix.net/forum/viewtopic.php?t=12530

    oder schau mal bei http://www.morphix.org oder auch http://www.ibiblio.org/onebase/ .

  5. Kernelversion

    Autor: bhe 23.08.04 - 19:30

    "...als Bootoption steht aber auch der aktuelle Kernel 2.6.7 bereit."

    Achtung, der is jefäährlisch! Aktuellster Kernel ist 2.6.8.1. Lieber den 2.4.27 nehmen...

  6. während des Vortrages?

    Autor: Fabian 23.08.04 - 20:08

    Hat er da das letzte Semikolon gesetzt und auf compile gedrückt oder wie hab ich mir das vorzustellen?

  7. Re: während des Vortrages?

    Autor: Pete 23.08.04 - 20:38

    Natuerlich nicht.

    Fabian schrieb:
    >
    > Hat er da das letzte Semikolon gesetzt und auf
    > compile gedrückt oder wie hab ich mir das
    > vorzustellen?

  8. Re: während des Vortrages?

    Autor: Fabian 23.08.04 - 20:50

    aha
    sehr aufschlussreich :-)

  9. Re: Kernelversion

    Autor: 007 23.08.04 - 20:51

    Was ist daran so gefährlich?

    Ich weiß es wirklich nicht. Wäre nett, wenn du das mal etwas näher spezifizieren könntest.

  10. Re: ksh dabei?

    Autor: Rapac 23.08.04 - 21:26

    Ich schätze mal Du benutzt dann also standardmäßig Windows und hast grad keine Partition für Linux frei?

    Dann schau dir doch mal Cygwin an. Da gibt's auch eine pdksh (public domain ksh).

    Gruß Rapac

  11. Re: ksh dabei?

    Autor: Thomas 23.08.04 - 21:39

    Knoppix basiert auf Debian, also reicht auch einfach:

    # apt-get install pdksh

    --Thomas

  12. Esel?

    Autor: Steffe 23.08.04 - 21:43

    BT ist ja schön und gut, aber gibt's das auch im Muli?

  13. Re: ksh dabei?

    Autor: gustl 23.08.04 - 22:36

    vielen dank für die tipps!!!

    werde diese gleich mal ausprobieren.

    mfg

    gustl

  14. Re: Esel?

    Autor: zaz 23.08.04 - 23:01

    Entweder die Frage ist als Scherz gemeint, dann lach ich gerne drüber,
    oder Du hast noch nie nen vernünftigen Bittorrent Client (z.B. Azureus) getestet.

    Wer möchte den freiwillig etwas langsam downloaden (Esel), wenn es auch schnell (Bittorrent) geht?

    just my 2 cents...

  15. _WÄHREND_ des Vortrages?

    Autor: du asch 23.08.04 - 23:59

    Was war das dann fürn Vortrag?

  16. Re: _WÄHREND_ des Vortrages?

    Autor: der minister 24.08.04 - 00:01

    wahrscheinlich hatte er am rednerpult ein laptop, und whärend des schreibens hat er nebenbei so vor sich hin geredet...;o)

  17. Re: Esel?

    Autor: Test123 24.08.04 - 00:01

    > Wer möchte den freiwillig etwas langsam
    > downloaden (Esel), wenn es auch schnell
    > (Bittorrent) geht?

    Ich bezweifle, das der durchschnittliche P2P-"Leecher"
    mit Bittorrent zufrieden ist. Der Esel ist halt eine
    Quelle endlosem... "Contents". Plus der Uploadzwang
    ist für viele mit Netstecker im Kopp nicht ganz so "lecker".

    Und bei der letzten Redhat DVD ging der Traffic definitiv
    zu meinen Lasten, was Torrent anging. ~4,0G Down, 6,5G! Up.
    Sorry, "so" macht das keinen Spass mit der Distribution.

    Seit dem wieder ftp-downloads irgendwann in der Nacht.
    SDSL-Pipe at Maximum...

    Test123

  18. Re: Esel?

    Autor: Troll-Alarm 24.08.04 - 00:29

    Da hat jemand das Prinzip von P2P begriffen!??!

  19. Re: Kernelversion

    Autor: Pete 24.08.04 - 00:44

    https://www.golem.de/0408/32987.html

  20. Re: Esel?

    Autor: Steffe 24.08.04 - 01:31

    Der Esel läuft bei mir 'eh ständig, für bt habe ich daher keinen ausreichenden Upload mehr übrig.
    Im Übrigen scheint auch die 3.5er noch sehr gefragt zu sein, im Moment habe ich alle zehn Slots voll davon. Auch die Suse-ISOs ist laut ls hingegen seit einer Woche nicht mehr zugegriffen worden...

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DENIC eG, Frankfurt am Main
  2. HIGHYAG Lasertechnologie GmbH, Kleinmachnow (Berlin)
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. MEA Service GmbH, Aichach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

  1. Hawk: Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc
    Hawk
    Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc

    Gemeinsam mit HPE baut das Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart einen neuen Supercomputer: Der Hawk schafft 24 Petaflops auf Basis von Rome, AMDs zweiter Epyc-Server-CPU-Generation.

  2. Pubg: Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4
    Pubg
    Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4

    Alle drei bislang verfügbaren Karten, dazu Trophäen und kosmetische Extras aus The Last of Us und Uncharted: Im Dezember 2018 soll Playerunknown's Battlegrounds für die Playstation 4 erscheinen.

  3. Glasfaser: Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme
    Glasfaser
    Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme

    Lokale Netzbetreiber erwarten ein Ende des Wettbewerbs um Glasfaser, falls Vodafone Unitymedia kauft. Die Einspeiseentgelte von ARD und ZDF für die beiden seien Beweis für deren Marktmacht, sagte Wolfgang Heer vom Buglas.


  1. 18:41

  2. 18:03

  3. 16:47

  4. 15:06

  5. 14:51

  6. 14:35

  7. 14:14

  8. 13:45