1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Büro…

Microsoft entwickelt Outlook Express nicht weiter (Update)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft entwickelt Outlook Express nicht weiter (Update)

    Autor: Golem.de 14.08.03 - 10:30

    Microsoft stellt die Entwicklung des zum Lieferumfang des Windows-Betriebssystems gehörenden E-Mail-Clients Outlook Express ein, wie Microsoft einen Pressebericht gegenüber Golem.de bestätigte. Microsoft will die Software aber weiterhin ausliefern, es wird nur keine Verbesserungen mehr daran geben. Der Support soll weiterhin angeboten werden.

    https://www.golem.de/0308/26936.html

  2. Re: Zeitung: Microsoft entwickelt Outlook Express nicht weiter

    Autor: Frank 14.08.03 - 10:46

    Naja ich trauer dem Programm keine Träne nach... ganz im Gegenteil.. ich denke wenn nicht jeder Heimanwender automatisch Outlook Express benutzt, weil es ja dabei ist.. sondern sich vernünftige Alternativen aus dem Netz zieht, kann die Welt nur sicherer werden...
    ;-)

  3. Re: Zeitung: Microsoft entwickelt Outlook Express nicht weiter

    Autor: Schmitt 14.08.03 - 10:50

    M$ liefert den OE ja weiter aus. Er wird nur nicht weiter verschlimmbessert :-)

    Gruss, Schmitt

  4. Mozila = Thunderbird

    Autor: KoTxE 14.08.03 - 11:01

    Zitat:
    --------
    Windows-Anwender können auch zu anderen kostenlosen E-Mail-Clients wie Thunderbird, Eudora, Pegasus Mail oder den Mail-Client in Mozilla wechseln
    -------
    Ist Thunderbird nicht der Mail-Client von Mozila?
    Das ist dann doch doppelgemoppelt ;)

  5. Re: Mozila = Thunderbird

    Autor: NGC 14.08.03 - 11:20

    Naja, noch hat Mozilla einen Mailclient der "dabei" ist. Thunderbird ist aber eingeständig, wie der Firebird (oder so) ehemals Phoenix Browser.

    Der ist ja auch nicht gleich Mozilla - noch nicht!

    Es wird angestrebt, dass bei der Mozilla Websuite der Firebird Browser sein wird und Thunderbird der Mailclient, also getrennt. Das ist aber noch nicht geschafft, also ist Thunderbird sehr wohl als eigenständiger Mailclient zu bezeichnen.

  6. Re: Mozila = Thunderbird

    Autor: ip (Golem.de) 14.08.03 - 11:20

    > Ist Thunderbird nicht der Mail-Client von Mozila?
    > Das ist dann doch doppelgemoppelt ;)

    hierauf gibt es ein klares "Jein" ;-) Es gibt den Mozilla-Mailer Thunderbird in der Tat seit Kurzem auch als Einzelprodukt, aber dennoch ist ein Mail-Client Bestandteil der Mozilla-Suite. Daher wurde Mozilla bewusst separat aufgelistet.

    Gruß,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  7. Mozila != Thunderbird

    Autor: Suomynona 14.08.03 - 11:28

    KoTxE schrieb:
    >
    > Zitat:
    > --------
    > Windows-Anwender können auch zu anderen
    > kostenlosen E-Mail-Clients wie Thunderbird,
    > Eudora, Pegasus Mail oder den Mail-Client in
    > Mozilla wechseln
    > -------
    > Ist Thunderbird nicht der Mail-Client von Mozila?

    Noch ist Firebird ein seperates Projekt; verwandt aber nicht identisch mit Mozilla-Mail.
    Bis einschl. Version 1.5 ist Mozilla ein monolithisches Projekt und damit nicht in einzelne Applikationenen zu unterteilen.

    > Das ist dann doch doppelgemoppelt ;)

    Kommt auf die Sichtweise an, wer Mozilla ausprobiert und dann von Thunderbird etwas grundsaetzlich anderes erwartet, wird zwangslaeufig enttaeuscht sein.
    Wer sich allerdings nicht vorher schon wundert, dass Thunderbird auch bei mozilla.org zuhause ist... -> imo: selbst schuld

  8. Huah! Pegasus??

    Autor: iBrötchen 14.08.03 - 11:37


    Also über Outlook kann man ja gut und gerne fluchen, aber bleibt mir mit Pegasus fern! Mit Usability hat dieses Programm aber auch gar nichts zu tun! Waaaah!:-)

  9. Re: Huah! Pegasus??

    Autor: IchiBan 14.08.03 - 11:45

    und das gilt leider auch für eudora! unübersichtlich! nicht benutzerfreundlich! intuitive steuerbarkeit? nicht mit eudora!

  10. Re: Huah! Pegasus??

    Autor: Leo 14.08.03 - 11:48

    Geheimtip: The Bat! ( www.ritlabs.com) ;)

  11. Re: Zeitung: Microsoft entwickelt Outlook Express nicht weiter

    Autor: yxx 14.08.03 - 11:53


    " Ein perfektes Produkt kann man nicht weiter verbessern !"

    (mein techn. Direktor)

  12. Re: Zeitung: Microsoft entwickelt Outlook Express nicht weiter

    Autor: Zeus 14.08.03 - 11:53

    Dumm nur, wenn solche "Alternativen" nicht in Sicht sind...

  13. Re: Huah! Pegasus??

    Autor: Hoagie 14.08.03 - 12:00

    Ich benutze Eudore nun seit ca. 1,5 Jahren und mir gefällt es. Die Mac-Version kann ich allerdings nicht empfehlen. Die ist wirklich unübersichtlich.

    Gruß
    Hoagie

  14. typisch microsoft

    Autor: Executor17361 14.08.03 - 12:12

    ich bin mir sicher das OE nicht immer stabiel und auch nicht wirklich sicher ist

    aber es ist ein mail klient der funktioniert und darüberhinaus auch noch bei windows dabe ist.

    er ist intuitiv zu bedienen.

    also ideal für anfänger

    mit verbesserungen könnte er der beste klient des netzes werden

    microschrott sollte den code für den OE offen legen damit ihn der nutzer selbst verbessern kann

    das wird microschrott aber nicht tun!

    HAT MICROSCHROTT WAS ZU VERBERGEN?

    in letzter zeit trennt microsoft sich von vielen funktionierenden und halbwegs funktionierenden produkten (siehe game controller).

  15. Re: Zeitung: Microsoft entwickelt Outlook Express nicht weiter

    Autor: banzai 14.08.03 - 12:13

    Feuert den Mann!

    "wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein."

    Denn nichts ist perfekt.

  16. Re: Huah! Pegasus??

    Autor: NGC 14.08.03 - 12:20

    Nunja, die IMAP unterstützung gefällt mir bei the Bat nicht! Ansonsten ist es GUT! Jedoch geht es hier um FREIE Email-clients, das ist the Bat nicht!

  17. Re: Huah! Pegasus??

    Autor: lori 14.08.03 - 12:24

    ...benutze Pegasus seit ca. 2 Jahren...keine Probs. Was genau gefällt euch denn nicht daran? (Ok, das Fenster-Management ist grottig - das geb ich zu ;) )

  18. Re: Zeitung: Microsoft entwickelt Outlook Express nicht weiter

    Autor: MaX 14.08.03 - 12:42

    Es müsste halt mal jemand Evolution nach Windows portieren.

  19. Re: Zeitung: Microsoft entwickelt Outlook Express nicht weiter

    Autor: MaX 14.08.03 - 12:49

    Es gibt kein perfektes Produkt!

  20. Ich finde OE nicht schlecht

    Autor: Laser VZ 200 14.08.03 - 12:53

    Ich arbeite seit der 4er Version damit, habe viele Alternativen ausprobiert, aber ehrlich gesagt mag ich OE. (Nein, ich habe mir noch keinen Virus damit eingefangen).

    Gruß
    Laser VZ 200

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Grand City Property (GCP), Berlin
  2. Universität Passau, Passau
  3. Hays AG, Bautzen (Home-Office)
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Dyson Cinectic Big Ball Parquet 2 Staubsauger für 249€ statt 399€ im Vergleich)
  2. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  3. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  4. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
    Star Trek - Der Film
    Immer Ärger mit Roddenberry

    Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
    Von Peter Osteried

    1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
    2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
    3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht: Acht Wörter sollen reichen
    Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht
    Acht Wörter sollen reichen

    Auszüge von mehr als acht Wörtern sollen beim Leistungsschutzrecht lizenzpflichtig werden, von Vorschaubildern ist keine Rede mehr.
    Von Justus Staufburg

    1. Medienstaatsvertrag Droht wirklich das Ende des Urheberrechts?
    2. Leistungsschutzrecht Drei Wörter sollen ...
    3. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein