Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Büro…

Erster Release Candidate von Mozilla 1.4

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erster Release Candidate von Mozilla 1.4

    Autor: Golem.de 30.05.03 - 10:40

    Die kommende Mozilla Version 1.4 liegt nun als Release Candidate 1 vor. Neben tausenden von kleinen Korrekturen bringt Mozilla in der Version 1.4 auch einige neue interessante Funktionen mit, wird aber noch auf der integrierten Mozilla-Suite basieren. Erst nach 1.4 folgende Versionen sollen auf den schlanken Teilprojekten Firebird und Thunderbird basieren.

    https://www.golem.de/0305/25727.html

  2. Re: Erster Release Candidate von Mozilla 1.4

    Autor: cmi 30.05.03 - 10:56

    sorry leute, ihr hättet die firebird 0.6 nicht rausbringen dürfen. dann hätte ich mir auch den rc1 gezogen. aber so: nö :)

  3. Re: Erster Release Candidate von Mozilla 1.4

    Autor: derich 30.05.03 - 11:35

    Wird Zeit, daß die erkennen, daß niemand den überladenen Browser braucht. Wenn ich minutenlang beim Programmstart warten muß steige ich doch gleich auf den IE um und habe in der Zeit schon drei Seiten abgesurft. Vielleicht wird es ja doch noch was mit der Mozilla-Entwicklung, wenn der ganze Ballast abfällt. Dann kann man sich den vielleicht doch mal anschauen. Aber zur Zeit bleibe ich doch lieber bei der flotteren Konkurrenz, die nicht bei jedem Release wieder "tausende Bugs" beseitigen muß.

  4. Re: Häh?

    Autor: Quastor 30.05.03 - 11:57

    Was, soll das heißen beim Programmstart minutenlang warten? Bei mir dauert der Start allerhöchstens 10 Sekunden, und ausserdem startet Mozilla bei mir schon beim Hochfahren, deswegen interresiert mich das überhaupt nicht. Und das der IE sonst auch schneller ist wage ich zu bezweifeln, Mozilla ist auf jedenfall gleich schnell, wenn nicht sogar schneller. Das mit den "tausenden Bugs" hängt wohl damit zusammen das Mozilla um einiges Jünger ist als IE, ist also auf jeden Fall zu vezeihen. Ausserdem kommen für den IE doch auch regelmäßig Bugfixes und Service Packs raus, so stichhaltig ist das Argument also nicht wirklich

  5. Re: Häh?

    Autor: sneepy 30.05.03 - 12:31

    > Das mit den "tausenden Bugs" hängt wohl damit zusammen das Mozilla um einiges Jünger ist

    ...und weil man jeden bug ernst nimmt und diesen so schnell wie möglich heraus haben will. jedenfalls produziert man bei mozilla nen browser, der html und css nach w3c-standards darstellt. der IE nimmt ja schon bei 5 zeilen html die füße hoch! (<form><input type crash></form>) - oder is das nen gag-screen??? ;o)

    > als IE, ist also auf jeden Fall zu vezeihen. Ausserdem kommen für den IE doch auch regelmäßig
    > Bugfixes und Service Packs raus, so stichhaltig ist das Argument also nicht wirklich

    ...ich denk da nur an anfang februar... microsoft bringt nen bugfix zum bugfix...

  6. Re: Erster Release Candidate von Mozilla 1.4

    Autor: Alex 30.05.03 - 12:59

    Und wo schaltet man das "general.smoothScroll" nun ein ????

  7. Re: Erster Release Candidate von Mozilla 1.4

    Autor: Geek 30.05.03 - 13:03

    Gib "about:config" in die URL Zeile ein und Füge die Variable mit Wert "true" hinzu, ggf. Mozilla neu startem.

  8. Re: Erster Release Candidate von Mozilla 1.4

    Autor: Alex 30.05.03 - 13:13

    Hat geklappt, nur ein Unterschied isrt nicht zu merken???

  9. Re: Häh?

    Autor: Suppenheini 30.05.03 - 13:36

    sneepy schrieb:
    >
    > > Das mit den "tausenden Bugs" hängt wohl damit
    > zusammen das Mozilla um einiges Jünger ist
    >
    > ...und weil man jeden bug ernst nimmt und diesen
    > so schnell wie möglich heraus haben will.

    Wenn die jeden Bug ernst nehmen würden, würde Mozilla noch heute "Alpha" heißen.

    > jedenfalls produziert man bei mozilla nen
    > browser, der html und css nach w3c-standards

    Klaro, das erzählen die jedem, und scheinbar gibts sogar Leute, die das glauben. Dass Mozilla eine ganze Menge nicht-standardisiertem Kram unterstützt, wird mal eben unterschlagen.

    > > als IE, ist also auf jeden Fall zu vezeihen.
    > Ausserdem kommen für den IE doch auch regelmäßig
    > > Bugfixes und Service Packs raus, so
    > stichhaltig ist das Argument also nicht wirklich
    >
    > ...ich denk da nur an anfang februar...
    > microsoft bringt nen bugfix zum bugfix...

    Lieber mal ein Bugfix als derzeit knapp 1500 bekannte kritische und Blocker-Bugs im Mozilla.

  10. Re: Häh?

    Autor: apric 30.05.03 - 15:10

    noch fragen zu mozilla?
    dann mögen blinde IE-fetischisten sich bitte belesen:
    http://www.xulplanet.com/ndeakin/arts/reasons.html

    wer danach noch freiwillig mit der gurke surft, der tut mir echt leid...


    dumm ist, wer dummes tut.
    denkt mal drüber nach :)

  11. Re: Erster Release Candidate von Mozilla 1.4

    Autor: Zombie 30.05.03 - 16:45

    Du musst den Wert als Typ "Boolean" hinzufügen, dann klappt es auch. ;)

  12. Re: Erster Release Candidate von Mozilla 1.4

    Autor: Alex 30.05.03 - 16:46

    Habe ich !!!???!!!

  13. Re: Erster Release Candidate von Mozilla 1.4

    Autor: Raulsinropa 30.05.03 - 18:19

    Der IE startet nur so schnell da er schon längst im Speicher ist bevor Du dein
    Windows zu Gesicht bekommst. Ist dir noch nie aufgefallen das die task
    explorer.exe immer aktiv ist? Wenn eines der beiden abschmiert sterben auch
    alle anderen Fenster, sei es vom IE als auch vom Explorer. Mozilla startet
    genauso schnell wenn die Option ->Erweitert-> Mozilla im Speicher behalten
    aktiviert ist. Das Argument mit den bugs ist schon sehr seltsam. Zum, IE
    erscheinen selbst auf diesen Seiten hier wöchentlic bestimmt ein bis zwei bugs
    und kritische Sicherheitslücken die die Kontrolle über den Rechner ermöglichen
    aber wenn im Mozilla tausende von bugs behoben werden die von nicht
    erwähnenswert bis zu Tippfehlern in den Hilfstexten gehen ist das immer das
    Totschlagsargument mit den bugs. Die werden beim IE mit einem Service Pack
    behoben immer ein paar Meghabyte groß aber da wird tunlichst vermieden
    Einzelheiten zu nennen, da wird nur herausgestrichen das jemand eine
    Checkbox gecodet hat für eine Einstellung die sonst nur über die registry
    zu treffen war.

  14. Re: Erster Release Candidate von Mozilla 1.4

    Autor: cmi 30.05.03 - 21:40

    Raulsinropa schrieb:
    >
    > Ist dir noch nie
    > aufgefallen das die task
    > explorer.exe immer aktiv ist? Wenn eines der
    > beiden abschmiert sterben auch
    > alle anderen Fenster, sei es vom IE als auch vom
    > Explorer.

    äh.. ich will mich nicht zu weit aus dem fenster lehnen, aber ist explorer.exe nicht einfach die windowsshell? ist es da ein wunder das der ie nicht mehr geht, wenn die komplette shell weggeflogen ist? da geht auch kein mozilla mehr. habs zwar nicht ausprobiert, aber litestep & co. sind nicht umsonst ein windows shell-ersatz und ersetzen u.a. die explorer.exe ....

  15. Nachtrag

    Autor: MajoR 31.05.03 - 21:41

    Hier sind noch einige Dinge genauer beschrieben:
    http://www.gaming-hut.de/laberei/thread.php?threadid=16&boardid=8

  16. Re: Erster Release Candidate von Mozilla 1.4

    Autor: Herb 02.06.03 - 10:13

    cmi schrieb:
    >
    > Raulsinropa schrieb:
    > >
    > > Ist dir noch nie
    > > aufgefallen das die task
    > > explorer.exe immer aktiv ist? Wenn eines der
    > > beiden abschmiert sterben auch
    > > alle anderen Fenster, sei es vom IE als auch vom
    > > Explorer.
    >
    > äh.. ich will mich nicht zu weit aus dem fenster
    > lehnen, aber ist explorer.exe nicht einfach die
    > windowsshell? ist es da ein wunder das der ie
    > nicht mehr geht, wenn die komplette shell
    > weggeflogen ist? da geht auch kein mozilla mehr.
    > habs zwar nicht ausprobiert, aber litestep & co.
    > sind nicht umsonst ein windows shell-ersatz und
    > ersetzen u.a. die explorer.exe ....

    Sowohl IE als auch Mozilla laufen ohne Explorer-Shell einwandfrei.
    Vorausgesetzt man hat sich endlich von der Win98-Schiene getrennt.

  17. Re: Erster Release Candidate von Mozilla 1.4

    Autor: leezenz 02.06.03 - 15:50

    Also ich weiß nicht was für einen Rechner benutzt, aber selbst auf meinem 800MHz Duron läuft Mozilla wunderbar.

    >Wird Zeit, daß die erkennen, daß niemand den überladenen Browser braucht. Wenn ich
    >minutenlang beim Programmstart warten muß steige ich doch gleich auf den IE um und habe in
    >der Zeit schon drei Seiten abgesurft.
    ... und dir in der Zeit schon 5 Dialer eingefangen und 15 Popups auf deinem Schirm - herzlichen Glückwunsch!

    >Aber zur Zeit bleibe ich doch lieber bei der flotteren Konkurrenz, die nicht bei jedem Release
    >wieder "tausende Bugs" beseitigen muß.
    Bugs heißen bei ms "features"... und im Gegensatz zu MS werden Fehler schnell behoben und auch auf die Wünsche der user reagiert!

    Nun ja, jedem das Seine.

  18. Re: Erster Release Candidate von Mozilla 1.4

    Autor: whynot 13.06.03 - 09:27

    hier siehst Du, was open source bewirkt.
    Wenn irgendwo ein Komma falsch sitzt, wird das nicht als Feature verkauft, sondern als Fehler deklariert, in eine Fehlerliste aufgenommen und dann beseitigt. So sollte jede Software behandelt werden.

    Leider gibt es gewisse Firmen, die sich einen Dreck scheren um Fehler, die ihr Browser hat und dann lieber vollmundig eine noch gewaltigere Neuversion ankündigen, die dann zwar einen dicken Fehler behoben hat (von den vielen kleinen wollen wir erst gar nicht reden), dafür aber 5 neue Sicherheitslöcher aufreißt. Diese Sicherheitslöcher werden dann als "nicht so schlimm" abgetan und man läßt den User (bzw. Surfer) im unklaren, was alles auf seinem Rechner durch den Browser abgelegt wird (siehe Spyware usw.).

    Übrigens läuft der Mozilla auf meinen P2 350 ohne Mucken.
    Daß der schlankere Firebird dann performancemäßig keine Probleme hat brauch ich wohl nicht zu erwähnen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. SOPAT GmbH, Berlin
  3. Transdev GmbH, Berlin
  4. Rail Power Systems GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  2. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  3. 92,60€
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps war ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50