1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetsperren: BKA gibt ersten…

Seit mindestens 15 Jahren muss KiPo als Feigenblatt für Internetzensurbestrebungen herhalten!...

  1. Beitrag
  1. Thema

Seit mindestens 15 Jahren muss KiPo als Feigenblatt für Internetzensurbestrebungen herhalten!...

Autor: DeeKay64 25.10.10 - 17:02

Gibt's hier noch Leute, die sich noch an Kanthers Pläne für Backdoors auf jedem Server für die Pozilei erinnern, damals, so 1995/96?
Wurde damals begründet mit? Richtig: KiPo! \o/

KiPo ist wie Terrorismus: Man kann's immer hernehmen, und keiner kann eigentlich was dagegen sagen - Bei KiPo, weil das ja so ein unglaublich schlimmes Verbrechen ist, und beim Terrorismus, weil's viel zu abstrakt und ungreifbar ist! 100% aller Kindsmissbräuche finden im wahren Leben statt

Aber schön, wie derzeit wieder auf allen Kanälen massiv der Online-Überwachungsstaat gefordert wird, selbst SpON, Stern & Co sind gerne mit dabei und lassen (wieder mal) jegliche journalistische Sorgfaltspflicht vermissen (Lob an der Stelle für Golem, der Artikel hier ist erfreulich kritisch!).. und Guttis Eyecandy gibt sich für die Fernseh-Speerspitze der Aktion her, gute Nacht Abendland! Passend dazu irgendein Polizeisprecher: Super Sendung, ARD & ZDF sollten sich was schämen, dass sie nix gegen KiPo machen (dass es in der Sendung gar nicht darum geht sondern um "Cyber-Grooming", sollte ihm vielleicht jemand mal sagen!). Übrigens: Das "neue" Gesetz gegen Cyber-Grooming, dessen Erzwingen das erklärte Ziel der Sendung ist ("SCHÜTZT ENDLICH UNSERE KINDER !!!!11eleventy!1", gibt's schon längst! 8) Und es ist rechtlich *äußerst* umstritten (Stichwort Thoughtcrime (1984) & Minority Report!) Aber psst, sagt bloß nix den Machern, belastet die doch nicht mit sowas irrelevantem wie Realität oder Recherche! ;-D

P.S: Vanessa Hessler, die Alice-Tante in dem aufreizenden roten Kleid, vor deren Plakaten 2005 95% der männlichen Bevölkerung Deutschlands sabbernd stand, war damals erst 16! 8) Aber hey, wer will schon gegen die netten Herren aus der Wirtschaft mit den schönen schwarzen Koffern vorgehen? ;-D


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Seit mindestens 15 Jahren muss KiPo als Feigenblatt für Internetzensurbestrebungen herhalten!...

DeeKay64 | 25.10.10 - 17:02
 

Re: Seit mindestens 15 Jahren muss KiPo...

DeeKay64 | 25.10.10 - 17:27

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden