1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Büro…

Öffentliche Beta von Opera 7.20 für Windows erhältlich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Öffentliche Beta von Opera 7.20 für Windows erhältlich

    Autor: Golem.de 28.08.03 - 12:24

    Opera bietet nach etlichen internen Betas die siebte Beta-Version von Opera 7.20 für Windows nun auch der Öffentlichkeit zum Download an. Gleichwohl weist der Hersteller darauf hin, dass auch diese öffentliche Beta noch zahlreiche Programmfehler aufweisen und so zu Programmabstürzen führen kann. In einer speziellen Kampagne erhält man eine Opera-Registrierung in den kommenden zehn Tagen mit einem 25-Prozent-Rabatt.

    https://www.golem.de/0308/27163.html

  2. Re: Öffentliche Beta von Opera 7.20 für Windows erhältlich

    Autor: moghe 28.08.03 - 12:45

    *freu*

  3. Re: Öffentliche Beta von Opera 7.20 für Windows erhältlich

    Autor: Karl Otte 28.08.03 - 13:25

    Als erfolgreicher selbständiger Webdesigner muss ich immer schmunzeln wenn ich lese dass Leute für einen Browser auch noch Geld ausgeben. Denn es ist bereits ein ausgezeichneter Browser beim Betriebssystem dabei - das ist kein Scherz! Die Darstellungsqualität und Geschwindigkeit sind einfach unerreicht.
    Wir entwickeln unsere Aufträge immer nur für den IE, wenn ein Kunde noch andere Browser abdecken will, dann kostet das extra. Das will aber sowieso niemand, denn es reicht 97% aller User zu erreichen. Auf die zusätzlichen 3% kann man Leicht verzichten, wenn man bedenkt, dass das Projekt dadurch leicht auf das Doppelte Budget aufbläht.
    Die fehlerhaften Implementierungen von DHTML, CSS und JavaScript der Alternativbrowser machen einem Webdesigner das Leben zum Graus.

  4. Das Beste wird noch besser! - Re: Öffentliche Beta von Opera 7.20 für Windows erhältlich

    Autor: slick 28.08.03 - 13:26

    Dank an die Opera Entwickler für die unermüdliche Arbeit und den guten Kontakt zum Endbenutzer im Forum!

  5. Re: Öffentliche Beta von Opera 7.20 für Windows erhältlich

    Autor: slick 28.08.03 - 13:31

    Also erstmal haben die alternativen Browser mittlerweile einen offiziellen Marktanteil von über 15% dank Mozilla (siehe auch Spiegel Artikel). Wenn man berücksichtigt das bei dieser Erhebung nur Log-Dateien angeschaut wurden und sich Opera als IE ausgibt, dann dürfte die Wahrheit also eher bei 20% oder darüber liegen.
    Ich persönlich würde nicht auf 1/5 der Kunden verzichten wollen.
    Ich persönlich würde kein pro-Bush US-Monopol alleine unterstützen, denn ohne Alternativbrowser wird M$ auch irgendwann Geld verlangen so wie sie es bei Outlook fast gemacht hätten.
    Du musst außerdem berücksichtigen das die bis zu 80% der Benutzer die den IE benutzen einfach keine Ansprüche haben und so Powertools wie Opera nicht benötigen. Denen reicht eben schon ein von den Features her rudimentärer Browser wie der IE, der zugegebenermaßen fast alle Seiten sehr gut darstellt.

  6. Re: Öffentliche Beta von Opera 7.20 für Windows erhältlich

    Autor: SIB 28.08.03 - 13:35

    Genau das ist das Problem, daß die "Faulheit" der Programmierer und Händler dazu tendiert, MS zu unterstützen u. ausschließlich zu verkaufen, wohl wissend, daß die Preise garantiert das Höchstniveau erreichen. Und das Technikniveau gleichzeitig eher sinkt. Warum sollte ein Monopolist allzuviel investieren in Fortschritt, wenn man auch so auskömmlich leben kann!

    SUN Star Office z.B. ist mind. so "gut" wie MS Office - eher besser bedienbar - ist ist nach außen sehr offen d.h. kann andere Formate lesen u. teilweise auch schreiben.
    Nur Konkurrenz belebt das Geschäft und den Fortschritt!

  7. Re: Öffentliche Beta von Opera 7.20 für Windows erhältlich

    Autor: Hmm? 28.08.03 - 13:36

    Als erfolgreicher selbständiger Webdesigner muß ich immer schmunzeln, wenn ich lese, daß Leute den Browser des sogenannten Betriebssystems "Windows" als "ausgezeichnet" einstufen - das ist kein Scherz! Die Darstellungsfehler und Inkompatibilitäten sind einfach unerreicht.

    Wir entwickeln unsere Aufträge immer nur nach W3C, denn der Kunde will alle erreichen, auch Seh- oder motorisch Behinderte, Nicht-Windows-Nutzer, PDA-Surfer. Auf den propietären Unsinn kann man leicht verzichten, wenn man bedenkt, daß das das Projekt dadurch auf die doppelte Code-Größe aufbläht.

    Die fehlerhafte Implementierung von CSS des IE machen einem Webdesigner das Leben zum Graus, auf JavaScript und DHTML (=Javascript und DHTML) verzichtet man ohnehin besser, da zu viele User JavaScript (zu Recht) abschalten. Übrigens besonders viele IE-User, man hört da "gelegentlich" von so komischen Sicherheitsproblemen...

  8. Re: Öffentliche Beta von Opera 7.20 für Windows erhältlich - Fehlerkorrektur

    Autor: Hmm? 28.08.03 - 13:38

    Zweiter Absatz, letztes Wort "aufbläht" bitte ersetzen durch "aufgebläht wird".

    Danke.
    Hmm?

  9. Re: Öffentliche Beta von Opera 7.20 für Windows erhältlich

    Autor: MartyK 28.08.03 - 14:19

    Karl Otte schrieb:
    >
    > Als erfolgreicher selbständiger Webdesigner muss
    > ich immer schmunzeln wenn ich lese dass Leute
    > für einen Browser auch noch Geld ausgeben. Denn
    > es ist bereits ein ausgezeichneter Browser beim
    > Betriebssystem dabei - das ist kein Scherz! Die
    > Darstellungsqualität und Geschwindigkeit sind
    > einfach unerreicht.

    LOL Und ich muss schmunzeln, wenn ich daran denke, wie viele Leute wieder auf dich Troll reinfallen. ;) Kann es sein, dass du schon mal unter einem anderen Nick hier warst und kund tatest, wie fantastisch der Internet Explorer doch sei, obwohl dieser Browser fett ist und viele Lecks beinhaltet?


    > Wir entwickeln unsere Aufträge immer nur für den
    > IE, wenn ein Kunde noch andere Browser abdecken
    > will, dann kostet das extra.

    Na, dann würde ich euch nie einen Auftrag geben.


    > Das will aber
    > sowieso niemand, denn es reicht 97% aller User
    > zu erreichen. Auf die zusätzlichen 3% kann man
    > Leicht verzichten, wenn man bedenkt, dass das
    > Projekt dadurch leicht auf das Doppelte Budget
    > aufbläht.

    LOL
    Opera ist im Aufwind, und das ist auch gut so. Dieser Browser hat schon lange seine Effizienz und Komfortablität bewiesen.


    > Die fehlerhaften Implementierungen von DHTML,
    > CSS und JavaScript der Alternativbrowser machen
    > einem Webdesigner das Leben zum Graus.

    Hm, Opera kann weit über 90 Prozent aller Websites bei mir fehlerfrei darstellen. Im Übrigen liegt der Fehler eher beim User, nicht beim Browser.

    Martin

  10. Re: Don't feed the trolls!

    Autor: MartyK 28.08.03 - 14:21

    IT-Profi seit 12 Jahren schrieb:
    >
    > Reicht es nicht, dass heise von Trollen
    > verseucht ist? Müssen die jetzt hier ihr Unwesen
    > treiben? Bitte golem, macht was dagegen.

    ACK. Bitte Zwangsregistrierung einführen, die hält die meisten Idioten fern.

    Martin

  11. Re: Öffentliche Beta von Opera 7.20 für Windows erhältlich

    Autor: Moinsen 28.08.03 - 14:24

    Karl Otte schrieb:
    >
    > [...] Denn es ist bereits ein ausgezeichneter Browser
    > beim Betriebssystem dabei - das ist kein Scherz! Die
    > Darstellungsqualität und Geschwindigkeit sind
    > einfach unerreicht.

    Oh, nur ein Browser dabei, wie arm.

    Bei meinem Betriebssystem sind unter anderem
    Mozilla, Konqueror und Galeon dabei. Allesamt schnell,
    und stellen HTML und CSS mittlerweile besser dar als
    der mittlerweile in die Jahre gekommene IE.

    > Wir entwickeln unsere Aufträge immer nur für den
    > IE, wenn ein Kunde noch andere Browser abdecken
    > will, dann kostet das extra.

    Aha, ihr lasst euch die Extraarbeit, die man für den IE
    hat nicht bezahlen und lasst die Kunden für Seiten nach
    W3C Standard bluten. Interessante Strategie...

    > Das will aber
    > sowieso niemand, denn es reicht 97% aller User
    > zu erreichen. Auf die zusätzlichen 3% kann man
    > Leicht verzichten, wenn man bedenkt, dass das
    > Projekt dadurch leicht auf das Doppelte Budget
    > aufbläht.

    Hmm, mittlerweile kenne ich aber viele Seiten, wo
    der IE nur noch 70 - 80% hat. Auf ca. 20% der
    Kunden verzichten. Da muss es Euren Kunden aber
    gut gehen, wenn die darauf verzichten können.


    > Die fehlerhaften Implementierungen von DHTML,
    > CSS und JavaScript der Alternativbrowser machen
    > einem Webdesigner das Leben zum Graus.

  12. @golem

    Autor: MaX 28.08.03 - 15:49

    Könntet ihr bitte hinter den Namen des Autors noch die IP Adresse einblenden, wie es andere Foren machen, damit man die Namenswechsler schneller erkennen kann.
    z.B. so 159.99.43.XXX oder sowas XXX.speed.planet.nl

  13. Re: Don't feed the trolls!

    Autor: MaX 28.08.03 - 16:19

    Glaub ich nicht. Heise hat es nicht geholfen.

  14. Re: @golem

    Autor: MurX 28.08.03 - 16:23

    Ich glaube nicht das Dir das was bringt, denn ich arbeite ausschließlich über IPX/SPX und 'abe gar keine IP-Adresse!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  15. Re: Öffentliche Beta von Opera 7.20 für Windows erhältlich - Fehlerkorrektur

    Autor: Hmm? 28.08.03 - 16:24

    Ich habe keinen Plan.
    Echt nicht!

  16. Re: @golem

    Autor: MaX 28.08.03 - 16:32

    Du bist doch einfach nur DOOF!

  17. Re: Das Beste wird noch besser! - Re: Öffentliche Beta von Opera 7.20 für Windows erhältlich

    Autor: Blödlaberer 28.08.03 - 16:43

    Opera ist wirklich ein klasse Browser! Hab ich fürher immer gerne verwendet. Bin allerdings inzwischen auf Mozilla Firebird umgestiegen, weil das Programm umsonst ist und ich mit dem Opera (damals V6.xx) einige Probleme hatte, die wohl inzwischen auch behoben sind. Dummerweise hab ich als Student nicht wirklich viel Geld und benutz daher lieber die Open Source Sachen wie Open Office, Mozilla Firebird/Thunderbird, Gimp, etc... Das einzige nicht Open Source/Freeware Programm auf meinem Rechner ist im Moment Windows (und ein paar Sachen, die bei der Hardware dabei waren sowie ein paar Spiele von HeftCDs oder Ramschkiste) und das wird leider auch eine weile noch so bleiben, weil einige Progs, die ich habe unter Linux nicht oder nur schlecht funktionieren

  18. Re: Öffentliche Beta von Opera 7.20 für Windows erhältlich

    Autor: H1bakusha 28.08.03 - 23:51

    @moghe

    zunächst einmal ist Opera auch kostelos, wenn man ein klienes Werbebanner in kauf nimmt.

