Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bewegungssteuerung: 2.000 US-Dollar…

Dasselbe bitte für alle USb_Geräte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dasselbe bitte für alle USb_Geräte

    Autor: Die freien USB_Geräte 08.11.10 - 23:20

    Gerne auch als Wrapper wie für WLAN_Sticks.

    Aber das war hier schon einmal Vorschlag: Man gibt die Anzahlung an die FSF-PayOut-Foundation und bucht Projekte die einem wieviel auch immer wert sind. Wenn genug Geld beisammen ist, wird das Geld gesperrt und die anderen Projekte auf der Wunschliste "gesperrt", bis man die Anzahlung erneuert. Das geht auch für Lehrbücher (95% sind inzwischen als E-Reader verfügbar. Natürlich sind US-Schulbücher gemeint. Dankt es Schwarzenegger.).

    D.h. man zahlt maximal 10 Euro ein und wünscht sich Treiber für seinen Hardware-WinCrap-Park und kriegt dann hin und wieder einen Treiber für sein Linux.
    Warum ist das wichtiger als letztes Jahr ?
    Weil zillionen Linux-Androids auch DVB-T gucken, drucken oder Scanner nutzen wollen, ohne WinPhone7 oder bei Versendern überteuerte Linux-Hardware kaufen zu müssen.

    Jedes Gerät muss offene Treiber bieten. Win-Only-Zeiten sind vorbei.
    In Deutschland ist sowas natürlich vermutlich voll verboten. Aber in USA gibts Fair-Use.
    Schade für die Apples die mit teuren USB-Geräten vorlieb nehmen müssen und dafür das 2-5fache zahlen müssen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden
  2. MVV Trading GmbH, Mannheim
  3. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  4. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 1,99€
  2. 4,31€
  3. (-25%) 44,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59