Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEMA drängt weiter auf Sperrung durch…

Geschichtlich gesehen kommt mir das alles bekannt vor!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geschichtlich gesehen kommt mir das alles bekannt vor!

    Autor: T.S. 07.07.05 - 14:16

    Irgendwie hab ich das schon mal in der Schule gelernt. Was hier durch die Musik-/Filmindustrie, Gema usw. so betrieben wird gleicht schon fast wie vor 60-70 Jahren in Deutschland.

    - Systematische Verfolgung
    - Zensierungen
    - Probaganda
    - Diktatur an Hardware und Softwarehersteller

    Wo wollen wir denn noch hin?

  2. Re: Geschichtlich gesehen kommt mir das alles bekannt vor!

    Autor: charly 07.07.05 - 14:23

    T.S. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwie hab ich das schon mal in der Schule
    > gelernt. Was hier durch die Musik-/Filmindustrie,
    > Gema usw. so betrieben wird gleicht schon fast wie
    > vor 60-70 Jahren in Deutschland.
    >
    > - Systematische Verfolgung
    > - Zensierungen
    > - Probaganda
    > - Diktatur an Hardware und Softwarehersteller
    >
    > Wo wollen wir denn noch hin?


    ---------------------------------------------------------

    Alle Macht der Industrie, da der jetzige Staat ja zu dumm ist sich da durchzusetzen.
    Es müßen alle Wiedergabegeräte zur GEMA zur Verwanzung eingeschickt werden, Zuwiederhandlungen werden dann laut GEMA Präsidenten mit Arbeitslager nicht unter 10 Jahren geahndet.

  3. Re: Geschichtlich gesehen kommt mir das alles bekannt vor!

    Autor: Stefan Steinecke 07.07.05 - 14:30

    Ja. Die werden euch einen Downloadstern verpassen, werden euch internieren und vergasen. Der Genozid an den Juden mittels der Hardware - und der Software-Diktatur werden unvergessen bleiben! Und erst die "Probaganda"!

    Dich sollte man wegen Verharmlosung der Nazidiktator und der Verhöhnung ihrer Opfer belangen.


    T.S. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwie hab ich das schon mal in der Schule
    > gelernt. Was hier durch die Musik-/Filmindustrie,
    > Gema usw. so betrieben wird gleicht schon fast wie
    > vor 60-70 Jahren in Deutschland.
    >
    > - Systematische Verfolgung
    > - Zensierungen
    > - Probaganda
    > - Diktatur an Hardware und Softwarehersteller
    >
    > Wo wollen wir denn noch hin?


  4. Re: Geschichtlich gesehen kommt mir das alles bekannt vor!

    Autor: LD 07.07.05 - 22:18

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja. Die werden euch einen Downloadstern verpassen,
    > werden euch internieren und vergasen. Der Genozid
    > an den Juden mittels der Hardware - und der
    > Software-Diktatur werden unvergessen bleiben! Und
    > erst die "Probaganda"!
    >
    > Dich sollte man wegen Verharmlosung der
    > Nazidiktator und der Verhöhnung ihrer Opfer
    > belangen.

    Ich weiss, du bist nur ein Provokateur, aber ausnahmsweise antworte ich dir doch.

    Das Dritte Reich hat auch nicht mit den Judenprogromen begonnen. Vorher hat man systematisch kriminalisiert (kommt dir das bekannt vor?) und zensiert (kennst du auch?), um unter anderem wirtschaftlichen Einfluss zu gewinnen (wo habe ich das schon mal gehört?). Wir reden (noch) nicht vom Warschauer Ghetto und mit Sicherheit nicht von den Konzentrationslagern! Das alles weisst du natürlich und hast es beflissentlich "übersehen", nur um wieder zu provozieren. Nun frage ich mich, wer hier die Opfer der Nazis verhöhnt. *ausspuck*

    LD

  5. Re: Geschichtlich gesehen kommt mir das alles bekannt vor!

    Autor: T.S 08.07.05 - 09:04

    Komisch ist nur, daß ich das Wort NAZI (und ich *verachte* diese Personen und was damals passiert ist) nicht erwähnt habe und vor allem auch nicht irgendwelche Morde an Unschuldige. Es geht hier allein daran, daß die Musik-/Filmindustrie

    - systematisch Internetbenutzer erfolgt.
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/51306
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/60373
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/58666

    - Die legalen Konsumenten mit sehr provokanten Werbespots einschüchtert
    http://www.hartabergerecht.de/

    - Hardwarehersteller diktiert wie sie Ihre Hardware auf
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/59033

    - Es wird versucht zu Zensieren
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/61331

    - Regierung wird darauf hingedrengt Gesetze nach ihren
    Wünschen zu ändern

    Es ist schade, daß Du alles unter einer verdunkelten Brille siehst!

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja. Die werden euch einen Downloadstern verpassen,
    > werden euch internieren und vergasen. Der Genozid
    > an den Juden mittels der Hardware - und der
    > Software-Diktatur werden unvergessen bleiben! Und
    > erst die "Probaganda"!
    >
    > Dich sollte man wegen Verharmlosung der
    > Nazidiktator und der Verhöhnung ihrer Opfer
    > belangen.
    >
    >

  6. Re: Geschichtlich gesehen kommt mir das alles bekannt vor!

    Autor: ikke 08.07.05 - 09:25

    T.S schrieb:
    zähl mal deine Rechtschreibfehler... das ist Terror genug!

  7. blah

    Autor: blah 09.07.05 - 00:48

    ikke schrieb:
    > zähl mal deine Rechtschreibfehler... das ist
    > Terror genug!

    blah

  8. danke

    Autor: danke 09.07.05 - 00:49

    danke


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Turck Vilant Systems GmbH, Mülheim an der Ruhr
  3. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig
  4. ec4u expert consulting ag, Böblingen bei Stuttgart, Düsseldorf, Karlsruhe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. (-64%) 6,50€
  3. 229,00€
  4. 51,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Langstreckentest im Audi E-Tron: 1.000 Meilen - wenig Säulen
    Langstreckentest im Audi E-Tron
    1.000 Meilen - wenig Säulen

    Wie schlägt sich der Audi E-Tron auf einer 1.000-Meilen-Strecke durch zehn europäische Länder? Halten Elektroauto und Ladeinfrastruktur bereits, was die Hersteller versprechen?
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
    2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
    3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

    Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
    Manipulierte Zustimmung
    Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

    Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
    2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
    3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25