Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Betriebssysteme

Kommerzieller Mac-Emulator für Windows vorgestellt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kommerzieller Mac-Emulator für Windows vorgestellt

    Autor: Golem.de 14.10.04 - 10:15

    Die hawaiische Firma MXS bietet ab sofort mit CherryOS einen kommerziellen Mac-Emulator für Windows-Systeme an, um das nicht zum Lieferumfang gehörende MacOS X auf einem Intel-PC laufen zu lassen. Neben der Möglichkeit MacOS-Applikationen so ohne Apple-Hardware einzusetzen, können etwa Webseiten-Designer prüfen, ob ihre Seiten auch auf Systemen mit MacOS X ordentlich dargestellt werden.

    https://www.golem.de/0410/34159.html

  2. Re: Kommerzieller Mac-Emulator für Windows vorgestellt

    Autor: nachbars Lumpi 14.10.04 - 10:26

    Na, das is' ja was ... :)

  3. Re: Kommerzieller Mac-Emulator für Windows vorgestellt

    Autor: LH 14.10.04 - 10:31

    Sowas könnte ich jetzt gut gebrauchen :)

  4. Re: Kommerzieller Mac-Emulator für Windows vorgestellt

    Autor: roman 14.10.04 - 10:32

    Kauft euch lieber gleich nen Mac, dann wisst Ihr warum euch in den letzten Jahren unter Wintel die Haare ausgefallen sind.
    Es gibt nix besseres.

  5. @ Golem! Fehler oder nicht Fehler? Das ist hier die Frage!

    Autor: Jack Stern 14.10.04 - 10:35

    Zitat: "Die hawaiische Firma MXS..."

    Hawaiisch? Heißt das nicht IMHO Hawaiianisch? Schließlich leben dort Hawaiianer (und nicht Hawaiier)...was meint ihr?

  6. Ob das was taugt?

    Autor: clicks 14.10.04 - 10:37

    Das Video auf deren Homepage ist ja wohl ein Witz. Ein Programmierer der über die Vorteile von CherryOS schwadroniert und im Hintergrund ein paar Standbilder von MacOS X. Nicht eine Sequenz die das Ding in Aktion zeigt. Das kann PearPC allemal :/

  7. Re: @ Golem! Fehler oder nicht Fehler? Das ist hier die Frage!

    Autor: CRAY 14.10.04 - 10:48

    Es heißt definitv hawaiianisch, allerdings könnte die "Rechtschreibreform" da für Verwirrung sorgen :D

  8. Re: @ Golem! Fehler oder nicht Fehler? Das ist hier die Frage!

    Autor: Nuendo 14.10.04 - 10:49

    aber die leben auf Hawaii ;-) Schau mal innen Duden, da gibbet nur hawaiisch. Demnach gibt es hawaiianisch gar nicht.

  9. Re: Kommerzieller Mac-Emulator für Windows vorgestellt

    Autor: krass 14.10.04 - 10:53

    "dass etwa 80 Prozent der Prozessorleistung im PC auch im Emulator zu erwarten ist. Demzufolge soll ein Pentium 4 mit einer Taktrate von 3,2 GHz so schnell sein wie ein mit 800 MHz getaktetes G4-System."

    demnach sollte ein g4/1000 die selbe leistung erbringen wie ein ein p4/3200.

    :-))) alllles klar! seeehr glaubwürdig!

  10. Re: Kommerzieller Mac-Emulator für Windows vorgestellt

    Autor: weirdmf 14.10.04 - 10:55

    roman schrieb:
    >
    > Kauft euch lieber gleich nen Mac, dann wisst Ihr
    > warum euch in den letzten Jahren unter Wintel
    > die Haare ausgefallen sind.
    > Es gibt nix besseres.

    Es gibt nichts 'gutes' oder 'schlechtes' - nur für den bestimmten Einsatz entsprechend oder verfehlt....
    weirdmf

  11. Re: Kommerzieller Mac-Emulator für Windows vorgestellt

    Autor: nixda-1 14.10.04 - 10:57

    weirdmf schrieb:
    >
    > roman schrieb:
    > >
    > > Kauft euch lieber gleich nen Mac, dann wisst Ihr
    > > warum euch in den letzten Jahren unter Wintel
    > > die Haare ausgefallen sind.
    > > Es gibt nix besseres.
    >
    > Es gibt nichts 'gutes' oder 'schlechtes' - nur
    > für den bestimmten Einsatz entsprechend oder
    > verfehlt....
    > weirdmf

    Wie kann man nur so unsensibel eine Anzettelung zum Flame-War abblocken?
    ;)
    nixda-1

  12. Re: Kommerzieller Mac-Emulator für Windows vorgestellt

    Autor: Lord 14.10.04 - 11:01

    Läuft auf dem Mac Emulator dann eigentlich auch ein Windows Emulator, mit dem ich dann einen Mac Emulator laufen lassen kann, um einen Windows Emulator zu starten?

  13. Re: Kommerzieller Mac-Emulator für Windows vorgestellt

    Autor: Jack Stern 14.10.04 - 11:05

    Klar, wenn du in Zeitlupe tippen willst und genug Geld für einen guten Server hast, theoretisch ja ^^...praktisch kriegst du eher Fingerkrebs als das du mit dem Schachtelsystem da was Sinnvolles auf die Reihe kriegst! ;-)

  14. Interview mit dem Hersteller von PearPC

    Autor: Skop 14.10.04 - 11:24

    Gefunden bei www.mactechnews.de:
    http://www.apple-x.net/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=1143&mode=thread&order=0&thold=0

    Gruß
    Skop

  15. Re: Kommerzieller Mac-Emulator für Windows vorgestellt

    Autor: SNy 14.10.04 - 11:47

    Lord schrieb:

    > Läuft auf dem Mac Emulator dann eigentlich auch
    > ein Windows Emulator, mit dem ich dann einen Mac
    > Emulator laufen lassen kann, um einen Windows
    > Emulator zu starten?

    https://www.golem.de/0410/34161.html

    Ob das dann auf dem emulierten G4 läuft, ist eine Frage, die im Moment wohl noch nicht beantwortet werden kann. Wenn nicht, dürfte es etwas schwierig sein, den Schuldigen auszumachen.

    Ich bin ja eher für

    https://www.golem.de/0410/34010.html

    :)

    SNy

  16. Lückenhafte Doku?

    Autor: Johnny Cache 14.10.04 - 12:21

    Hab mir das Ding gerade mal angesehen und feststellen dürfen daß es zum einen noch gar nicht verfügbar ist, zum anderen die Hardwareanforderungen noch mehr als schwammig sind.
    "Probleme" mit AMD und nicht die geringste Erwähnung von SMP (bei der Emus des öfteren Ärger machen) sind für mich kein gutes Zeichen.

  17. Re: Lückenhafte Doku?

    Autor: Nuero 14.10.04 - 12:29

    > Hab mir das Ding gerade mal angesehen und
    > feststellen dürfen daß es zum einen noch gar
    > nicht verfügbar ist

    wenn du die News bis zum Ende aufmerksam gelesen hättest, hättest du dir die Mühe sparen können ;-)

  18. Hmmm... und wie schnell sind 800Mhz in der Mac Welt ?

    Autor: Oger 14.10.04 - 12:43

    ??? ich als Dosenkind hab von Äpfel und Birnen keine Ahnung :D

  19. Die Sache mit den 80%

    Autor: LoCal 14.10.04 - 13:00

    Also der Programmierer hat das mit den 80% selbst schon relativiert:

    [quote http://www]
    Me: "Mr. Kryeziu, I've noticed a striking similarity between CherryOS and PearPC, just to be totally sure, here, none of the source code in CherryOS was taken from PearPC?"
    Kryeziu: "That's right; none of the code was taken, it's all original."
    Me: "I've noticed numerous claims of 80% the speed of the physical CPU while emulating the PowerPC architecture..."
    Kryeziu: "Well that 80% could be anything, it could be the RAM, the processor bus--"
    [/quote]

    http://www.fscklog.com/2004/10/cherryos_os_x_e.html

  20. Re: Kommerzieller Mac-Emulator für Windows vorgestellt

    Autor: weirdmf 14.10.04 - 13:26

    > Wie kann man nur so unsensibel eine Anzettelung
    > zum Flame-War abblocken?
    > ;)
    > nixda-1

    Was soll ich sonst machen? Nackig durch die Gegend hüpfen, mit Blumen um mich werfen und ein fröhliches Liedchen singen?
    ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. GK Software SE, Berlin, Hamburg
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  2. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.

  3. Epic Games: Fans frustriert über mehr Grind in Fortnite
    Epic Games
    Fans frustriert über mehr Grind in Fortnite

    Nach dem Start des zweiten Kapitels von Fortnite gibt es Frust in der Community: Es ist nun noch mehr Zeitaufwand oder Geld nötig, um alle Stufen des Battle Pass freizuschalten - und dabei wirbt Epic Games mit "Mehr Spaß, weniger Grinden".


  1. 17:38

  2. 17:23

  3. 16:54

  4. 16:39

  5. 15:47

  6. 15:00

  7. 13:27

  8. 12:55