1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe Flash: Apple liefert Macs…

Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

Noch zwei unbeantwortete Fragen im Forum Hilfeschrei - Wer kann helfen?
AMD Ryzen 5 5600X USB freezes/stuttering - Noch jemand betroffen?
Mailserver bei kleinen Firmen
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: HOHOHO 25.10.10 - 12:56

    ...und damit eine ähnliche Wechselfreude wie damals bei Quark Xpress und Adobe Indesign auslösen kann, könnte es bitter werden für Adobe.

    Wobei man schon sagen muss, dass Quark Xpress damals ziemlich im Hintertreffen war und Photoshop ein gutes Produkt ist.

  2. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: xacex 25.10.10 - 13:00

    vergiss nicht dass die meisten immernoch windows nutzen und ms paint ist nun wirklich keine alternative zu photoshop

  3. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: HOHOHO 25.10.10 - 13:03

    ?

  4. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: xäcex 25.10.10 - 13:25

    naja ist doch wahr!

    Ostern ist auch besser als Winter!

  5. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: iLoveMyiMac4Ever 25.10.10 - 13:30

    Dass es seit Jahr und Tag keine Alternative zu den Adobe Produkten gibt bzw. diese kurzerhand von Adobe aufgekauft werden, ist schon merkwürdig genug. Profis kommen an Adobe leider nicht vorbei. Der Privatanwender hat freie Auswahl. Ich verwende z. B. Pixelmator zur Bildbearbeitung. Eine tolle Software. Und mit Aperture hat Apple immerhin eine sehr gute Alternative zu Adobe Lightroom im Programm.

  6. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: Trollfeeder 25.10.10 - 15:01

    Ich nehme an dann werden Apple und Adobe die nächsten Jahre hauptsächlich Gerichtsakten produzieren. Die meisten Algorithmen für die Bildberbeitung wird Adobe geschützt haben. Den ganzen Eye Candy Kram den sie geschluckt haben etc... Da wird es schwer eine Konkurrenz zu programmieren.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  7. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: pixelm 25.10.10 - 15:22

    Pixelmator ist ja auf einem gutem Weg, fraglich wann es aufgekauft wird.

  8. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: fogel 25.10.10 - 15:32

    iLoveMyiMac4Ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass es seit Jahr und Tag keine Alternative zu den Adobe Produkten gibt
    > bzw. diese kurzerhand von Adobe aufgekauft werden, ist schon merkwürdig
    > genug.


    Vielleicht liegts ja daran, dass es doch ein bisschen komplizierter ist, ein Programm mit PS-Fähigkeiten zu entwerfen.

    Und was viele vergessen: Der große Vorteil bei Adobe ist eben dass die CS ein Gesamtpaket ist, mit Programmen die untereinander mit ihren Rohdaten klarkommen und man so große Projekte gut im Griff hat. 15 seperate OpenSource-Programme, die alle für sich arbeiten sind da eben KEINE Alternative.

    Und auch Macromedia hatte keine wirkliche PS-Alternative, wenn du schon von "Konkurrenz aufkaufen" redest.

  9. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: Trollfeeder 26.10.10 - 07:49

    Naja, da kenne sich die Herren von Adobe ja gut mit aus. :)

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  10. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: Linux User 26.10.10 - 08:25

    iLoveMyiMac4Ever schrieb:

    > Dass es seit Jahr und Tag keine Alternative zu den Adobe Produkten gibt
    > bzw. diese kurzerhand von Adobe aufgekauft werden, ist schon merkwürdig
    > genug.

    Das ist wie mit Windows: Was der Bauer nicht kennt... Und im Grafikbereich ist Photoshop-Know-How eben so weit verbreitet, dass man das schwer wegbekommt. Genauso wie mit Word.

    Zumindest gibt es für Privatanwender mit Gimp eine brauchbare Alternative. Die kann zwar nicht alles genau so wie Photoshop, aber für 99% der Tasks ist es gut genug.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Mannheim
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. iComps GmbH, Bad Schwalbach
  4. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
Perseverance
Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
  2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Star-Trek-Experte: Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist
Star-Trek-Experte
"Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist"

Hubert Zitt gilt als einer der größten Star-Trek-Experten Deutschlands. Er schätzt Discovery und Picard ebenso wie die alten Serien - und hat eine Sternwarte als R2-D2 bemalt.
Ein Interview von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Kobayashi-Maru-Test als Browserspiel verfügbar
  2. Star Trek: Lower Decks Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
  3. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen

Star auf Disney+: Erstmal sollten Fehler korrigiert werden
Star auf Disney+
Erstmal sollten Fehler korrigiert werden

Statt zunächst Fehler zu beheben, bringt Disney+ lieber neue Inhalte - und damit auch neue Fehler.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Neue Profile von Disney+ im Hands-on Gelungener PIN-Schutz und alte Fehler
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ noch zum günstigeren Abopreis zu bekommen
  3. Raya und der letzte Drache Zweiter VIP-Film kostet bei Disney+ 22 Euro zusätzlich