1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Straßenfotos: Google Street View in…

ich werde nachträglich verpixeln lassen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich werde nachträglich verpixeln lassen

    Autor: kalle92 18.11.10 - 12:33

    im grunde genommen ists mir ja egal dass der wohnblock in dem ich wohne nicht verpixelt ist. sonst hätte ich wohl eine verpixelung beantragt.

    aber die ganzen intoleranten lutscher die anderen nicht die freiheit anders zu denken zugestehen wollen sind sowas von für die biotonne, dass ich nun, nur um denen was gegen den strich zu tun, eine nachträgliche verpixelung veranlassen werde.


    kann ja dann wer von den mixxer.de fanbubis privat irgendwo hin geobloggen. schadet denen eh nich mal wieder raus zu gehen.
    rofllol

  2. Re: ich werde nachträglich verpixeln lassen

    Autor: isch weiss wo dei haus wohnt 18.11.10 - 12:36

    ey mach isch krass foto von dein hochhaus und stels ins internet alda!

  3. Re: ich werde nachträglich verpixeln lassen

    Autor: BulliBumpa 18.11.10 - 12:36

    Wow, krasse Ansage :-)

  4. Re: ich werde nachträglich verpixeln lassen

    Autor: Pling 18.11.10 - 13:08

    Jetzt hast du es allen aber sowas von gezeigt...

  5. Re: ich werde nachträglich verpixeln lassen

    Autor: Anonym09526521 18.11.10 - 13:41

    Wo kann man eigentlich das Verpixeln nachträglich beantragen?
    Hast Du zufällig einen Link?

  6. Re: ich werde nachträglich verpixeln lassen

    Autor: MZ 18.11.10 - 13:54

    Treibs doch noch weiter. Die Fanbois wollen doch nicht nur ihr eigenes Haus fotografieren und hochladen, sondern geradezu Jagd auf die Verpixeler machen.

    Also ist doch die logische Konsequenz: Verpixel-Anträge an Google für sichtbare Häuser! ;) :D

  7. Re: ich werde nachträglich verpixeln lassen

    Autor: iSkeptiker 18.11.10 - 13:59

    Ist nur die Frage wer gewinnen wird...
    Der Fotografierer wird gewinnen weil sein Bild über das Verpixelte steht.

  8. Re: ich werde nachträglich verpixeln lassen

    Autor: MZ 18.11.10 - 14:07

    Tja, er hat aber mehr Arbeit damit.
    Ich mein, sie könnten die Verpixeler auch einfach in Ruhe lassen und akzeptieren, dass eben einige diesen Dienst nicht wollen, und nicht wollen, dass ihr Haus mit geografischen Daten verknüpft wird, am besten noch ein schönes "Hier wohnt Hans Meier" drangepappt...
    Aber so ist der deutsche eben, nicht nur ein Profi-Nörgler sondern sieht auch noch bei jeder Gelegenheit sein Vergnügen im Schaden anderer...

  9. Re: ich werde nachträglich verpixeln lassen

    Autor: iSkeptiker 18.11.10 - 14:13

    Wir leben aber auch in einer Demokratie, wenn das Haus in dem ich wohne verpixelt wurde weil ein Querulant es verpixelt haben wollte, seh ich mich gezwungen was dagegen zu unternehmen.

    Ich wurde nicht gefragt ob ich es verpixelt haben möchte.
    Von daher - gleiches Recht für alle

  10. Re: ich werde nachträglich verpixeln lassen

    Autor: MZ 18.11.10 - 14:14

    Es geht mir nicht um die, die ihr eigenes Haus reinstellen, sondern um die, die hier schreien, sie werden sich einen Sport draus machen alles mögliche verpixelte zu fotografieren und online zu stellen

  11. Was ich etwas schade finde

    Autor: Schade 18.11.10 - 14:15

    … ist dass das Verpixeln ein simples Blur ist. Das hat kein Style. ICh hätte mich eine schäne C 64 Optik gewünscht.

    Ich lass baer auch verpixeln, weil ich es gut finde wenn man den Kraken auf die Finger haut.

  12. Re: ich werde nachträglich verpixeln lassen

    Autor: kalle92 18.11.10 - 15:04

    hier wird beschrieben wie das funktionieren sollte:
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,729815,00.html

  13. Re: ich werde nachträglich verpixeln lassen

    Autor: Tobias Claren 06.12.10 - 22:18

    MZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, er hat aber mehr Arbeit damit.
    > Ich mein, sie könnten die Verpixeler auch einfach in Ruhe lassen und
    > akzeptieren, dass eben einige diesen Dienst nicht wollen, und nicht wollen,
    > dass ihr Haus mit geografischen Daten verknüpft wird, am besten noch ein
    > schönes "Hier wohnt Hans Meier" drangepappt...
    > Aber so ist der deutsche eben, nicht nur ein Profi-Nörgler sondern sieht
    > auch noch bei jeder Gelegenheit sein Vergnügen im Schaden anderer...


    Wenn das nicht gegen die AGB des Bilderdienstes verstößt, warum nicht?
    Ich würde alle Daten die ich finden kann zum Bild oder im Bild unterbringen.
    Ob verpixelt oder sichtbar macht keinen Unterschied was "geografische Daten" angeht.
    Ich würde und werde auch Klingelschilder fotografieren...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WINGAS GmbH, Kassel
  2. finanzen.de, Berlin
  3. Bezirkskliniken Schwaben, Günzburg
  4. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Karlsfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

  1. Bundesverwaltungsgericht: Linksunten bleibt verboten
    Bundesverwaltungsgericht
    Linksunten bleibt verboten

    Die linke Medienplattform linksunten.indymedia.org bleibt verboten. Das Bundesverwaltungsgericht hat eine entsprechende Klage gegen das Verbot als unbegründet abgewiesen.

  2. China: Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück
    China
    Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück

    Seit Dezember soll es ein geheimes Papier des Auswärtigen Amts geben, das mit US-Quellen eine Zusammenarbeit Huaweis mit dem chinesischen Staatsapparat belegt. Doch das passt nicht zu den Aussagen britischer Geheimdienste und der Bundesregierung.

  3. Zehntes Jubiläum: Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht
    Zehntes Jubiläum
    Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

    In einem ausführlichen Bericht blickt der ehemalige Windows-Chef Steven Sinofsky auf das erste iPad zurück. Die Medien und die Branche selbst ahnten vor zehn Jahren nicht, was für ein Produkt es letztlich sein sollte und dass es überhaupt nicht den damaligen Vorstellungen entsprach.


  1. 20:51

  2. 18:07

  3. 17:52

  4. 17:07

  5. 14:59

  6. 14:41

  7. 14:22

  8. 14:01