1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Betriebssysteme

Windows XP Service Pack 2 endlich auch per Windows-Update

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows XP Service Pack 2 endlich auch per Windows-Update

    Autor: Golem.de 26.08.04 - 10:09

    Fast drei Wochen nach Bereitstellung der Netzwerkinstallation vom Service Pack 2 für Windows XP kann das Update-Paket nun auch per Software-Aktualisierung über das Betriebssystem geladen werden. Im Unterschied zur Netzwerkversion enthält diese Variante vom Service Pack 2 nicht das Service Pack 1 und kommt so "nur" auf eine Download-Größe von 80 bis 100 MByte. Das Netzwerkarchiv mit dem Service Pack 1 weist eine Größe von 270 MByte auf.

    https://www.golem.de/0408/33197.html

  2. OT: Weiterer Bug; Norton IS

    Autor: Zeus 26.08.04 - 10:19

    Norton IS läuft nicht korrekt mit einer Windows-Installation auf Basis einer Slipstream-Integration des SP 2. Anschließend erkennt trotz Patches von Norton das Windows-Sicherheitscenter nicht den Norton-Virenkiller. Umgekehrt funktioniert es schon, wenn auf Basis von Windows-XP und NIS anschließend erst das SP 2 und dann die NIS-Patches installiert werden.

  3. Re: OT: Weiterer Bug; Norton IS

    Autor: NIX 26.08.04 - 10:21

    Aha, ich werde es mal heute abend installieren, wenn ich Lust habe und die Zeit. Aber davor zieh ich von meiner Platte ein Image.

    Denn so kann ich das Chaos umgehen und habe meine Ruhe wenn was nicht funktioniert. Vielleicht kann ich dann auch wieder mein WLan wieder einrichten.

    MfG
    NIX

  4. Nur Probleme ...

    Autor: Bieter Dohlen 26.08.04 - 10:22

    Nach Update auf das SP2 hat mein bis dato relativ stabiles XP Home ständig mit Bluescreens zu kämpfen. Das fing schon während der Installation an: der Hinweis, der Rechner müsse nun runtergefahren werden, endete mit einem BSOD.
    Nach dem Neustart wurde ich aufgefordert, das automatische Update zu aktivieren. Ergebnis: BSOD.
    Okay, also noch ein Neustart. Diesmal kam ich sogar bis zur Nutzeranmeldung und konnte mich einloggen. Aber so richtig zum Arbeiten kam ich nicht - richtig, BSOD.
    Zum Glück bin funktionierte der abgesicherte Modus und von dort aus konnte ich diesen binären Müll wieder entsorgen.
    Zum Glück gibt's ja noch ein Linux auf meiner Platte ...

  5. Re: Nur Probleme ...

    Autor: Der mit Bieter Dohlen tanzt 26.08.04 - 10:34

    Aufm BSOD steht auch immer _wer_ für dafür verantwortlich ist und der Grund dafür. Das sind zumindest 2 Hinweise mit denen man weiter nach Hilfe suchen kann, wenn man es denn will.

  6. Re: Nur Probleme ...

    Autor: melvin 26.08.04 - 11:06

    Stellt sich für mich nur die Frage, warum man das ServicePack 2 auf ein "relativ stabiles" XP loslässt. :->
    IE 6 nicht benutzen (es gibt doch nun wirklich genug andere _bessere_ Browser), Firewall über Router realisieren (zur Not auch ne _andere_ Softwarelösung) und gut is!







    Bieter Dohlen schrieb:
    >
    > Nach Update auf das SP2 hat mein bis dato
    > relativ stabiles XP Home ständig mit Bluescreens
    > zu kämpfen. ...

  7. Re: OT: Weiterer Bug; Norton IS

    Autor: Zeus 26.08.04 - 11:14

    Die einzige Auswirkung ist, daß unten rechts in der SysTray das Warnmeldungssysmbol des Sicherheitscenters eingeblendet wird und beim Anklicken selbiges eben davon kündet, daß es keinen Virekiller finden konnte. Ob man das nachträglich noch korrigieren kann auch ohne ein Patch weiß ich nicht, da ich den inkriminierten Rechner gestern nur zwecks Installation und Grundkonfiguration von Windows usw. bei mir hatte.

    Nach meinem subjektiven Befinden integriert sich NIS durch das SP 2 aber besser in Windows, wenn NIS korrekt erkannt wird. Ehedem dauerte es ein bis zwei Minuten, bis der Rechner ansprechbar war, weil erst noch die Firewall von Norton und der Virenkiller geladen werden mußten. Nunmehr hat sich der Systemstart erheblich beschleunigt.

  8. Re: Nur Probleme ...

    Autor: Rolf Beiber 26.08.04 - 12:04

    Das nenn ich doch mal ein fundierte Beschreibung der aktuellen Missstände. Weiter so!

  9. Re: OT: Weiterer Bug; Norton IS

    Autor: Der mit dem Nerd tanzt 26.08.04 - 12:11

    Weil die Unterstützung von Norton für das SC noch NICHT INTEGRIERT WURDE !!!!

  10. Re: Nur Probleme ...

    Autor: Der mit Melvin tanzt 26.08.04 - 12:16

    melvin schrieb:
    >
    > IE 6 nicht benutzen (es gibt doch nun wirklich
    > genug andere _bessere_ Browser), Firewall über

    Warum einen anderen nehmen, wenn der IE6 super Komfort bietet und leicht zu konfigurieren ist. Zusätzlich sieht er tausendmal besser aus als andere Konsorten.

  11. Re: Nur Probleme ...

    Autor: Bieter Dohlen 26.08.04 - 12:26

    Das Problem bei den ganzen BSODs ist, dass diese nicht etwa stehen bleiben, sondern quasi ansatzlos rebootet wird. Man kann gerade so erkennen, dass es ein BSOD ist, aber zum Lesen des Textes ist die Zeit (< 1 Sekunde) viel zu kurz...

  12. Re: Nur Probleme ...

    Autor: Bieter Dohlen 26.08.04 - 12:30

    Weil nicht nur ich am Rechner sitze, sondern auch Frau und Kinder: und denen spreche ich einfach mal das Sicherheitsverständnis ab, wenn sie alleine am Rechner sitzen.
    Ich habe zumindest als Browser den Feuerfuchs durchgesetzt, aber die Hardware-Feuerwand kommt erst in ein paar Tagen ... ;-)

  13. Re: Nur Probleme ...

    Autor: Der mit Bieter Dohlen tanzt 26.08.04 - 12:30

    Bieter Dohlen schrieb:
    >
    > Das Problem bei den ganzen BSODs ist, dass diese
    > nicht etwa stehen bleiben, sondern quasi
    > ansatzlos rebootet wird. Man kann gerade so
    > erkennen, dass es ein BSOD ist, aber zum Lesen
    > des Textes ist die Zeit (< 1 Sekunde) viel zu
    > kurz...

    Wenn man das will, kann man es ändern. Aber bevor Du fragst wie das geht, nutze Deinen Browser (und auch Dein Hirn, wenn der Browser nicht ausreicht)

  14. Re: Nur Probleme ...

    Autor: Bieter Dohlen 26.08.04 - 12:31

    Der mit Melvin tanzt schrieb:
    >
    > melvin schrieb:
    > >
    > > IE 6 nicht benutzen (es gibt doch nun wirklich
    > > genug andere _bessere_ Browser), Firewall über
    >
    > Warum einen anderen nehmen, wenn der IE6 super
    > Komfort bietet und leicht zu konfigurieren ist.
    > Zusätzlich sieht er tausendmal besser aus als
    > andere Konsorten.

    Ich glaube, für jedes dieser "Argumente" gibt es viele Gegenbeweise. Den IE 6 sollte man eigentlich aus einem Windoof-System verbannen.

  15. Re: Nur Probleme ...

    Autor: Sven 26.08.04 - 12:32

    Hi Dieter,
    den Automatischen Reboot kann man abschalten.
    Rechtsklick auf das Symbol "Arbeitsplatz" -> Reiter "Erweitert" -> Button "Starten und Wiederherstellen" -> Unter "Systemfehler" den Haken bei "Automatisch neu starten" entfernen.
    Allerdings finden sich alle BSODs Fehlermeldungen auch detailiert im Ereignisprotokoll.

    Gruß
    Sven

  16. Re: Nur Probleme ...

    Autor: Misthaufenentferner 26.08.04 - 12:40

    clever Dieter ... weiter so ...

  17. Re: Nur Probleme ...

    Autor: Johnny Cache 26.08.04 - 12:41

    Eigentlich sollte ein PC immer auf den aktuellen Stand sein, da man im Falle eines Falles (z.B. Ausfall der externen firewall) mit runtergelassenen Hosen da steht.

  18. Re: Nur Probleme ...

    Autor: Misthaufenentferner 26.08.04 - 12:42

    ... also "nackt"

    :-)))

  19. Re: Nur Probleme ...

    Autor: FireKnacker 26.08.04 - 12:46

    Für die Standartfirewalls noch dazu die nichts kosten,
    braucht man mit einem ganz bestimmten Tool auf einem
    durchscnittlichen PC mit DSL genau 5 Minuten!

    Viel Glück!

    PS: Für das Argument Router,
    stehen schon tiefgreifende Antworten bereit!

    100% SICHERHEIT gibt es nicht davon muss man sich verabschieden,
    allerdings grüße ich in dem Zusammenhan die jenigen die Krytologie ihr Hobby nennen

    ... dann wird es schon sicher(er)!

  20. Yäh :-)

    Autor: Dirk M. 26.08.04 - 12:59

    Denk schon dass es ne 100%ige Sicherheit gibt!!! 2 Firewalls die sich noch dazu auch noch liebgewonnen haben und sich nicht streiten! ;-) Ich finde es ist immer wieder berauschend, was so ein kleiner Beitrag auslösen kann, weiter so Golem.de! :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. hbz-Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW, Köln
  2. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  3. Soley GmbH, München
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...
  3. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
    Blackwidow V3 im Test
    Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

    Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
    2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
    3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen