1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Büro…
  5. Th…

Microsoft entwickelt Outlook Express nicht weiter (Update)

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Zeitung: Microsoft entwickelt Outlook Express nicht weiter

    Autor: ip (Golem.de) 15.08.03 - 11:11

    > In dem Golem-Bericht steht u. a.:
    > "Allerdings bietet Microsoft das
    > kostenpflichtige Produkt Outlook nur im Paket
    > mit der Office-Suite aus Redmond an, so dass
    > Outlook-Interessenten ein komplettes
    > Office-Paket bezahlen müssen."
    >
    > Das stimmt so nicht. MS Outlook gibt es auch als
    > (teure) Einzel-Programmversion.

    danke für den Hinweis. Der Textteil wurde entsprechend korrigiert.

    Gruß,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  2. Re: Zeitung: Microsoft entwickelt Outlook Express nicht weiter

    Autor: Sinbad 15.08.03 - 11:13

    > Schlecht recherchierte Nachrichtenmeldung. Alles
    > völliger Unsinn! Im neuen Betriebssystem wird OE
    > sogar RFC-kompatibel und mit zahlreichen
    > weiteren Features ausgestattet!

    da scheinst Du auf'm Holzweg. Gestern abend wurden die im Artikel gemachten Angaben nämlich offiziell von Microsoft bestätigt.

  3. Re: Huah! Pegasus??

    Autor: iBrötchen 18.08.03 - 13:55


    Genau das ist es. Und mit großen Mails gibt's Probleme. Pegasus war ansonsten auch gut 3 Jahre (und bis vor drei Jahren) bei mir im Einsatz, aber so richtig besser geworden ist es nicht. Hatte mir das kürzlich nochmals angeschaut.

    Aber hey, ist kostenlos.

  4. Re: Zeitung: Microsoft entwickelt Outlook Express nicht weiter

    Autor: Steve 08.09.03 - 16:30

    Genau, das ist wieder eine Verbesserung: dass sie nicht mehr weiter versuchen es zu verbessern ;-)

  5. Re: Foxmail soll auch nicht schlecht sein

    Autor: ustech 26.05.05 - 21:22

    > Vielleicht nutzt ja schon jemand das Programm und
    > kann kurz seine Erfahrungen mittteilen.

    meine erfahrungen:
    Foxmail ist einfach genial, es ist (relativ) klein, voll von einem USB-Stick lauffähig (außer dass er dann die fenstereinstellungen vom DERZEIGIGEN Rechner nimmt) und hat alle funktionen die man braucht!

    auch nütlich ist die abrufmöglichkeit über hotkeys
    und die möglichkeit der flexiblen mailboxwahl ...

    [...]

    alles in allem, das beste Mail-Prog das ich kenne!

  6. Re: Foxmail soll auch nicht schlecht sein

    Autor: harry1234 28.05.07 - 22:38

    foxmail dient mir seit jahren treue dienste , das einzigste was ich nicht kapiere ist das lernen von spams. dort soll mann ca. 1000 spams im spam ordner speichern und das programm lernen lassen aber ich werde immer noch zugemüllt. vielleicht weiß jaeiner was ich falsch mache. ansonsten top!!!nanda schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich benutze zwar bisher auch überwiegend Outlook
    > Express (eine Entschuldigung dafür habe ich leider
    > nicht) ;o)
    >
    > Nach all dem, was ich bisher über Foxmail gehört
    > habe, soll der Funktionsumfang nicht schlecht
    > sein. Bessonders im asiatischen Raum ist Foxmail
    > weit verbreitet.
    >
    > www.computerclub.at ist eine Kurzbeschreibung, die
    > unter anderem einen Link zu einer eingedeutschten
    > Version beinhaltet. Das Programm kann auch Outlook
    > Express Ordner importieren und bietet sich somit
    > für einen problemlosen Umstieg an.
    >
    > Vielleicht nutzt ja schon jemand das Programm und
    > kann kurz seine Erfahrungen mittteilen.
    >
    > Grüße


  7. Re: Zeitung: Microsoft entwickelt Outlook Express nicht weiter

    Autor: ikke 28.01.08 - 11:43

    MaX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt kein perfektes Produkt!

    Natürlich gibt es das! Geschnittenes Brot.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Partner & Business Operations Manager (w/m/d) OZG-Umsetzung
    HanseVision GmbH, Hamburg
  2. Systemadministrator - Key User (w/m/d) CAFM System (Navision)
    Apleona HSG Südwest GmbH, Mannheim
  3. Projektmanager / Lead Product Owner ERP (m/w/d)
    über Hays AG, Landshut
  4. Solution Consultant (m/w/d) im Bereich PLM / Digitaler Zwilling
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, München, Heilbronn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u.a. Omnibion War für 1,75€, Ghosts 'n Goblins Resurrection für 14,99€)
  2. (u.a. Ring Fit Adventure 59,99€, Animal Crossing: New Horizons 47,99€)
  3. 18,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Einführung in MQTT: Alles läuft über den Broker
Einführung in MQTT
Alles läuft über den Broker

MQTT eignet sich hervorragend für Sensoren und IoT-Anwendungen. Wir geben eine Einführung in das Protokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation.
Von Florian Bottke

  1. Ohne Google, Android oder Amazon Der Open-Source-Großangriff
  2. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Künstliche Intelligenz: Wie frühe Hirnforschung moderne KI beeinflusst hat
Künstliche Intelligenz
Wie frühe Hirnforschung moderne KI beeinflusst hat

Künstliche neuronale Netze sind hochaktuell - doch der entscheidende Funke für die KI sprang schon in den 1940er Jahren aus den Neurowissenschaften über.
Von Helmut Linde

  1. Daten zählen Wie Firmen mit künstlicher Intelligenz Wert schöpfen
  2. GauGAN 2 Nvidias KI-Software generiert Kunst aus Wörtern
  3. Ausstellung Deutsches Hygiene-Museum widmet sich künstlicher Intelligenz