Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEMA drängt weiter auf Sperrung durch…

Musiker, DJs etc. sind auch Gema genervt.

  1. Beitrag
  1. Thema

Musiker, DJs etc. sind auch Gema genervt.

Autor: Kalle80 08.07.05 - 14:07

Die einzigen die die Gema toll finden sind Spitzenverdiener in der Musikszene, 0815 Musiker ist die Gema auch ein Dorn im Auge, jährlich Gebühren zu zahlen um ihre 10 000 verkauften Tonträger zu schützen lohnt kaum. Ansonsten ist die Gema ein riesiger Machtapparat der unsummen für verwaltung verschlingt und kaum mehr nutzen hat (hatte er schon früher nicht, was heute gebrannt wird wurde früher aus dem Radio per Tonband mitgeschnitten und das teils sogar in besserer Qualität als heute!!). Nur weil immer mehr Künstler, die heute noch gut verdienen, auf GEMAbeitritt und somit Gebühren verzichten braucht man noch lange nicht auf dem Endverbraucher herumhacken der beim Brennerkauf ebenso wie bei jedem Rohling für die Gema bereits kräftig abdrückt obwohl dies gesetzl. nicht so sein dürfte (recht auf Privatkopie etc.). Das schließen von einzelnen Webportalen ist nett gemeint, zeigt aber wie weltfremd die Herren von der Gema sind, werden die adressen per provider blockiert sind morgen neue da. Außerdem, wer braucht bei sovielen Suchmaschinen noch webseiten mit links?


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Musiker, DJs etc. sind auch Gema genervt.

Kalle80 | 08.07.05 - 14:07
 

Hybris

Stefan Steinecke | 08.07.05 - 14:16

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf
  2. dpa Picture-Alliance GmbH, Frankfurt am Main
  3. Heckler & Koch GmbH, Oberndorf
  4. PTV Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 64,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 16,49€
  4. (-63%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10