1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon HD 6850 und 6870 im Test…

Leider wieder keine Double Precision

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider wieder keine Double Precision

    Autor: Wir sind das Volk 22.10.10 - 09:37

    Leider wurde, im Gegensatz zu 58xx, auf die Double Precision Einheiten verzichtet.

    Der normale Gamer mekrt davon wohl nichts - für Distributed Computing ist das allerdings sehr schlecht.

    Damit behält die 58xx-er Serie auch weiterhin ihre Daseinsberechtigung.

  2. Re: Leider wieder keine Double Precision

    Autor: default 22.10.10 - 09:58

    Ich denke DP ist noch immer für den Highend-Bereich vorgesehen - also jetzt die Radeon 69xx, die ebenfalls bald kommt.

  3. Re: Leider wieder keine Double Precision

    Autor: Neutronim 22.10.10 - 10:18

    Irgendwie sehen die neuen 6850/6870-Karten mehr nach Nachfolgern für die 57xx-Reihe aus; zumal die 6850 ziemlich exakt den Preis der 5770 von vor einem Monat trifft.

  4. Re: Leider wieder keine Double Precision

    Autor: Wioha 22.10.10 - 10:50

    Neutronim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie sehen die neuen 6850/6870-Karten mehr nach Nachfolgern für die
    > 57xx-Reihe aus; zumal die 6850 ziemlich exakt den Preis der 5770 von vor
    > einem Monat trifft.

    Das ist richtig.

    Die 6850/6870 sollen eigentlich "nur" die 57xx(+) Serie ersetzen.
    Die Nachfolger für die 58xx Serie, kommen erst in einem Monat. Die 69xx. Diese GPU ist anders als die, die in der 68xx Serie verbaut wird.

    Die Namensgebung ist vermurkst imo, aber ich kann diesen schritt von AMD verstehen. Die Karten SIND deutlich stärker als die 57xx Serie im direkten vergleich zur 58xx Serie, aber eben keine 5870=6870.

    Bin auf die 69xx Karten gespannt... die sollen im min. FPS bereich etwa so stark sein wie eine GTX 480 avg. produziert. Deswegen hat ja Nvidia voller Panik einen Papiertiger angekündigt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Propan Rheingas GmbH & Co. KG, Brühl
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel