1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Büro…

OpenOffice 1.1 RC3 in deutscher Sprache zum Download

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OpenOffice 1.1 RC3 in deutscher Sprache zum Download

    Autor: Golem.de 19.08.03 - 14:38

    Nachdem vor wenigen Tagen der englischsprachige Release Candidate 3 von OpenOffice 1.1 erschienen ist, steht nun auch die deutschsprachige Ausführung als Download bereit. Die Entwickler weisen darauf hin, dass sich ein Download nur für Nutzer rentiert, wenn man keines der vorherigen Release Candidates besitzt und nicht bis zur endgültigen Version warten möchte. Große Änderungen bietet diese Version also nicht, denn sie behebt nur einige Programmfehler.

    https://www.golem.de/0308/27015.html

  2. Parallel zu Office XP installieren?

    Autor: TOM 19.08.03 - 15:34

    Bitte um Erfahrungsberichte: Kann ich OO parallel zu MS-Office XP + Outlook unter Windows XP Prof. installieren oder gibt das ein Problem (z.B. Kuddelmuddel in HKEY_CLASSES_ROOT)?

  3. Re: Parallel zu Office XP installieren?

    Autor: Silent One 19.08.03 - 15:39


    hab ms office xp und openoffice 1.0 schon länger parallel drauf und hatte bisher noch keinerlei probleme durch irgendwelche einstellungen und registry-einträge.

    ms-office-dokumente lassen sich auch problemlos mit open-office öffnen, nur umgekehrt kanns probleme geben, wenn du z.b. unter calc eine mathe-funktion verwendest, die ms-office nicht kann - aber das ist ein anderes thema...

    mfg
    mathias

  4. Re: Parallel zu Office XP installieren?

    Autor: TOM 19.08.03 - 15:47

    Danke,

    registriert OO denn die üblichen Dateierweiterungen wie *.doc, *.dot, und *.xls für sich oder kann man das unterbinden?

  5. Re: Parallel zu Office XP installieren?

    Autor: Blödlaberer 19.08.03 - 16:02

    OO fragt, ob die Endungen registriert werden sollen. Wenn man das nicht will, lässt mans einfach ;-)

  6. Re: OpenOffice 1.1 RC3 in deutscher Sprache zum Download

    Autor: User 19.08.03 - 18:19

    Zum Glück ist die neue RC sehr schnell bei edonkey verbreitet gewesen, die FTP-Server sind mal wieder hoffnungslos überfordert. Es wäre aber einfacher, die entsprechenden edonkey-Links mit auf der Homepage aufzuführen, da müsste man nicht erst suchen.

  7. Re: OpenOffice 1.1 RC3 in deutscher Sprache zum Download

    Autor: Schreibkraft 19.08.03 - 20:32

    Ich habe bei der rc1 ein seltsames Verhalten, das mir bisher keiner erklären konnte: Wenn OO ohne ein geöffnetes Dokument läuft, stürzt es nach etwa 50 Stunden mit einem SIGSEGV (Segmentation Fault) ab. Das klingt zwar ein bischen blöd, aber ich lasse es beim Start von X gleich mitlaufen, da ich es häufig brauche. Da ich aber meist mehrere XServer laufen habe (und auch mehrere Computer habe), konnte ich das beschriebene Verhalten schon mehrfach beobachten.
    Hat jemand eine Erklärung? In der Bug-Liste steht nichts passendes.

  8. Re: OpenOffice 1.1 RC3 in deutscher Sprache zum Download

    Autor: Jens 19.08.03 - 21:32

    > Wenn OO ohne ein geöffnetes Dokument läuft, stürzt es nach etwa 50 Stunden mit einem SIGSEGV (Segmentation Fault) ab
    > Hat jemand eine Erklärung? In der Bug-Liste steht nichts passendes.

    Dann empfiehlt es sich, die OOo-Entwickler durch einen Bug-Report darauf aufmerksam zu machen. Siehe http://www.openoffice.org/project_issues.html.

  9. Re: OpenOffice 1.1 RC3 in deutscher Sprache zum Download

    Autor: Andre 19.08.03 - 22:31

    Hi,

    kannst du mir mal so nen donkey-link schicken?
    Eigentlich ist schon länger dran gedacht, ein peer-to-peer netzwerk zu nutzen.
    Ich finde momentan nur 1.1rc3 english ... und auch da nur mit wenig quellen.

    Andre

  10. Re: OpenOffice 1.1 RC3 in deutscher Sprache zum Download

    Autor: Marc O 20.08.03 - 09:33

    Hi schreibkraft,

    ich kann mich Jens nur anschliessen,
    hilf auf deine weise mit das projekt stabieler zu machen :-)

    cu M.

  11. Re: OpenOffice 1.1 RC3 in deutscher Sprache zum Download

    Autor: User 20.08.03 - 13:41

    Andre schrieb:
    >
    > Hi,
    >
    > kannst du mir mal so nen donkey-link schicken?
    > Eigentlich ist schon länger dran gedacht, ein
    > peer-to-peer netzwerk zu nutzen.
    > Ich finde momentan nur 1.1rc3 english ... und
    > auch da nur mit wenig quellen.
    >
    > Andre

    Hier, bitte:

    ed2k://|file|OOo_1.1rc3_030813_LinuxIntel_install_de.tar.gz|80179189|c3ebbe15f247f8b694d6927b15476131|/

    Ich hab's auf Release stehen und da ich im Moment sonst nur Knoppix und die aktuellen Debian CDs habe (muss meinen Fileserver est wieder zusammenbauen), dürfte es leicht zu finden sein. Wenn ich Zeit habe, setze ich auch noch einen eigenen edonkey-Server auf.

  12. Re: OpenOffice 1.1 RC3 in deutscher Sprache zum Download

    Autor: Schreibkraft 20.08.03 - 17:44

    Eben kam eine nette Mail von openoffice.org, die das Problem offenbar gelöst hat: Ich benutze immer noch die 1.1beta2 und habe sie mir jetzt gemäß Empfehlung nochmal neu heruntergeladen. Und siehe da, das vorher heruntergeladene Archiv ist mit dem neuen nicht identisch, auch wenn die Größe gleich ist. Offenbar hat da einer der Mirrors einen Übertragungsfehler gehabt. Und das, obwohl ich mir eigentlich sicher bin, die md5 verglichen zu haben. Jetzt stimmt sie jedenfalls. Die Unterschiede schlagen sie in verschiedenen Dateien nieder, und eben auch in den Binaries. Das war wohl der Grund für die Probleme, ich werde in zwei Tagen ja sehen, ob es jetzt geht.
    Nochmal vielen Dank an alle, die sich den Kopf zermartert und mir Tipps geschrieben haben.

  13. Re: OpenOffice 1.1 RC3 in deutscher Sprache zum Download

    Autor: Heiko 20.08.03 - 18:23

    Ähm, Euch ist schon klar, das es illegal ist, Tauschbörsen zu betreiben und Software darüber anzubieten, ja? Nur so'ne Frage...
    Nicht, dass das OpenOffice.org-Projekt am Ende wegen Unterstützung gesetzeswiedrigen Verhaltens per Gerichtsbeschluss eingestellt wird. Wäre ziemlich schade, ich benutze es nämlich auch (und habe es selbstverständlich vom offiziellen FTP-Server heruntergeladen).

  14. Re: OpenOffice 1.1 RC3 in deutscher Sprache zum Download

    Autor: CE 21.08.03 - 01:14

    Grundsätzlich sind Tauschbörsen nicht illegal.
    Zumindest wären sie es, wenn sie auf korrekte Lizenzierung achteten.
    Das Tauschen von OOo ist aber völlig legal.

  15. Re: OpenOffice 1.1 RC3 in deutscher Sprache zum Download

    Autor: Stefan 21.08.03 - 07:16

    Tauschbörsen sind nicht illegal. Genausowenig wie Telefone. Das Leute darüber nicht-freies Material ohne Genehmigung verbreiten, ist illegal, genauso, wie sich am Telefon für einen Mord zu verabreden. Telefon und Tauschbörsen sind in beiden Fällen Mißbrauchte. Trotzdem wird in der Politik gern damit argumentiert, wieviel man doch angeblich verhindern könnte, wenn man beide vollständig überwachen würde...
    Und zur Verbreitung freier Inhalte und Software sind Tauschbörsen absolut ideal (Freenet ist Overkill für sowas), da man im Prinzip nur sehr wenig oder überhaupt keinen festen Webspace benötigt, um Dateien zum Download anzubieten. Denn die horrenden Providerkosten treiben viele Projekte fast in den Ruin. Lösungen mit einem dyndns-LAMP, der dann nur die edonkey-Links sowie evtl. die Diskussionsforen hält sind zwar technisch aufwändiger dafür aber auch billiger. Außerdem wird man damit unabhängig vom Provider. Es gibt nämlich welche - und gar nicht mal sowenige - die etwas gegen freie Software zu haben scheinen. Ich erinnere mich nur an Romanikum das achtmal den Provider wechseln musste. (Weiß eigentlich jemand, ob das inzwischen stabil ist, mit meinem Französisch haperts etwas?)

  16. Re: OpenOffice 1.1 RC3 in deutscher Sprache zum Download

    Autor: Heinrich 30.08.03 - 16:10

    Stefan schrieb:
    >
    > Und zur Verbreitung freier Inhalte und Software
    > sind Tauschbörsen absolut ideal (Freenet ist
    > Overkill für sowas), da man im Prinzip nur sehr
    > wenig oder überhaupt keinen festen Webspace
    > benötigt, um Dateien zum Download anzubieten.

    Yup. Aber Freenet hat auch seine Berechtigung. Nicht so sehr zur Geheimhaltung, sondern um "kritische" Inhalte (Tageszeitungen, Nachrichten usw.) in zensurbelastete Regionen zu bekommen (Iran, Irak, USA, Brasilien, Afghanistan, Türkei, Russland, Schweden usw.)

    > Es gibt nämlich welche - und gar nicht mal
    > sowenige - die etwas gegen freie Software zu

    Tripod ist bekannt dafür, Seiten mit GPLed Software ohne Begründung zu löschen, Yahoo scheint in letzter Zeit auch diese Macke zu bekommen. Bei MSN wiederum ist es ironischerweise kein Thema, aber bevor ist die nutze, baue ich mir meinen eigenen Server zusammen.

    > Romanikum das achtmal den Provider wechseln
    > musste. (Weiß eigentlich jemand, ob das
    > inzwischen stabil ist, mit meinem Französisch
    > haperts etwas?)

    Die 0.6 wird als stabile angesehen, aber die 0.7 ist trotz devel-Status inzwischen auch sehr stabil. Diejenige, die es mitverfolgt haben, dürften es bereits wissen, für alle anderen hier nochmal die Entscheidung: Sierra hat vor Gericht (abschließend, keine Revision möglich) verloren, da Romanikum eindeutig älter ist (die Anfänge gehen, wenn ich mich recht entsinne, noch auf die vor-Fido-Zeit zurück) und keine Uhrheberrechtsverletzungen nachgewiesen werden konnten. Das einzige was noch geht, ist das Sierra ein Patent für eine "Simulation einer altrömischen Stadt und Gesellschaft" anmeldet, und das haben sie auch angekündigt. Da Romanikum EU-Recht unterliegt, können wir nur hoffen dass unsere GEWÄHLTEN EU-Abgeordneten wenigstens einmal im Sinne der Bürger entscheiden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Gaming-Stühle und McAfee Antivirus)
  2. 59€ (Bestpreis!)
  3. 29,99€ (Vergleichspreis 49,99€)
  4. 35€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39