    Naja und an geschwindigkeit wird IE6 so ziemlich von zumindest Phönix und Opera 7 übertroffen. Mit der Kompatiblität hab ich seid 7.11 eigentlich fast Keinerlei probleme mehr. ich glaube ich hab seid der zeit 2-3 mal den IE nutzen müssen.

    IE ist in meinen augen einfach nicht kompfortabel genug. Das hat nichtmal viel mit MS oder Monopolstellungen zu tun. alleine schon das es im IE nicht ohne weiteres möglich ist links in einem neuen Fenster im hintergrund zu öffnen find ich sehr störend. Auch will ich nicht noch eine zusätliche Software instalieren müssen um unerwünschte Pop-ups zu vermeiden.

    Im übrigen ist die Java Implentation mitlerweile optimal und auch CSS soll zumindest ab der Neuen version völlig fehlerfrei laufen

    noch ein Tip. wenn ihr einfach sämtliche Seiten im W3C standart schreibt habt ihr auch mit der darstellung auf anderen Platformen keinerlei Probleme. Nicht umsonst benutzen einige Webdesigner die ich kenne Opera um ihre Webseiten zu optimieren. denn wie es in Opera aussieht, so sieht es auch in jedem anderen Browser aus. und wer unbedingt Activ-X haben möchte findet sogar für Opera dort ein Plug-In (aber wer mit etwas Sachverstand möchte das schon)

    aber jeder soll den Browser benutzen den er will

  19. Re: Öffentliche Beta von Opera 7.20 für Windows erhältlich

    Autor: Zeiram 29.08.03 - 01:14

    [ ] Du weisst wofür das W3C da ist
    [ ] Du weisst was HTML ist

  20. Re: Öffentliche Beta von Opera 7.20 für Windows erhältlich

    Autor: Zeiram 29.08.03 - 01:18

    Karl Otte schrieb:
    > Als erfolgreicher selbständiger Webdesigner muss
    > ich immer schmunzeln wenn ich lese dass Leute
    > für einen Browser auch noch Geld ausgeben. Denn
    > es ist bereits ein ausgezeichneter Browser beim
    > Betriebssystem dabei - das ist kein Scherz! Die
    > Darstellungsqualität und Geschwindigkeit sind
    > einfach unerreicht.

    Halte ich für ein Gerücht.

    > Wir entwickeln unsere Aufträge immer nur für den
    > IE, wenn ein Kunde noch andere Browser abdecken
    > will, dann kostet das extra. Das will aber
    > sowieso niemand, denn es reicht 97% aller User
    > zu erreichen. Auf die zusätzlichen 3% kann man
    > Leicht verzichten, wenn man bedenkt, dass das
    > Projekt dadurch leicht auf das Doppelte Budget
    > aufbläht.

    Wozu gibt es so Standards wie HTML, XHTML und CSS woran sich eigentlich jeder Browser halten sollte. Der IE hält sich leider nicht an einige Vorgaben und baut auch noch unnötige Befehle ein die nicht Bestandteil von HTML sind.

    > Die fehlerhaften Implementierungen von DHTML,
    > CSS und JavaScript der Alternativbrowser machen
    > einem Webdesigner das Leben zum Graus.

    Welche fehlerhafte Implementierung. Meine Erfahrung hat gezeigt das die Webseiten unter Mozilla, Opera und Konqueror perfekt aussehen. Leider macht der IE da nicht mit weil MS es immer noch nicht geschafft hat so hübsche Sachen wie PNG-Grafiken oder CSS-Befehle wie position:fixed einzubauen. MS sollte lieber mal ihren Browser auf Vordermann bringen und ihn W3C-Konform machen (mal davaon abgesehen das der IE immer noch Lücken enthält).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. Energieversorgung Mittelrhein AG, Koblenz
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de