1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieleklassiker 'Another World' auf dem…

Geschichte

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geschichte

    Autor: Sven Janssen 07.07.05 - 23:10

    Mit Flashback war Another World ein Meilenstein im Spielgeschäft.
    Ich weiß noch, Another World war mein erstes Spiel auf dem Amiga und es war ein Traum. Vektor und Rotoscoping basierte Grafengine die allem anderen die Show klaute. Die Rätsel waren nicht ohne, man musste ab und zu um drei Ecken denken und man biss relativ flott ins Gras.
    Die Musik ist bis heute ( genau wie Flashback ) einfach unvergesslich.

    Allerdings hat das Game auf dem Handy nicht verloren. Genau wie Giana Sister und andere Meilensteine der Spielegeschichte. Es ist einfach das letze für solche Aufgüsse nochmals Geld zu nehmen.
    Aber da liegt die Stärke ( und das ist die einzige ) der Handyindustrie. Altbewertes nehmen, kopieren, klonen und nochmals zu verkaufen.
    Das traurige dabei ist, das es funktioniert. Und warum? Weil die Kiddies von heute Another World, Gina Sister und diverse Musikstücke einfach nicht kennt und denkt es wäre DAS neuste auf dem Markt.

    Wenn ich übrigens so alte Namen höre, dann sehe ich mich damals als Knirps vor dem Amiga sitzen und Dungeon Master, Lotus, Apidy, Alien Breed, Another World, Special Forces, EOB, Gunship 2000, Jaguar XJ 220, Epic, Elvira, Shadow of the Beast, Monkey Island, A-Train, Sim Ant, Pinball Fantasies, Blac Crypt .... ach es sind einfach zu viele Spiele ... spielen.

    Hach meine Best of 1992 Playtime, Joker Rollenspiel und Adventure hüte ich wie einen Schatz ( Meeeeinnn Schatz ;-) ). Vielleicht sind Sie mal irgendwann viel Wert.

    Sven
    PS: Mal CocoModX anschmeiß und alte Gamemods hören muss.

    -
    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  2. Re: Geschichte

    Autor: grblzbx 07.07.05 - 23:25

    Sven Janssen schrieb:

    > Wenn ich übrigens so alte Namen höre, dann sehe
    > ich mich damals als Knirps vor dem Amiga sitzen

    ...

    Dito. :-)

    > PS: Mal CocoModX anschmeiß und alte Gamemods hören
    > muss.

    Kleiner Tip: http://www.deliplayer.com
    (wenn Du Windows verwendest)

  3. Re: Geschichte

    Autor: Sven Janssen 07.07.05 - 23:28

    Nein ich benutze Mac OS X. Und hab gerade ein bissel Werbung gemacht ;-)
    Naja DeliPlayer kann zwar viel spielen, aber selbst in Version 2 nicht gerade besonders bedienerfreundlich :-) Und wir holen auf *hehe* ... also in unterstützen Formaten.

    http://cocomod.stalkingwolf.net

    *bootupMitSumm*


    Sven

    -
    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  4. Re: Geschichte

    Autor: Midsommer 08.07.05 - 08:38

    Sven Janssen schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das traurige dabei ist, das es funktioniert. Und
    > warum? Weil die Kiddies von heute Another World,
    > Gina Sister und diverse Musikstücke einfach nicht
    > kennt und denkt es wäre DAS neuste auf dem Markt.

    Und wo ist der Unterschied zur Musikindustrie ;-)

    Ich seh es schon vor mir:
    vollbusige Blondinen und muskelbepackte Schönlinge, im Fernsehen angepriesen, wo sie fast nackt "ihr" neuestes Giana Sisters / Mario Brothers anpreisen - natürlich mit super Grafik und alles auf dem neuesten Handy oder Konsole.
    Die Kiddies werdens kaufen und der Hype ist perfekt. Und so ganz nebenbei werden Millionen umgesetzt und wieder werden Idole geschaffen, nur die Erfinder der Originale gehen leer aus...

  5. Re: Geschichte

    Autor: Fräger 08.07.05 - 08:53

    Es gibt eine AlienBreedMod(hat einen anderen Namen) für UT2003 oder so.
    Zwar nicht ganz so gut, aber macht schon Spass und man kann(muss) es mit mehreren spielen.


    Nachdem ich den Namne Alien Breed gesehen hatte, habe ich den Rest deines Beitrages nicht mehr gelesen, waren zu viele gute Erinnerungen aufeinmal :D

    Und bei Giga war am Mittwoch, glaube ich, ein SNES Tag, da haben sie ein paar alte Spiele gespielt, man mir fehlen doch manchmal diese Midi Sounds.

  6. Re: Geschichte

    Autor: Plonk der Honk 08.07.05 - 09:16

    Sven Janssen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Flashback war Another World ein Meilenstein im
    > Spielgeschäft.
    > Ich weiß noch, Another World war mein erstes Spiel
    > auf dem Amiga und es war ein Traum. Vektor und
    > Rotoscoping basierte Grafengine die allem anderen
    > die Show klaute. Die Rätsel waren nicht ohne, man
    > musste ab und zu um drei Ecken denken und man biss
    > relativ flott ins Gras.
    > Die Musik ist bis heute ( genau wie Flashback )
    > einfach unvergesslich.
    >
    > Allerdings hat das Game auf dem Handy nicht
    > verloren. Genau wie Giana Sister und andere
    > Meilensteine der Spielegeschichte. Es ist einfach
    > das letze für solche Aufgüsse nochmals Geld zu
    > nehmen.
    > Aber da liegt die Stärke ( und das ist die einzige
    > ) der Handyindustrie. Altbewertes nehmen,
    > kopieren, klonen und nochmals zu verkaufen.
    > Das traurige dabei ist, das es funktioniert. Und
    > warum? Weil die Kiddies von heute Another World,
    > Gina Sister und diverse Musikstücke einfach nicht
    > kennt und denkt es wäre DAS neuste auf dem Markt.
    >
    > Wenn ich übrigens so alte Namen höre, dann sehe
    > ich mich damals als Knirps vor dem Amiga sitzen
    > und Dungeon Master, Lotus, Apidy, Alien Breed,
    > Another World, Special Forces, EOB, Gunship 2000,
    > Jaguar XJ 220, Epic, Elvira, Shadow of the Beast,
    > Monkey Island, A-Train, Sim Ant, Pinball
    > Fantasies, Blac Crypt .... ach es sind einfach zu
    > viele Spiele ... spielen.
    >
    > Hach meine Best of 1992 Playtime, Joker
    > Rollenspiel und Adventure hüte ich wie einen
    > Schatz ( Meeeeinnn Schatz ;-) ). Vielleicht sind
    > Sie mal irgendwann viel Wert.
    >
    > Sven
    > PS: Mal CocoModX anschmeiß und alte Gamemods hören
    > muss.
    >
    > :wq /dev/null
    >
    > He who fights with monsters might take care lest
    > he thereby become a monster


    man du sprichst mir aus der seele....
    hätte ich meinen amiga nur aufgehobenundned für 50 takken verkauft...
    ich idiot....

    aus platzmangel verscheuert würde er super in meine neue wohnung passen und die spiel von damals waren/sind/und werden imemr die besten bleiben....


    mfg
    plonk


    ___________________________________
    visit www.dexgo.com
    or
    vote for DeXgo

  7. Re: Geschichte

    Autor: SJanssen 08.07.05 - 09:19

    Giana Sister gibt es ja schon fürs Handy.

    Sven

  8. Re: Geschichte

    Autor: SJanssen 08.07.05 - 09:22

    ich meinte aber nicht das 3d Spiel von Alien Breed.
    Das lief nur auf dem 1200 oder?
    Ich meinte das Spiel aus der Draufsicht. im Multiplayer Modus war das Game einfach unschlagbar.

    Aber eigentlich war so ziemlich jedes Spiel von Team 17 nur geil :-)

    Sven

  9. Re: Geschichte

    Autor: Lomaxx 08.07.05 - 09:29

    An dieser Stelle moechte ich auch noch auf uade hinweisen (http://uade.ton.tut.fi). Der spielt meines Wissens nach 150+ Formate ab und ist unter anderem für Linux und so wie es ausschaut auch für Mac OS X zu haben.


    Sven Janssen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein ich benutze Mac OS X. Und hab gerade ein
    > bissel Werbung gemacht ;-)
    > Naja DeliPlayer kann zwar viel spielen, aber
    > selbst in Version 2 nicht gerade besonders
    > bedienerfreundlich :-) Und wir holen auf *hehe*
    > ... also in unterstützen Formaten.

  10. Re: Geschichte

    Autor: Lomaxx 08.07.05 - 09:37

    > Und bei Giga war am Mittwoch, glaube ich, ein SNES
    > Tag, da haben sie ein paar alte Spiele gespielt,
    > man mir fehlen doch manchmal diese Midi Sounds.

    SNES und MIDI? Ich peitsch hier gleich jemanden aus. *g* Als grosser Chiptune-Fan (und 'ge-trackter' Music im Allgemeinen) unterscheide ich da penibel, auch wenn vielleicht nicht durch technische Definitionen.

    MIDI - das ist fuer mich in Zusammenhang mit Spielemusik das seelenlose Adlib-Gedudel mit den immer gleichen Sound bzw. aufgesetzen Soundfonts. Selbst da gibt es zwar einige, wenige interessante Musikstuecke, aber alles in allem können die Chiptunes nicht das Wasser reichen.

    Aber über Geschmack laesst sich ja bekanntlich hervorragend streiten.

  11. Re: Geschichte

    Autor: LH 08.07.05 - 09:39

    Wo ist das Problem einen gebrauchten zu kaufen?

    Ich hatte damals auch alle meine Konsolen für einige tausend DM verkauft (ich hatte VIEL ;) ) und für wenige euro heute wieder gekauft.

    Plonk der Honk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sven Janssen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit Flashback war Another World ein
    > Meilenstein im
    > Spielgeschäft.
    > Ich weiß
    > noch, Another World war mein erstes Spiel
    > auf
    > dem Amiga und es war ein Traum. Vektor und
    >
    > Rotoscoping basierte Grafengine die allem
    > anderen
    > die Show klaute. Die Rätsel waren
    > nicht ohne, man
    > musste ab und zu um drei
    > Ecken denken und man biss
    > relativ flott ins
    > Gras.
    > Die Musik ist bis heute ( genau wie
    > Flashback )
    > einfach unvergesslich.
    > >
    > Allerdings hat das Game auf dem Handy nicht
    >
    > verloren. Genau wie Giana Sister und andere
    >
    > Meilensteine der Spielegeschichte. Es ist
    > einfach
    > das letze für solche Aufgüsse
    > nochmals Geld zu
    > nehmen.
    > Aber da liegt
    > die Stärke ( und das ist die einzige
    > ) der
    > Handyindustrie. Altbewertes nehmen,
    > kopieren,
    > klonen und nochmals zu verkaufen.
    > Das
    > traurige dabei ist, das es funktioniert. Und
    >
    > warum? Weil die Kiddies von heute Another
    > World,
    > Gina Sister und diverse Musikstücke
    > einfach nicht
    > kennt und denkt es wäre DAS
    > neuste auf dem Markt.
    > > Wenn ich übrigens
    > so alte Namen höre, dann sehe
    > ich mich damals
    > als Knirps vor dem Amiga sitzen
    > und Dungeon
    > Master, Lotus, Apidy, Alien Breed,
    > Another
    > World, Special Forces, EOB, Gunship 2000,
    >
    > Jaguar XJ 220, Epic, Elvira, Shadow of the
    > Beast,
    > Monkey Island, A-Train, Sim Ant,
    > Pinball
    > Fantasies, Blac Crypt .... ach es
    > sind einfach zu
    > viele Spiele ...
    > spielen.
    > > Hach meine Best of 1992
    > Playtime, Joker
    > Rollenspiel und Adventure
    > hüte ich wie einen
    > Schatz ( Meeeeinnn Schatz
    > ;-) ). Vielleicht sind
    > Sie mal irgendwann
    > viel Wert.
    > > Sven
    > PS: Mal CocoModX
    > anschmeiß und alte Gamemods hören
    > muss.
    >
    > :wq /dev/null
    > > He who fights with
    > monsters might take care lest
    > he thereby
    > become a monster
    >
    > man du sprichst mir aus der seele....
    > hätte ich meinen amiga nur aufgehobenundned für 50
    > takken verkauft...
    > ich idiot....
    >
    > aus platzmangel verscheuert würde er super in
    > meine neue wohnung passen und die spiel von damals
    > waren/sind/und werden imemr die besten
    > bleiben....
    >
    > mfg
    > plonk
    >
    > ___________________________________
    > visit www.dexgo.com
    > or
    > vote for DeXgo


  12. Re: Geschichte

    Autor: SJanssen 08.07.05 - 09:40

    Mittels fink und viel gefummel und gefrimmel und dann ohne native Oberfläche. Ähm ... ja, aber nicht wirklich usable.

    aber klar in sachen unterstützung sind UADE und DeliPlayer unschlagbar. Aber die gängisten Formate sind nur eine Handvoll.

    Sven

  13. Re: Geschichte

    Autor: Lomaxx 08.07.05 - 09:44

    > man du sprichst mir aus der seele....
    > hätte ich meinen amiga nur aufgehobenundned für 50
    > takken verkauft...
    > ich idiot....
    >
    > aus platzmangel verscheuert würde er super in
    > meine neue wohnung passen und die spiel von damals
    > waren/sind/und werden imemr die besten
    > bleiben....

    Lösung eins: wieder einen Kaufen ;)

    Lösung zwei: WinUae (http://www.winuae.net/) oder auch e-uae (bzw uae) für Linux

  14. Re: Geschichte

    Autor: Lomaxx 08.07.05 - 09:47

    > DeliPlayer unschlagbar. Aber die gängisten Formate
    > sind nur eine Handvoll.

    Stimmt schon. Leider interessieren mich auch die nicht so gängigen ... und wenn ich die nicht hören kann, dann ..... ich fang schon an zu zittern. =)

  15. Re: Geschichte

    Autor: Pfennigfuchser 08.07.05 - 09:50

    MIDI hat nix mit Adlib und der Musik die diese Karte produzierte zu tun.
    MIDI war/ist ne Schnittstelle (Music Instruments Digital Interface)
    und war/ist zum Anschluss von Instrumenten Synthies usw. an den Computer gedacht.

    OK OK viele Soundkarten haben eine eigene WaveTable "on Board" bzw konnte man eine extra Karte huckepack aufstecken um Sounds/Instrumente abzuspielen. Aber Midi-Musik (mit Wavetable) war besser als Adlib eigenes gedudel das nur wenig besser als die PC-Speaker Musik war.

    Erst mit der Soundblaster 1.0 war die PC-Mucke richtig gut.

    Wenn man nen Synthesizer/Keyboard an seine Midi-Schnittstelle anschließt hatte man den geilsten Sound, da hier auch die Instrumente sehr gut gesampelt sind.

    In diesem Sinne

    C64, Amiga, SNES Spiele rocken

    der pfennigfuchser

    Lomaxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Und bei Giga war am Mittwoch, glaube ich, ein
    > SNES
    > Tag, da haben sie ein paar alte Spiele
    > gespielt,
    > man mir fehlen doch manchmal diese
    > Midi Sounds.
    >
    > SNES und MIDI? Ich peitsch hier gleich jemanden
    > aus. *g* Als grosser Chiptune-Fan (und
    > 'ge-trackter' Music im Allgemeinen) unterscheide
    > ich da penibel, auch wenn vielleicht nicht durch
    > technische Definitionen.
    >
    > MIDI - das ist fuer mich in Zusammenhang mit
    > Spielemusik das seelenlose Adlib-Gedudel mit den
    > immer gleichen Sound bzw. aufgesetzen Soundfonts.
    > Selbst da gibt es zwar einige, wenige interessante
    > Musikstuecke, aber alles in allem können die
    > Chiptunes nicht das Wasser reichen.
    >
    > Aber über Geschmack laesst sich ja bekanntlich
    > hervorragend streiten.
    >
    >


  16. Re: Geschichte

    Autor: Lomaxx 08.07.05 - 10:23

    Ich sag ja, ich definiere das nicht technisch in diesem Zusammenhang. Der Stil der Adlib-und MIDI-Stücke gefaellt mir einfach im Schnitt nicht so gut.

    Das Problem bei der MIDI-Technik ist, daß die Musikstuecke so ausgelegt sein mussten, daß sie möglichst kompatibel zu den verschiedenen Instrumenten, die in den unterschiedlichen Karten integriert waren, sein musste. Denn die waren ja nie vollkommen identisch im Klang und der Sample-Länge. Dadurch gab es selten komplexe Arpeggio- und Portamento-effekte und das ist - für mich jedenfalls - das Salz in der Suppe. Ausserdem waren mir die gesampelten Instrumente immer zu weich und langweilig. Für klassische Musik war das noch ok, aber alles in allem bevorzuge ich Chipmusik.


    > C64, Amiga, SNES Spiele rocken

    Da stimme ich voll zu. =) Auch für den Atari2600 gab es einige Kultspiele. ;) Und natuerlich seien noch die alten Arcadespiele erwähnt, die ich aber oft eher über die entsprechenden C64- bzw Amiga-Versionen kennen.

    Pfennigfuchser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MIDI hat nix mit Adlib und der Musik die diese
    > Karte produzierte zu tun.
    > MIDI war/ist ne Schnittstelle (Music Instruments
    > Digital Interface)
    > und war/ist zum Anschluss von Instrumenten
    > Synthies usw. an den Computer gedacht.
    >
    > OK OK viele Soundkarten haben eine eigene
    > WaveTable "on Board" bzw konnte man eine extra
    > Karte huckepack aufstecken um Sounds/Instrumente
    > abzuspielen. Aber Midi-Musik (mit Wavetable) war
    > besser als Adlib eigenes gedudel das nur wenig
    > besser als die PC-Speaker Musik war.
    >
    > Erst mit der Soundblaster 1.0 war die PC-Mucke
    > richtig gut.
    >
    > Wenn man nen Synthesizer/Keyboard an seine
    > Midi-Schnittstelle anschließt hatte man den
    > geilsten Sound, da hier auch die Instrumente sehr
    > gut gesampelt sind.
    >
    > In diesem Sinne
    >
    > C64, Amiga, SNES Spiele rocken
    >
    > der pfennigfuchser
    >
    > Lomaxx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Und bei Giga war am Mittwoch, glaube
    > ich, ein
    > SNES
    > Tag, da haben sie ein paar
    > alte Spiele
    > gespielt,
    > man mir fehlen
    > doch manchmal diese
    > Midi Sounds.
    > >
    > SNES und MIDI? Ich peitsch hier gleich
    > jemanden
    > aus. *g* Als grosser Chiptune-Fan
    > (und
    > 'ge-trackter' Music im Allgemeinen)
    > unterscheide
    > ich da penibel, auch wenn
    > vielleicht nicht durch
    > technische
    > Definitionen.
    > > MIDI - das ist fuer mich
    > in Zusammenhang mit
    > Spielemusik das
    > seelenlose Adlib-Gedudel mit den
    > immer
    > gleichen Sound bzw. aufgesetzen Soundfonts.
    >
    > Selbst da gibt es zwar einige, wenige
    > interessante
    > Musikstuecke, aber alles in
    > allem können die
    > Chiptunes nicht das Wasser
    > reichen.
    > > Aber über Geschmack laesst
    > sich ja bekanntlich
    > hervorragend
    > streiten.
    > >
    >
    >


  17. Re: Geschichte

    Autor: SJanssen 08.07.05 - 10:44

    Welche wären das denn? Interessiert mich als Entwickler eines Players ja auch :-)

    Sven

  18. Re: Geschichte

    Autor: Fräger 08.07.05 - 13:13

    Ja genau das meinte ich auch.
    Es gibt halt eine Modifikation, die zwar 3d ist, aber ind er man alles nur von oben sieht, so wie bei "Into the Eagles Nest" oder halt "Alien Breed".

  19. Re: Geschichte

    Autor: Lomaxx 08.07.05 - 13:37

    Naja, meinem Inputplugin-Sammlertrieb ist da eigentlich keine Grenze gesetzt. ;)

    Hier mal eine Sammlung, wobei die sich überschneiden:

    http://www.deliplayer.com/features.php
    http://exotica.fix.no/tunes/unexotica/formats/

    GBS, GSF,GYM, HES, NSF, USF, PSF/PSF2, VGM, SPC

    dann noch plugins fuer buzz und aehnliches, aber die sind wohl als gesondert und besonders problematisch zu betrachten.


    SJanssen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Welche wären das denn? Interessiert mich als
    > Entwickler eines Players ja auch :-)
    >
    > Sven


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DAVASO GmbH, Leipzig
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Dynamit Nobel Defence GmbH, Leipzig
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 889€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis 947,99€ inkl. Versand)
  2. 189,99€
  3. (u. a. Sandisk Ultra 3D 2TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED65CX9LA für 1.839,00€, Trust Trino...
  4. (Spring Sale u. a. Anno 1800 für 26,99€, Middle-earth: Shadow of War für 6,80€ und Dying...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme