Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erste Wafer für Chips aus Diamant

Diamant - Wärmeleiter?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diamant - Wärmeleiter?

    Autor: fawkes 08.07.05 - 17:30

    Golem schreibt:
    >> Diamant ist unter anderem der beste bekannte Wärmeleiter.

    Täusche ich mich oder muss das schlechtester bekannter Wärmeleiter heißen?
    Ich dachte man kann Diamant ins Feuer werfen und kalt wieder rausholen.

    Gruß,
    fawkes

  2. Re: Diamant - Wärmeleiter?

    Autor: Tobi M. 08.07.05 - 17:39

    fawkes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Golem schreibt:
    > >> Diamant ist unter anderem der beste
    > bekannte Wärmeleiter.
    >
    > Täusche ich mich oder muss das schlechtester
    > bekannter Wärmeleiter heißen?
    > Ich dachte man kann Diamant ins Feuer werfen und
    > kalt wieder rausholen.
    >
    > Gruß,
    > fawkes

    Diamant ist ein super Wärmeleiter. Schmeißt man ihn ins Feuer verbrennt er aber, ist ja aus Kohlenstoff.

  3. Re: Diamant - Wärmeleiter?

    Autor: Captain Keeken 08.07.05 - 17:40

    > >> Diamant ist unter anderem der beste
    > bekannte Wärmeleiter.
    >
    > Täusche ich mich oder muss das schlechtester
    > bekannter Wärmeleiter heißen?
    > Ich dachte man kann Diamant ins Feuer werfen und
    > kalt wieder rausholen.

    Wenn Du einen Diamanten ins Feuer schmeßit, kannst Du gar nichts mehr rausholen. Der verbrennt vollständig zu CO2.
    In der Tat ist Diamant aufgrund seines Kristallgitters der beste Wärmeleiter den es gibt. Noch besser als Silber.

  4. Re: Diamant - Wärmeleiter?

    Autor: fawkes 08.07.05 - 17:42

    Tobi M. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fawkes schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Golem schreibt:
    > >> Diamant ist
    > unter anderem der beste
    > bekannte
    > Wärmeleiter.
    > > Täusche ich mich oder muss
    > das schlechtester
    > bekannter Wärmeleiter
    > heißen?
    > Ich dachte man kann Diamant ins Feuer
    > werfen und
    > kalt wieder rausholen.
    > >
    > Gruß,
    > fawkes
    >
    > Diamant ist ein super Wärmeleiter. Schmeißt man
    > ihn ins Feuer verbrennt er aber, ist ja aus
    > Kohlenstoff.
    >
    >
    Dann haben wir in Chemie wohl Schwachsinn gelernt.

    Danke,
    fawkes

  5. Re: Diamant - Wärmeleiter?

    Autor: fawkes 08.07.05 - 17:45

    Captain Keeken schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > >> Diamant ist unter anderem der
    > beste
    > bekannte Wärmeleiter.
    > >
    > Täusche ich mich oder muss das schlechtester
    >
    > bekannter Wärmeleiter heißen?
    > Ich dachte man
    > kann Diamant ins Feuer werfen und
    > kalt wieder
    > rausholen.
    >
    > Wenn Du einen Diamanten ins Feuer schmeßit, kannst
    > Du gar nichts mehr rausholen. Der verbrennt
    > vollständig zu CO2.

    Mir gings ja nicht ums Feuer,
    sondern einfach nur um Wärme.
    Ich hätte vllt lieber einen Backofen nehmen sollen. ;-)
    > In der Tat ist Diamant aufgrund seines
    > Kristallgitters der beste Wärmeleiter den es gibt.
    > Noch besser als Silber.
    Ich dachte gerade wegen seines Kristallgitters (kein einziges freies Elektronen,
    alle überall in Atombindungen) leitet der Diamant schlecht Wärme.

    Danke.
    fawkes

  6. Re: Diamant - Wärmeleiter?

    Autor: soso 08.07.05 - 17:50

    Nein habt ihr nicht, Diamant kann zwar verbrennen aber nicht in normalem Feuer (Temperaturen viel zu klein) und ist ein ausgezeichneter Wärmeleiter deshalb kannst du in kalt aus dem Feuer nehmen, da er sich gleich an die Außentemperatur anpasst...

  7. Re: Diamant - Wärmeleiter?

    Autor: fawkes 08.07.05 - 18:20

    soso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein habt ihr nicht, Diamant kann zwar verbrennen
    > aber nicht in normalem Feuer (Temperaturen viel zu
    > klein) und ist ein ausgezeichneter Wärmeleiter
    > deshalb kannst du in kalt aus dem Feuer nehmen, da
    > er sich gleich an die Außentemperatur
    > anpasst...
    >
    Aber mit der Begründung, er hätte die Temperatur gar nicht erst angenommen.
    Von daher...

    Danke,
    fawkes

  8. Wäre ich vorsichtig.

    Autor: Lord Helmchen 08.07.05 - 19:26

    Diamant verbrennt in normaler Umgebung schon bei ca. 800°C.
    (unter reinem Sauerstoff bei 720°C).
    800°C ist vielleicht für einen 5 Euro Holzkohlegrill etwas viel, aber schon vor 5000 Jahren konnte man mit primitiven Öfen Eisen schmelzen (Schmelzpunkt (1535°C).
    Bronze schon vor 5500 Jahren (Schmelzpunkt bei 990°C).
    Also in jedes Feuer würde ich meine Diamanten nicht.

    Das mit der Wärmeleitung stimmt aber.
    Diamant ist mit 20W/cm einer der besten Wärmeleiter überhaupt.

  9. Re: Diamant - Wärmeleiter?

    Autor: Karl1 08.07.05 - 21:00

    fawkes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Golem schreibt:
    > >> Diamant ist unter anderem der beste
    > bekannte Wärmeleiter.
    >
    > Täusche ich mich oder muss das schlechtester
    > bekannter Wärmeleiter heißen?
    > Ich dachte man kann Diamant ins Feuer werfen und
    > kalt wieder rausholen.
    >
    > Gruß,
    > fawkes

    Einen besseren Wärmeleiter als Diamanten gibt es wohl kaum, wurde mal vorgeschlagen als Kühlkörper zu verwenden, das wäre aber zu teuer.


  10. Re: Diamant - Wärmeleiter?

    Autor: neo 08.07.05 - 22:30

    >
    > Gruß,
    > fawkes
    >
    > Einen besseren Wärmeleiter als Diamanten gibt es
    > wohl kaum, wurde mal vorgeschlagen als Kühlkörper
    > zu verwenden, das wäre aber zu teuer.
    Die Industrie Diamanten werde auch immer Preiswerter ... ;)


  11. Diamant strahlt

    Autor: glühwurm 08.07.05 - 22:35

    neo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Gruß,
    > fawkes
    >
    > Einen
    > besseren Wärmeleiter als Diamanten gibt es
    >
    > wohl kaum, wurde mal vorgeschlagen als
    > Kühlkörper
    > zu verwenden, das wäre aber zu
    > teuer.
    > Die Industrie Diamanten werde auch immer
    > Preiswerter ... ;)
    >
    >

    Wärme kann nicht nur über Materialkontakt sondern auch über Wärmestrahlung abgegeben werden. Umgekehrt kann ein äußerlich scheinbar kühler Gegenstand (Nahbereich) beim Anfassen plötzlich verdammt heiss sein.

  12. Re: Diamant - Wärmeleiter?

    Autor: Sam 10.07.05 - 00:35

    fawkes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Golem schreibt:
    > >> Diamant ist unter anderem der beste
    > bekannte Wärmeleiter.
    >
    > Täusche ich mich oder muss das schlechtester
    > bekannter Wärmeleiter heißen?
    > Ich dachte man kann Diamant ins Feuer werfen und
    > kalt wieder rausholen.
    >
    > Gruß,
    > fawkes


    Diamant leitet eines sehr schlecht, aber das ist nicht Wärme wie du angenommen hast, sondern Strom. Diamant ist einer der besten Wärmeleiter aufgrund des starren Gitters, und ist einer der besten Stromisolatoren, weil Diamant keine freien Elektronen besitzt, eine Grundvoraussetzung für einen guten Elektronenaustausch.

  13. http://de.wikipedia.org/wiki/Diamant

    Autor: Sven 10.07.05 - 13:10



    http://de.wikipedia.org/wiki/Diamant

    höchster Schmelzpunkt (3820 Kelvin), Wärmeleitfähigkeit fünfmal besser als Silber, elektrische Leitfähigkeit: theoretisch idealer Isolator, praktisch durch Verunreinigungen variabel, Halbleiter bis nahezu metallische Leitfähigkeit.

  14. Re: Diamant - Wärmeleiter?

    Autor: Captain Keeken 11.07.05 - 09:07

    > Ich dachte gerade wegen seines Kristallgitters
    > (kein einziges freies Elektronen,
    > alle überall in Atombindungen) leitet der Diamant
    > schlecht Wärme.

    Die Elektronen spielen nur bei der elektrischen Leitfähigkeit eine Rolle, nicht bei der Wärmeleitfähigkeit.
    Gerade weil der Diamant so feste Kohlenstoff-Bindungen hat, leitet er die Wärme. Jedes schwingende Atom gibt diese Energie auch dirket an seine Nachbarn weiter.

  15. Re: Diamant - Wärmeleiter?

    Autor: Midsommer 11.07.05 - 10:05

    > Aber mit der Begründung, er hätte die Temperatur
    > gar nicht erst angenommen.
    > Von daher...
    >
    > Danke,
    > fawkes


    Dein Vorgänger hat da schon recht.

    Als Gegenbeispiel nimm Holz - ein sehr schlechter Wärmeleiter. In der Sauna kannst du dich nur auf die Holzbänke setzen, weil sie Wärme schlecht zu deinem Körper hinleiten, bzw. die "Kälte" deines Körpers nicht weggezogen wird. Auf deiner Sitzfläche bildet sich also eine Region aus, die angenehme Körpertemp. hat.

    Wären die Bänke aus Diamant, würdest du die vollen 80-100 Grad Celsius sofort spüren und deine Körpertemp. würde herausgezogen - es enstünde keine Sitztemperaturregion ;)


  16. Re: Diamant - Wärmeleiter?

    Autor: Lieschen 11.07.05 - 10:06

    fawkes schrieb:
    >> Diamant ist unter anderem der
    >> beste bekannte Wärmeleiter.

    > Ich dachte gerade wegen seines Kristallgitters
    > (kein einziges freies Elektronen,
    > alle überall in Atombindungen) leitet der Diamant
    > schlecht Wärme.


    ... eben. weil der überall Atombindungen hat ist er
    ein super Wärmeleiter, weil:

    Wärme ist nix anderes als Atomschwingungen
    -> alle Atome miteinander verbunden heist die
    Atomschwingungen werden gut übertragen, also
    Wärme weitergegeben (abgeführt, geleitet)

    Die Sache mit den freien Elektronen hat
    was mit der ELEKTRISCHEN Leitfähigkeit zu tun.

    Gruß,
    Lieschen

  17. Re: Diamant - Wärmeleiter?

    Autor: Midsommer 11.07.05 - 10:07

    Wärmeleitfähigkeit hat nichts mit freien Elektronen zu tun - naja nicht direkt. Es handelt sich um einen anharmonischen Effekt und ist in der Festkörpertheorie nur beschränkt berechenbar (kein Drudemodell).

    Bei Interesse les mal was über Umklappprozesse im Festkörper ;)

    aptain Keeken schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich dachte gerade wegen seines
    > Kristallgitters
    > (kein einziges freies
    > Elektronen,
    > alle überall in Atombindungen)
    > leitet der Diamant
    > schlecht Wärme.
    >
    > Die Elektronen spielen nur bei der elektrischen
    > Leitfähigkeit eine Rolle, nicht bei der
    > Wärmeleitfähigkeit.
    > Gerade weil der Diamant so feste
    > Kohlenstoff-Bindungen hat, leitet er die Wärme.
    > Jedes schwingende Atom gibt diese Energie auch
    > dirket an seine Nachbarn weiter.


  18. fast ;) siehe oben NT

    Autor: Midsommer 11.07.05 - 10:10

    fast ;) siehe oben NT

  19. Re: Diamant - Wärmeleiter?

    Autor: Tomtom 11.07.05 - 10:20

    Midsommer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Aber mit der Begründung, er hätte die
    > Temperatur
    > gar nicht erst angenommen.
    >
    > Von daher...
    > > Danke,
    > fawkes
    >
    > Dein Vorgänger hat da schon recht.
    >
    > Als Gegenbeispiel nimm Holz - ein sehr schlechter
    > Wärmeleiter. In der Sauna kannst du dich nur auf
    > die Holzbänke setzen, weil sie Wärme schlecht zu
    > deinem Körper hinleiten, bzw. die "Kälte" deines
    > Körpers nicht weggezogen wird. Auf deiner
    > Sitzfläche bildet sich also eine Region aus, die
    > angenehme Körpertemp. hat.
    >
    > Wären die Bänke aus Diamant, würdest du die vollen
    > 80-100 Grad Celsius sofort spüren und deine
    > Körpertemp. würde herausgezogen - es enstünde
    > keine Sitztemperaturregion ;)
    >
    >


    Und das geht auch nur mit bestimmten Holzsorten !!

    Ich möchte keine Eichebank in der Sauna haben !
    Nur spezielle Leichtholzsorten, sonst gibts Brandflecken.

    Die lustigsten Leute in der Sauna sind die, die mit einer schweren Goldkette vorgebeugt sitzen, und sich dann nach 10 min zurücklehnen und sich selber eine Kettenbranding verpassen :-)

  20. Re: Diamant - Wärmeleiter?

    Autor: Master-Yoda 11.07.05 - 12:09

    fawkes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Golem schreibt:
    > >> Diamant ist unter anderem der beste
    > bekannte Wärmeleiter.
    >
    > Täusche ich mich oder muss das schlechtester
    > bekannter Wärmeleiter heißen?
    > Ich dachte man kann Diamant ins Feuer werfen und
    > kalt wieder rausholen.
    >
    > Gruß,
    > fawkes


    Kuckst du : WIKIPEDIA!!!!!

    Ausschnitt:
    "Die höchste Wärmeleitfähigkeit aller Feststoffe besitzt Diamant (2000-2500 W/mK), unter den Metallen ist es das Silber mit (429 W/mK).

    höchster Schmelzpunkt (3820 Kelvin), Wärmeleitfähigkeit fünfmal besser als Silber, elektrische Leitfähigkeit: theoretisch idealer Isolator, praktisch durch Verunreinigungen variabel, Halbleiter bis nahezu metallische Leitfähigkeit.


    Die Macht sei mit Euch!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg
  2. Vodafone GmbH, München
  3. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  4. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50