Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein Blu-ray: Microsoft macht sich…

Blu-ray hat 1080p?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blu-ray hat 1080p?

    Autor: markFreak 14.11.10 - 14:59

    Golem, von einer News-Seite für "IT-Profis" darf man mehr Kompetenz erwarten.
    Blu-Ray-Filme haben 1080p? Was für ein Unsinn! Eine Blu-ray-Disk ist einfach ein optisches Speichermedium, welche Inhalte man darauf in welcher Auflösung speichert, spielt keine Rolle. Es gibt auch Filme auf Blu-ray-Disk mit einer Auflösung von 720p.

    Im Volksmund hat sich, wohl aus reiner Unwissenheit, der Begriff "Blu-ray-Film" eingebürgert, damit meint dieser Volksmund einen HD-Film, aber im Grunde sagt der Begriff "Blu-ray-Film" nur aus, dass der Film auf einer Blu-ray-Scheibe gespeichert ist, mehr nicht. Über die Auflösung des Films sagt das noch lange nichts aus.

    Ein ebensolcher Schwachsinn ist, "Blu-ray-Filme" auf einer Festplatte haben zu wollen. Sobald man sie auf Festplatte speichert, sind es eben keine Blu-ray-Filme mehr, und "Blu-ray-Filme" kann man auch nicht herunterladen, denn diese Filme sind von einem optischen Speichermedium, also auch von Blu-Ray-Scheiben, losgelöst und sind daher keine "Blu-ray-Filme" mehr.

  2. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: Wer-auch-immer 14.11.10 - 15:33

    Na, da hat aber heute Mittag jemand seinen Wikipedia-Schlafanzug noch nicht ausgezogen, was ;-?

  3. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: rippy 14.11.10 - 15:38

    dann eben blue ray rips..

  4. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: Treadmill 14.11.10 - 15:38

    Das aus dem Mund von jemandem, der Name ud Threadtitel verwechselt :P

  5. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: Trollversteher 14.11.10 - 15:52

    "Audio, video and other streams are multiplexed and stored on Blu-ray Discs in a container format based on the MPEG transport stream. It is also known as BDAV MPEG-2 transport stream and can use filename extension .m2ts.[82][86] Blu-ray Disc titles authored with menu support are in the BDMV (Blu-ray Disc Movie) format and contain audio, video, and other streams in BDAV container.[87][88] There is also the BDAV (Blu-ray Disc Audio/Visual) format, the consumer oriented alternative to the BDMV format used for movie releases." (...) "] Blu-ray Disc Video use MPEG transport streams, compared to DVD's MPEG program streams. This allows multiple video programs to be stored in the same file so they can be played back simultaneously (e.g., with "Picture in picture" effect)."

    Ich denke, das Format hat schon genügend Eigenheiten, die gewöhnlicheres bei Download-Moviefiles nicht zur Anwendungen kommen, um von einem "BluRay"-Film zu sprechen. Dazu kommt natürlich, wie bei der DVD, die spezifische Ordnerstruktur.

    Und das mit den 1080p mag zwar nicht strikte Vorgabe des Standards sein, hat sich aber làngst als quasi-Standard eingebürgert, sondere man es sorglos als gegeben voraussetzen kann, es sei denn man ist ein notorischer Nörgler und Korinthenkacker. Zeig mir bitte ein Beispiel für eine kommerzielle Film BluRay, deren Material lediglich in 720p oder gar pal/NTSC Auflösung vorliegt.

  6. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: Trollversteher 14.11.10 - 15:54

    "Audio, video and other streams are multiplexed and stored on Blu-ray Discs in a container format based on the MPEG transport stream. It is also known as BDAV MPEG-2 transport stream and can use filename extension .m2ts.[82][86] Blu-ray Disc titles authored with menu support are in the BDMV (Blu-ray Disc Movie) format and contain audio, video, and other streams in BDAV container.[87][88] There is also the BDAV (Blu-ray Disc Audio/Visual) format, the consumer oriented alternative to the BDMV format used for movie releases." (...) "] Blu-ray Disc Video use MPEG transport streams, compared to DVD's MPEG program streams. This allows multiple video programs to be stored in the same file so they can be played back simultaneously (e.g., with "Picture in picture" effect)."

    Ich denke, das Format hat schon genügend Eigenheiten, die gewöhnlicheres bei Download-Moviefiles nicht zur Anwendungen kommen, um von einem "BluRay"-Film zu sprechen. Dazu kommt natürlich, wie bei der DVD, die spezifische Ordnerstruktur.

    Und das mit den 1080p mag zwar nicht strikte Vorgabe des Standards sein, hat sich aber làngst als quasi-Standard eingebürgert, sondere man es sorglos als gegeben voraussetzen kann, es sei denn man ist ein notorischer Nörgler und Korinthenkacker. Zeig mir bitte ein Beispiel für eine kommerzielle Film BluRay, deren Material lediglich in 720p oder gar pal/NTSC Auflösung vorliegt.

  7. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: Wer-auch-immer 14.11.10 - 16:05

    Treadmill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das aus dem Mund von jemandem, der Name ud Threadtitel verwechselt :P

    Jo, das kann wohl nach diversen schottischen Whiskys schon mal passieren x-)

  8. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: markFreak 14.11.10 - 16:27

    Es geht nicht darum, welche Auflösung quasi-Standard ist oder nicht, es geht darum, dass viele Leute nicht kapieren, dass eine Blu-ray-Scheibe schlicht und einfach ein optisches Speichermedium ist, nicht mehr.

    Es dauert nicht lange, da werden Filme im Bundle (natürlich in 1080p-Auflösung) auf Festplatten angeboten, Sony hat derlei Pläne veröffentlicht. Das sind dann eben keine Blu-ray-Filme, weil sie eben nicht auf einer Bluy-ray-Scheibe gespeichert sind. Trotzdem sind es HD-Filme, und das ist das, worauf es ankommt.

    Was viele Leute eben fälschlicherweise glauben, ist, dass die 1080p-Auflösung immer mit der Blu-ray-Scheibe verbunden sein muss. Und Golem nährt in diesem Artikel mit " ... während die Auflösung von Blu-ray 1080p beträgt ... " diess Missverständnis.

  9. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: Trollversteher 14.11.10 - 16:34

    >Es geht nicht darum, welche Auflösung quasi-Standard ist oder nicht, es geht darum, dass viele Leute nicht kapieren, dass eine Blu-ray-Scheibe schlicht und einfach ein optisches Speichermedium ist, nicht mehr.

    Ist es eben nicht - zumindest nicht ganz - die BluRay Spezifikation geht weit, weit über das Datenträgerformat und die Spezifikation für Endgeräte hinaus, es gibt tatsächlich ein eigenes Dateiformat mit eigenen Features (wie z.B. PIP, komplette Java-API etc.) welche, vorrausgesetzt die Dateisturktur wurde übernommen, auch auf der Festplatte noch seine BluRay-typische Funktionalität beibehält. Daher ist es vielleicht syntatktisch nicht ganz korrekt von einem "BluRay-File" zu reden, aber ganz soweit hergeholt, wie Du es jetzt dastellst ist es eben auch wieder nicht.

  10. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: k77 14.11.10 - 16:40

    Avatar ist auf Blu-Ray in 1080p.

    Zum Rest:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Blu-ray_Disc

  11. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: Fernanda Hapla 14.11.10 - 16:41

    markFreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golem, von einer News-Seite für "IT-Profis" darf man mehr Kompetenz
    > erwarten.
    > Blu-Ray-Filme haben 1080p? Was für ein Unsinn! Eine Blu-ray-Disk ist
    > einfach ein optisches Speichermedium, welche Inhalte man darauf in welcher
    > Auflösung speichert, spielt keine Rolle. Es gibt auch Filme auf
    > Blu-ray-Disk mit einer Auflösung von 720p.
    >
    > Im Volksmund hat sich, wohl aus reiner Unwissenheit, der Begriff
    > "Blu-ray-Film" eingebürgert, damit meint dieser Volksmund einen HD-Film,
    > aber im Grunde sagt der Begriff "Blu-ray-Film" nur aus, dass der Film auf
    > einer Blu-ray-Scheibe gespeichert ist, mehr nicht. Über die Auflösung des
    > Films sagt das noch lange nichts aus.
    >
    > Ein ebensolcher Schwachsinn ist, "Blu-ray-Filme" auf einer Festplatte haben
    > zu wollen. Sobald man sie auf Festplatte speichert, sind es eben keine
    > Blu-ray-Filme mehr, und "Blu-ray-Filme" kann man auch nicht herunterladen,
    > denn diese Filme sind von einem optischen Speichermedium, also auch von
    > Blu-Ray-Scheiben, losgelöst und sind daher keine "Blu-ray-Filme" mehr.

    Ok, aber was hat das denn nun mit saufen zu tun?

    prost.

  12. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: markFreak 14.11.10 - 16:59

    Prost

  13. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: markFreak 14.11.10 - 17:13

    Natürlich hat eine Blu-ray-Scheibe eigene Spezifikationen, aber das ändert nichts daran, dass es erst einmal nicht mehr als ein optisches Speichermedium ist, auf dem man alle möglichen Arten von Daten speichern kann. Die Grundidee war, im Wettstreit mit hauptsächlich der HD-DVD, ein optisches gut tragbares Speichermedium zu entwickeln, das viel mehr Speicherplatz bietet als eine DVD.
    Es bietet sich eben daher zufällig als Datenträger für HD-Filme an, aber HD-Filme und Blu-ray sind nun mal nicht untrennbar miteinander verbunden.

  14. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: Treadmill 14.11.10 - 23:45

    markFreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich hat eine Blu-ray-Scheibe eigene Spezifikationen, aber das ändert
    > nichts daran, dass es erst einmal nicht mehr als ein optisches
    > Speichermedium ist, auf dem man alle möglichen Arten von Daten speichern
    > kann. Die Grundidee war, im Wettstreit mit hauptsächlich der HD-DVD, ein
    > optisches gut tragbares Speichermedium zu entwickeln, das viel mehr
    > Speicherplatz bietet als eine DVD.
    > Es bietet sich eben daher zufällig als Datenträger für HD-Filme an, aber
    > HD-Filme und Blu-ray sind nun mal nicht untrennbar miteinander verbunden.

    Ich könnte dir jetzt auch ein Gespräch drücken, dass auch DVD nur ein Medium ist und DVD-Filme ebenfalls in unterschiedlichen Auflösungen vorliegen können. Man könnte auch Filme auf 4 DVDs ausliefern mit höherer Auflösung.

    Tatsache ist, die Blu-Ray Disc hat, genau, eine viel größere Kapazität als die DVD, weshalb man da größere Datenmengen = größere Filmfiles = höhere Auflösung drauftun kann. Genau darum geht es hier ja, um HD-Material. Da wird eben normalerweise kein SD draufgepackt. Kann auch sein, dass da irgendwann 4k Material drauf veröffentlicht wird, das ist ja jetzt noch nicht in Stein gemeisselt.

    Und wenn da jetzt nunmal 1080p momentan usus ist, warum sollte man da nicht von BluRay Filmen reden dürfen? Gemeint sind hier ja immernoch die optischen Medien.
    Du kaufst die und die Filme haben eben genau diese Auflösung. Die kommen schliesslich auf dem Medium. Wenn sie gerippt werden, sind es eben Blu-Ray Rips, kommen sie als File, kann es trotzdem genau das selbe Ausgangsmaterial wie bei der Disc bleiben, was auch wieder momentan heisst: 1080p.

    Otto Normal interessiert das aber alles nicht, der will bei Blu-Ray mit seiner HD-Flimmerkiste eben ein gutes Bild haben und das war's dann auch schon.

  15. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: fds0.3 15.11.10 - 01:36

    Eine DVD.iso ist für mich ne (virtuelle) DVD. SOmit kann ich eben doch (theoretisch) eine BR auf der HD haben (ob das technisch auch wirklich geht mit dem DRM-Mistgekrüppel weiß ich nicht).

  16. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: Knilch 15.11.10 - 06:42

    Ein DVD-Image wirst du auch nicht einfach so am PC abspielen können.

    Eben genau wegen dem von dir bereits für die BD schon postulierten Abspielschutz. Den hat eine DVD nämlich auch. Nennt sich CSS.

  17. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: ewrtrwer 15.11.10 - 08:11

    Ich verstehe. Genauso denken viele Heute ein MP3-Player hieße iPod und eine Suchmaschine Google etc.

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Es geht nicht darum, welche Auflösung quasi-Standard ist oder nicht, es
    > geht darum, dass viele Leute nicht kapieren, dass eine Blu-ray-Scheibe
    > schlicht und einfach ein optisches Speichermedium ist, nicht mehr.
    >
    > Ist es eben nicht - zumindest nicht ganz - die BluRay Spezifikation geht
    > weit, weit über das Datenträgerformat und die Spezifikation für Endgeräte
    > hinaus, es gibt tatsächlich ein eigenes Dateiformat mit eigenen Features
    > (wie z.B. PIP, komplette Java-API etc.) welche, vorrausgesetzt die
    > Dateisturktur wurde übernommen, auch auf der Festplatte noch seine
    > BluRay-typische Funktionalität beibehält. Daher ist es vielleicht
    > syntatktisch nicht ganz korrekt von einem "BluRay-File" zu reden, aber ganz
    > soweit hergeholt, wie Du es jetzt dastellst ist es eben auch wieder nicht.

  18. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: e. lollinger 15.11.10 - 08:38

    Wow. Was für ein Thread. Jetzt weiß ich, wie Religionskriege entstehen.

  19. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: Äppel 15.11.10 - 09:21

    Ha, und manche mäc user sagen sie spielen pc spiele, das ist doch verboten oder?

  20. Re: Blu-ray hat 1080p?

    Autor: noreply 15.11.10 - 09:48

    markFreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt auch Filme auf Blu-ray-Disk mit einer Auflösung von 720p.


    Nenn mal ein Beispiel, welcher Film in 720p ausgeliefert wird.

    1080i50, 1080p24, 576i50, 480i60... alles schon gesehen, aber 720p noch nicht.

    Aber sonst hast du Recht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. über experteer GmbH, Freiburg (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger


    Dick Pics: Penis oder kein Penis?
    Dick Pics
    Penis oder kein Penis?

    Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
    Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

    1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
    2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
    3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
    Recruiting
    Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

    Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
    Von Robert Meyer

    1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
    2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
    3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
      Mobilfunkpakt
      Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

      In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

    2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
      Creative Assembly
      Das nächste Total War spielt im antiken Troja

      Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

    3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
      Facebook-Urteil
      Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

      Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


    1. 17:55

    2. 17:42

    3. 17:29

    4. 16:59

    5. 16:09

    6. 15:59

    7. 15:43

    8. 14:45