1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VoIP - Nutzerzahl in neun Monaten…

dann gehen bestimmt bald die preise rauf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. dann gehen bestimmt bald die preise rauf

    Autor: hator 11.07.05 - 10:40

    jetzt wo sie genügend kunden angelockt haben gehen bestimmt bald die preise rauf!

  2. Re: dann gehen bestimmt bald die preise rauf

    Autor: Horst 11.07.05 - 11:08

    hator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jetzt wo sie genügend kunden angelockt haben gehen
    > bestimmt bald die preise rauf!

    Da bin ich aber auf die Begründung gespannt.

  3. Re: dann gehen bestimmt bald die preise rauf

    Autor: JTR 11.07.05 - 11:12

    hator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jetzt wo sie genügend kunden angelockt haben gehen
    > bestimmt bald die preise rauf!

    Wie? Skype kostet mich nichts, wie soll der Preis da rauf. Und sobald es was kostet, dürften die Nutzerzahlen massiv sinken. Erst die zusätzlichen Dienste wie Skype-Out etc. kosten.

  4. Re: dann gehen bestimmt bald die preise rauf

    Autor: Mike 11.07.05 - 11:41

    Horst schrieb:

    > Da bin ich aber auf die Begründung gespannt.

    Denkst du, Hardware gibts für lau bei den Unternehmen? Investitionen in Backbones, peeringpoints, die Gebühren für die Weiterleitung ins Festznetz usw.

    Kostet alles Geld. Und demnächst steht ein rießiger Investitionsschub an, da die ganzen Billiganbieter schon aus dem letzten Loch pfeiffen finanziell und ihre Infrastruktur trotzdem schon hart an der Grenze fährt.
    Da werden nich tnur einige Läden dicht machen sondern auch der ein oder andere Preis steigen.


  5. Re: dann gehen bestimmt bald die preise rauf

    Autor: Micha 11.07.05 - 11:47

    Darum gehts doch. VOIP ohne Verbindung zum "Festnetz" ist auch nicht der Bringer - das ging schon vor 5-6 Jahren sehr gut. Der aktuelle VOIP-Hype bezieht sich darauf, auch ins Festnetz zu telefonieren.

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hator schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > jetzt wo sie genügend kunden angelockt haben
    > gehen
    > bestimmt bald die preise rauf!
    >
    > Wie? Skype kostet mich nichts, wie soll der Preis
    > da rauf. Und sobald es was kostet, dürften die
    > Nutzerzahlen massiv sinken. Erst die zusätzlichen
    > Dienste wie Skype-Out etc. kosten.
    >
    > www.blue-screens.org - Ostschweizer LAN


  6. Re: dann gehen bestimmt bald die preise rauf

    Autor: JTR 11.07.05 - 12:14

    Micha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darum gehts doch. VOIP ohne Verbindung zum
    > "Festnetz" ist auch nicht der Bringer - das ging
    > schon vor 5-6 Jahren sehr gut. Der aktuelle
    > VOIP-Hype bezieht sich darauf, auch ins Festnetz
    > zu telefonieren.

    Naja, gut? Ich meine mit Roger Wilco konnte man sich unterhalten, aber die Qualität....

  7. Re: dann gehen bestimmt bald die preise rauf

    Autor: norbi 27.01.08 - 11:37

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Micha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Darum gehts doch. VOIP ohne Verbindung
    > zum
    > "Festnetz" ist auch nicht der Bringer -
    > das ging
    > schon vor 5-6 Jahren sehr gut. Der
    > aktuelle
    > VOIP-Hype bezieht sich darauf, auch
    > ins Festnetz
    > zu telefonieren.
    >
    > Naja, gut? Ich meine mit Roger Wilco konnte man
    > sich unterhalten, aber die Qualität....
    >
    > ---------------
    > JTRs Blog
    > Games - heute und gestern und der Wahnsinn eines
    > LAN Orgas



    --------------------------------------------------------------
    Warum sollen die Preise rauf gehen die Telefonate wurden schon seit über 5Jahren intern der Telekom über VoIP geleitet so das sich wenn man jetzt mit der Hardware (FritzBox usw.) diese Technik nutzt nur noch einen Vorteil ist für eine n Telefondienst Anbieter. --> da man sich schon auf den gleichen Layer befindet.




  8. Re: dann gehen bestimmt bald die preise rauf

    Autor: eyoob 27.01.08 - 11:56

    Naja, mal sehen ob die EU-Richtlinien die Preise drücken können. Da angeblich die SMS Kosten auch runtergehen sollen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. QEST Quantenelektronische Systeme GmbH, Holzgerlingen
  3. Bahlsen GmbH & Co. KG, Berlin
  4. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, München, Oberschleißheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Star Wars Weekend (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic für 1,93€), Best...
  2. (u. a. Xiaomi Mi Smart TV 4S 43 Zoll für 246,49€, Xiaomi Poco F2 Pro 128GB 6.67 Zoll AMOLED für...
  3. (aktuell u. a. bis zu 50% Rabatt auf Prime-Video-Inhalte, bis zu 15% Rabatt auf Amazon Basics...
  4. (u. a. Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT für 358,38€, Alpenföhn 120mm Wing Boost 3 ARGB Triple...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin