1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom: Das kostet das iPhone 4…

ipod touch und billig handy = besser als sauteures iphone

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ipod touch und billig handy = besser als sauteures iphone

    Autor: markus meiners 25.10.10 - 20:19

    hallo leute, ich hatte mir vor 2 jahren mal das iphone 3g gekauft. war nicht schlecht, aber mit meiner normalen simkarte (und jailbreak am iphone) hat sich die sau immer wieder trotzdem ins internet verbunden und ich hatte 2 monate an die je 150 euro handygebühren. hab das iphone gleich wieder bei ebay verkloppt.

    dann hab ich mir nen ipod touch geholt. ich habe 90% am tag wlan zugriff. mein altes billig handy wieder reaktiviert. alles bingo!

    ich schleppe zwar 2 geräte jetzt mit mir rum, aber mein handy brauch ich nur zum angerufen werden und vielleicht um 10 mal ganz kurz im monat jemanden anrufen. den ipod touch fürs mobile internet, emails, ical, etc. das ist für mich seit 2 jahren die perfekte kombi. und wird es auch weiterhin bleiben.

    ipod touch gibts bei ebay für ca. 120 euro (3. generation, 16 gb), billig handy gibts für 5 euro.

  2. Re: ipod touch und billig handy = besser als sauteures iphone

    Autor: Daruul 26.10.10 - 02:54

    Damit fehlen aber trotzdem so einige Features die das iPhone mitbringt.

    Zum einen natürlich mit dem 3G iPod Touch der ganze Kram den der neue iPod Touch vom iPhone übernimmt, wie die Kamera und das Display - aber auch GPS-Navigation (imho ein essentielles Feature), darauf aufbauend dann auch noch Augmented Reality (noch nicht notwendig - aber zukünftig sicherlich immer interessanter) und allgemein alles wo man unterwegs dringend Zugriff auf Informationen benötigt.
    Und ich habe mein iPhone, weil ich unterwegs dringend Zugriff auf Informationen benötige - und wenn es nur das morgendliche Lesen der Emails in der S-Bahn ist.

    Da würde man schon ein normales Handy benötigen welches gleichzeitig einen WLAN-Accesspoint stellt - und dann ist man beim Preis der beiden Geräte schon in einer Preisklasse in der man auch einfach ein Android-Smartphone im mittleren Preissegment nehmen kann - zwar in vielen Punkten mit einem iPhone/iPod Touch nicht konkurrenzfähig - aber zumindest jederzeit online und überall Zugriff auf Internet und Emails sowie GPS.

    Klar, wenn man überall mit dem iPod Touch Internet hätte wäre das schon eine akzeptable Alternative - aber die wenigsten haben z.B. eine T-Mobile Hotspot Flat und sind deshalb unterwegs, also außerhalb von Arbeit, Wohnung und evtl. Wohnungen von Bekannten und offenen öffentlichen WLANs (Starbucks^^), mit einem iPod Touch offline.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer / Cloud Operator (m/w/d)
    GK Software SE, Schöneck (Vogtland), St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
  2. IT-Support Specialist (w/m/d)
    profiforms gmbh, Zwickau, Leonberg
  3. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    NMI Reutlingen, Reutlingen
  4. Software Developer (m/w/d)
    Zedas GmbH`, Senftenberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
Bald exklusiv bei Disney+
Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
Von Ingo Pakalski

  1. Streaming Disney+ macht auf manchen Fire-TV-Geräten Probleme
  2. Streaming Marvel-Titel kommen im Imax-Format zu Disney+
  3. Disney+ Day Disney+ kostet im ersten Monat 2 Euro

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
Razer Zephyr im Test
Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Project Hazel Razers skurrile Maske erscheint zum Jahresende

  1. Hohe Nachfrage: BMW plant Sonderschichten für den neuen i4
    Hohe Nachfrage
    BMW plant Sonderschichten für den neuen i4

    Das neue Elektroauto ist begehrt: Die Wartezeiten für den BMW i4 könnten ohne zusätzliche Produktion auf bis zu ein Jahr steigen.

  2. Wirtschaftsministerium Niedersachsen: "Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband"
    Wirtschaftsministerium Niedersachsen
    "Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband"

    Das Recht auf schnelles Internet und Universaldienstverpflichtung sind im neuen Telekommuniktionsgesetz (TKG) noch nicht bestimmt. Bisher gilt eigentlich ein absurder Wert aus der Vergangenheit.

  3. Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
    Cloud-Ausfall
    Eine AWS-Region als Single Point of Failure

    Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.


  1. 16:45

  2. 16:30

  3. 16:10

  4. 16:04

  5. 15:46

  6. 15:29

  7. 14:43

  8. 14:05