1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GSC Gameworld: Stalker 2 und TV…

Naja, SF ist bei uns nicht viel im Kanon.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Roadside Picnic"

    Autor: Blair 11.11.10 - 21:42

    Erstens heißt das Buch nicht "Roadside Picnic", sondern "Picknick am Wegesrand", denn beides ist eine Übersetzung des russischen Originals (Piknik na obotschinje). Den englischen Titel anzugeben ist hierzulande ziemlich sinnlos. Zweitens schreibt man nur im Englischen "Arkady Strugatsky", im Deutschen heißt das einfach "Arkadi Strugazki". Und Drittens hat Arkadi das Buch nicht alleine geschrieben, sondern mit seinem Bruder Boris Strugazki. "Tarkovsky" ist übrigens auch die englische Schreibweise und im Deutschen einfach falsch. Nicht alles nur Wort für Wort aus der Quelle abschreiben...

  2. Re: "Roadside Picnic"

    Autor: BILD.de 12.11.10 - 09:29

    Ich weiß noch, wie ich im hiesigen Buchladen nach "Picknick am Wegesrand" fragte und mich dir Verkäuferin dumm ansah und fragte, ob das ein Bilderbuch sei.

    Fachverkäuferin!

  3. Naja, SF ist bei uns nicht viel im Kanon.

    Autor: LockerBleiben 12.11.10 - 11:41

    Da gibt's immer noch diese alten Geheimratsecken, die bei den phantastischen Genres mit der Nase rümpfen und von "Unterhaltungsliteratur" fabulieren.

    Am besten war da noch die alte Backe Grass auf die Frage, ob Die Blechtrommel Fantasy wäre: "Ich schreibe kein Fantasy!"

    Michael Ende hat man als Kinderbuchschreiber hingestellt und Wolfgang Hohlbein als "Vielschreiber" und "Trivialautor".

    Also kein Wunder, wenn die Buchhändler (bzw. das "Fachpersonal") die Strugazki-Brüder kaum noch kennen.

    Bei Herberts Wüstenplanet musste ich mir mal anhören, das wäre ja der Roman zum Film. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Admistratorin/IT-Admistra- tor File Services und Speichersysteme (m/w/d)
    Robert Koch-Institut, Wildau
  2. SAP Berater oder Architekt für SAP Finance (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Essen
  3. Enterprise Architekt (m/w/d)
    Hays AG, München
  4. Projekt- und Produktmanager (m/w/d) Finanzsoftware
    über Jobware Personalberatung, Berlin (Homeoffice)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halo Infinite angespielt: Der grüne Typ ist wieder da
Halo Infinite angespielt
"Der grüne Typ ist wieder da"

Lustig kreischende Aliens, eine offene Welt und vertraute Waffen: Golem.de hat als Master Chief die Kampagne von Halo Infinite angespielt.

  1. Microsoft Kampagne von Halo Infinite vorgestellt
  2. Steam Microsoft verrät Systemanforderungen für Halo Infinite
  3. Microsoft Halo Infinite erscheint im Dezember 2021

Koalitionsvertrag: Zeitenwende bei der IT-Sicherheit
Koalitionsvertrag
Zeitenwende bei der IT-Sicherheit

In der Ampelkoalition deuten sich große Veränderungen bei der IT-Sicherheit an. Wir haben uns den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Security Hacker veröffentlichen Daten nach Angriff auf Stadt Witten
  2. Prosite Anonymous hackt Hildmann-Hoster
  3. Security IT-Angriff legt Stadtverwaltung Witten lahm

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung