1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe: Flash-Animationen…

Na bitte, Adobe. Geht doch! Danke, Apple :D

  1. Beitrag
  1. Thema

Na bitte, Adobe. Geht doch! Danke, Apple :D

Autor: iLoveApple4EverYEAH 29.10.10 - 11:03

Erst durch massiven Druck von außen, vor allem durch einen starken Markt werden so manche wach. Das war damals bei Microsoft so und Adobe tickt ganz ähnlich. Microsoft hätte sich einen feuchten Furz um Bugs in ihren Produkten geschert, wenn nicht der enorme Druck der Medien damals dafür gesorgt hätte, dass die Firma mal aufwacht. Adobes Produkte sind mindestens genauso verfilzt wie dessen Firmenstruktur und auch in deren Machtgehabe sind sich beide recht ähnlich. Da brauchte es einen populären Türöffner, um sich etwas genauer mit der Flash-Problematik auseinander zu setzen. Dieser Türöffner war Apple und Steve Jobs.

Was wurde hier nicht gejault und geschrien. Adobe hat lange behauptet, dass es ein Leben ohne Flash nicht geben würde und auf einmal zaubert man selbst eine (hoffentlich auch gute) Lösung aus dem Zylinder.

Geht doch :-))) Mit etwas Druck geht alles ... :)

Danke Apple. Danke Steve Jobs.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Na bitte, Adobe. Geht doch! Danke, Apple :D

iLoveApple4EverYEAH | 29.10.10 - 11:03

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatikerin / Webentwicklerin (m/w/d) - Python, SQL, HTML, CSS
    Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt, Neuherberg bei München
  2. IT-Koordinator*in Hard- und Softwareportfolio (m/w/d)
    Rehabilitationszentrum Rudolf-Sophien-Stift gGmbH, Stuttgart
  3. SPS-Programmierer / Automatisierungstechniker (m/w/d)
    SR-Schindler Maschinen-Anlagentechnik GmbH, Regensburg
  4. Systemadministrator/-in / Desktop Engineer (m/w/d)
    Robert Koch-Institut, Berlin-Mitte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 24,49€
  3. 9,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Prozessoren: Intels alte Garde soll es richten
Prozessoren
Intels alte Garde soll es richten

Seit Pat Gelsinger der Intel-CEO ist, holt er viele Ehemalige zurück. Das kann nur klappen, wenn junge Talente ebenfalls davon profitieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Halbleiterfertigung Intel könnte Globalfoundries für 30 Mrd US-Dollar kaufen
  2. Halbleiterfertigung Intel will Fabs über mehrere EU-Länder verteilen
  3. Transactional Memory Intel deaktiviert TSX in Skylake und Coffee Lake

Max Payne: Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden
Max Payne
Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden

Max Payne wird 20 Jahre alt! Golem.de hat den Kult-Shooter noch einmal gespielt - und war überrascht, wie gut das Actionspiel gealtert ist.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Handheld-Konsole: Valves Steam Deck im technischen Vergleich
    Handheld-Konsole
    Valves Steam Deck im technischen Vergleich

    Der Chip im Steam Deck erinnert an die SoCs einer Xbox Series X oder Playstation 5, die Ausrichtung von Valve ist aber eine andere.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Valves Handheld Scalper verkaufen Vorbestellungen des Steam Deck
    2. Handheld-Konsole Valve-Server bekommt bei Steam-Deck-Reservierung Probleme
    3. Valve Für Scalper ist das Steam Deck eine Herausforderung