1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Social Entertainment: Myspace…

Bands und Musiker sind sowieso schon vergrault

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bands und Musiker sind sowieso schon vergrault

    Autor: devarni 28.10.10 - 00:41

    Musiker und Bands sind zunehmend aktiver auf Facebook. Die Myspace Seiten werden kaum noch gepflegt. Viele haben auch ihre Liebe zu Soundscloud gefunden zumal es sich gut unter Facebook einbinden lässt.
    Myspace wirkt dagegen stümperhaft zusammengestrickt. Das Re-Encoding von Musik ist dermassen schlecht, dass es für Musikschaffende sowieso nicht sonderlich zu gebrauchen ist (irgendwas um <96Kbit/s bleibt letztlich nur noch übrig).

    Wenn man wirklich ein "Entertainment" Portal werden will, sollte man vielleicht auchmal darüber nachdenken wie man es gerade für Musiker und Medientreibende wieder interessant macht. Wenn man da nicht wirklich grundlegend was ändert, wird der Mitgliederschwund nicht aufzuhalten sein. Irgendwann springen die Musiker ab, dann die User.

  2. Re: Bands und Musiker sind sowieso schon vergrault

    Autor: Ey du 28.10.10 - 08:12

    devarni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musiker und Bands sind zunehmend aktiver auf Bandcamp.

    Korrigiert.

  3. Re: Bands und Musiker sind sowieso schon vergrault

    Autor: moeper 28.10.10 - 10:04

    nein, facebook ist schon korrekt, denn für den Musiker sind Userzahlen entscheidend und möglichst viele Leute zu erreichen, da wird facebook die nächsten Jahre immer bedeutender, der Rest verliert an Bedeutung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Analyst (m/w/d) Börsenbetrieb, Abteilung Handelssysteme
    Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in KI-bezogene Themen im Bereich Digital Public Services
    Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS, Berlin
  3. Anforderungsmanager / Product Support im Bereich IT - Produkt Nelos (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  4. IT-Referent (w/m/d)
    Bundeskartellamt, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de